Suche

Stichwortsuche

Terminsuche

Anreisedatum:
Abreisedatum:


Aktuelle Seite: Startseite > Journal > Wanderurlaub > Que linda es Cuba

Ausgabe 03/2001
 
Das Online-Journal von SKR Reisen.

Que linda es Cuba

Der Kuba - Reisebericht von Helen + Enrique Kassner

Kirche auf Kuba - Senkrecht

Zurück zur vorherigen Seite

Gruenes Auto - Senkrecht

Helen hat sich zwischenzeitlich zur Expertin für kubanische Drinks entwickelt, sie braut den besten Mojito den es gibt, in der Edelform wird er mit dem siebenjährigen Añejo hergestellt. Dazu dann die CD von Buena Vista Social Club, die Augen schließen - und wir sind wieder zurück in dem Land, das wir alle lieben gelernt haben.

Unsere Guides

Man sagt, die Erinnerung schönt immer. Aber wir waren vor Ort schon dauernd am Schwärmen und hören damit überhaupt nicht auf. Jedem, der uns in die Quere kommt, drängen wir uns mit unseren Erzählungen auf, ob er (sie) will oder nicht. Wenn dann die Worte noch mit schönen Bildern verziert werden, ja dann müsste eigentlich jeder Zuhörer schon mal überlegen, wann die Koffer gepackt werden sollen.

Estrella und Raúl

Enrique Kassner und einheimische Jungs

Wow - waren die Beiden eine Wucht. Es ist gar nicht hoch genug zu schätzen, welch wesentlichen Anteil sie am Gelingen der Tour hatten. Im Grunde war dies ein absoluter Glücksfall und der Extra-Kick auf die
ansonsten schon so tolle Reise. Bei Estrella ist ihr Nomen wirklich Omen, ein strahlender Stern. Und Raúl dieser Scherzkeks, Charmeur, Superfahrer und intensive Gesprächspartner - wir haben ihn in unser Herz geschlossen.

Helen Kassner und einheimische Maedels

Vielleicht haben wir genau zum richtigen Zeitpunkt diese Entdeckungsreise nach Kuba gemacht. Wer weiß, was aus dem Land und seinen Menschen wird, wenn sich die politischen Verhältnisse ändern, womit wir das jetzige System nicht gut heißen wollen. Andererseits bleiben wir optimistisch, diese Menschen werden sich nicht verbiegen lassen - wir hoffen dies zumindest.

Helen und Enrique Kassner

"Que linda es Cuba" - auch dieses Lied fügen wir bei - es zeigt den Stolz und die Liebe der Kubaner zu ihrem Land, man kann es verstehen nach 2000 Kilometern Rundreise und der Möglichkeit zum Gedankenaustausch und Gespräch mit so vielen sympathischen, offenen, herzlichen Menschen. Und noch einmal: die besten Repräsentanten für ihr Land waren und sind Estrella und Raúl!

Viva la revolution!

SKR ist ein Kompliment zu machen. Gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen vor Ort haben sie in der Tat ein rundum gelungenes Programm aufgelegt. Wie gut, dass es uns gab. Ich Enrique, der ich vorher noch nie eine Gruppenreise gemacht habe und so voller Vorbehalte loszog, wurde eines Besseren belehrt. Trotz des Frauenüberhangs - aber ihr wart wundervoll! Und habt Peter und mir das Leben nicht nur einfach gemacht, nein ihr habt es bereichert und mit viel Freude und Spaß belegt - ich danke euch dafür!

Typische Strassenszene - Senkrecht

Es war ein traumhafter Urlaub. Kultur und herrliche Landschaften bis hin zum realen Kitsch, fotogen blätternde Fassaden, bunt bemalte Häuser, liebenswürdige Menschen, Sonne, Lachen, Musik, gutes Essen, der Rum, Zigarren, so vieles mehr bis hin zum gemütlichen Frauenplausch am Strand. Und unsere Mitreisenden hatten einen wesentlichen Anteil daran.

Que linda es Cuba

Typische Strassenszene - Waagerecht

Oye! tú que dices que tu patria no es tan linda
Oye! tú que dices que lo tuyo no es tan bueno
yo te invito a que busques por el mundo
otro cielo tan azul como mi cielo
una luna tan brillante como aquella
que se filtra en la dulzura de la caña
un Fidel que vibra en las montañas
un rubí, cinco franjas y una estrella.

Strandimpression - Senkrecht

Refrán:

Cuba, que linda es Cuba
quien la defiende la quiere más,
que linda es Cuba
Lindo es su cielo, lindo es su mar
Cuba es un faro de libertad.

Que linda es Cuba

Autor:
SKR-Teilnehmerin
vom 22.06.2001