Indien: Rajasthan

SKR Reisemagazin: Rajasthan

Rajasthan - Visum und Einreisebestimmungen

 


Udaipur Pichola See, Rajasthan

Bunte Farben, exotische Gerüche und ein quirliger Trubel in den Metropolen kombiniert mit zauberhaften Landschaften: Das ist Indien. Insbesondere der nordindische Staat Rajasthan wird Sie mit seinem Glanz und seinen spektakulären Sehenswürdigkeiten beeindrucken! Auf den Rajasthan Reisen von SKR erleben Sie in Kleingruppen das Taj Mahal, die Hauptstadt Delhi sowie sie Wüste Thar. Doch bevor Sie mit der Entdeckung der Perle Indiens beginnen können, müssen Sie die Visumbeantragung und die Einreise nach Indien meistern. Damit Sie hierbei keine Schwierigkeiten auftreten, haben wir Ihnen diesen Blogpost erstellt. In „Rajasthan – Visum und Einreisebestimmungen“ können Sie alle wichtigen Informationen nachlesen und entspannt in den Urlaub starten!

Wenn Sie ein deutscher Staatsbürger sind benötigen Sie für den Rajastahn Urlaub ein Visum, das Ihnen den Aufenthalt in Indien für den gesamten Reisezeitraum gewährt. Dieses sollten Sie möglichst frühzeitig über das Online-Formular beantragen, denn eine Antragstellung an der Grenze oder am Flughafen ist nicht möglich. Mit dem elektronischen Touristenvisum (e-Tourist Visa – e-TV) wird Ihnen die zweimalige Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen erlaubt. Das Visum können Sie online auf der Seite https://e-visums.de/indien auf Deutsch beantragen. Die Kosten belaufen sich auf 84,95 € und sind mit unterschiedlichen Methoden bezahlbar. Bei der Beantragung sollten Sie Ihren Reisepass bei der Hand haben sowie einen Scan des Passes und eines Passfotos auf Ihrem Computer gespeichert haben. Wir raten Ihnen bei der Eintragung der Passnummer sehr achtsam zu sein, da ein Visum mit einer falschen Nummer ungültig ist. Bei Reisepässen, die ab 2007 ausgestellt wurden, enthält die Nummer Buchstaben. Es wurde hierbei jedoch auf Vokale und einige weitere verzichtet um sinntragende Wörter zu vermeiden. Verwenden Sie daher in keinem Fall den Buchstaben „O“ statt der Zahl „0“.

Bitte beachten Sie, dass sie für die Einreise das e-TV in Papierform mitführen müssen. Weiterhin empfehlen wir Ihnen genau darauf zu achten, ob Sie einen Einreisestempel in Ihrem Reisepass erhalten haben. Ohne diesem kommt es bei der Ausreise zu erheblichen Schwierigkeiten. Die Einreisebestimmungen für Rajasthan geben außerdem vor, dass Sie als deutscher Staatsbürger einen noch 6 Monate nach Ausreise gültigen Reisepass mit mindestens 2 freien Seiten vorlegen müssen. Eine Einreise nach Indien ohne Visum ist nicht möglich! Eine Kopie des Passes, die Sie getrennt von dem Original aufbewahren, beschleunigt die Neuausstellung bei einem eventuellen Verlust des Dokuments.

Da sich die Vorgaben bezüglich Rajasthan Visum und Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, bitten wir Sie sich vor Antritt der Reise bei der Botschaft Indiens zu informieren. Auch wenn Sie nicht über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen sollten Sie sich bei dem Konsulat Indiens nach Ihren Individuellen Bestimmungen informieren.

Botschaft der Republik Indien
Tiergartenstraße 17
10785 Berlin


Telefon: + 49 30 25 79 50
Fax: +49 30 25 79 51 02


Konsularzeiten: Mo.-Fr. 09.30 bis 12.30 Uhr
Website: https://www.indianembassy.de/

 Stand 12.02.2018

 

Wenn Ihnen der Beitrag "Rajasthan – Visum und Einreisebestimmungen" weitergeholfen hat freuen wir uns sehr über einen Kommentar von Ihnen. Hoffentlich können Sie mit der perfekten Vorbereitung Ihre Indien Reise entspannt beginnen oder können jetzt beruhigt über den einfachen Ablauf Ihren Traumurlaub buchen. Wenn Sie noch auf der Suche nach diesem sind, sollten Sie mal bei SKR.de vorbeischauen! 


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Indien? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK