Startseite / Schlagwörter Archiv: Iran

Schlagwörter Archiv: Iran

Interview mit unserem Studienreiseleiter im Iran, Matthias Schmidt

Unser Studienreiseleiter Matthias Schmidt beantwortete uns einige Fragen zu seiner vorübergehenden Wahlheimat, dem Iran. Als besonders bemerkenswert empfindet er es, dass die Iraner sich immer ihre freundliche Offenheit gegenüber Fremdem bewahrt haben. SKR: Du hast 2011, 2012 und 2014 in Teheran gelebt. Was ist im Iran so ganz anders als bei uns in Deutschland?  Matthias Schmidt: Bereits bei meinem ersten ... Mehr lesen »

Basar und Teehaus in Shiraz

Orientalische Gerüche umgeben uns, aus jeder Ecke strömt uns ein anderer exotischer Duft entgegen, Menschen wuseln in Strömen durch die engen Gassen, es schillert, strahlt und glänzt in den buntesten Farben – ohne Zweifel befinden wir uns auf dem Basar in Shiraz. Unsere kleine Gruppe schlendert gemütlich zum Ort des Geschehens auf den Vakil-Platz und ist blitzschnell mitten im Geschehen: Händler ... Mehr lesen »

Das SKR-Team in Persepolis

Seit feststeht, dass wir mit dem SKR-Orient-Team in den Iran reisen, freue ich mich am meisten auf Persepolis, die sagenumwobene Palastanlage des großen König Darius. Jetzt ist es soweit. Wir biegen in eine Allee ein, gesäumt von Zypressen und plötzlich zeichnet sich am Horizont die Ruinenstadt ab. Etwa 518 v. Chr. legte König Darius I. den Grundstein zu seiner Prunkstadt ... Mehr lesen »

Von Dichtern und Denkern in Shiraz

Gib mir jenen Wein, den alten, Der dem Landmann Kraft verleiht, Denn ich will mit neuem Saume Zieren mir des Lebens Kleid. Mach‘ mich trunken und entfremde Mich der Welt, auf dass ich dann Dieser Welt verborg’ne Dinge Dir berichte, edler Mann! Dies ist eines der zahlreichen Gedichte des berühmten persischen Dichters Hafis. In Shiraz, wo er um 1320 geboren ... Mehr lesen »

Zu Besuch in der Ali ebn-e Hamzeh-Moschee

Gibt es eine glänzendere Moschee im Iran als diese? Ich denke nicht. Wir besuchen eine Moschee in Shiraz, genauer gesagt das Mausoleum des Heiligen Ali ebn-e Hamzeh. Viele Moscheen im Iran charakterisieren sich durch blaue Fliesen-Mosaike, doch diese  überzeugt durch abertausend kleine Spiegel. Am Eingang erhalten wir Frauen einen Tschador. In diesem langen und übergroßen Gewand in weiß mit kleinen Blümchen ... Mehr lesen »

Das moderne Leben im Iran

Als unsere kleine Gruppe auf der Rückfahrt von Persepolis nach Shiraz war, fragte unser Reiseleiter ob wir uns ein Theaterstück anschauen möchten. Wir sagten alle sofort ja, doch zu diesem Zeitpunkt wusste noch keiner von uns, was für ein außergewöhnlicher Abend vor uns lag. Die Einladung führte uns zunächst in eine Galerie, die derzeit eine Ausstellung über moderne Kunst im Iran ... Mehr lesen »

Reisebericht: Eram Garten in Shiraz

Viele Fragen habe ich nach unserer Rückkehr aus dem Iran erhalten. Auf die Frage „Was hat Dir besonders gut gefallen – was bleibt Dir in Erinnerung?“ ist es leicht für mich, mich festzulegen und ich berichte gerne von dem wunderschönen Ruhepol im so pulsierenden Shiraz, dem Eram Garten. Es ist ein Traum von einer Gartenanlage mit vielen wunderschönen Blumenbeeten in leuchtenden ... Mehr lesen »

Eindrücke am Imam Platz in Isfahan

Die letzten beiden Tage unserer Reise verbringen wir in einer der wahrscheinlich schönsten Städte des Iran – in Isfahan. Besonders beeindruckend und unbedingt sehenswert ist der Meydan-e Imam Platz. Seit knapp 4000 Jahren begeistern sich Einheimische und Touristen für den 510 x 160 m großen Platz. Tatsächlich ist er weltweit der zweitgrößte Platz und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Klicken Sie hier ... Mehr lesen »

Reisebericht einer SKR-Mitarbeiterin: Wüstenstadt Yazd

An unserem ersten Morgen im Iran verlassen wir unser Hotel in Yazd und machen uns auf den Weg zu den nahegelegenen Schweigetürmen. Die Luft ist klar, der Himmel strahlend blau. Ein schöner Kontrast zu den ockerfarbenen Bergen im Hinterland. Vor dem Eingang schlendert ein kleiner, grauhaariger Mann mit seinem Esel auf und ab. Sein Name ist Shahrjar. Der zarathustrische Wächter ist ... Mehr lesen »

Reisebericht einer SKR Mitarbeiterin: Iran – ein Land zwischen Tradition und Moderne (Teil 2)

Yazd ist die Stadt der Zorastiker, eine Glaubensrichtung die sagt, dass der Körper nach dem Tod den vier Elementen zurückgeführt werden müssen. Erde, Feuer, Wasser, Luft. Vor der Stadt stehen die Türme des Schweigens, in ihnen ist ein Loch, in welches die Angehörigen ihre Toten gelegt haben. Die Türme werden schon lange aus hygienischen Gründen nicht mehr gebraucht, sodass ich ... Mehr lesen »