SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • die bekannten Nationalparks & Wildtierreservate Chobe & Moremi in Botswana
  • Hwange-Nationalpark, der größte Nationalpark in Simbabwe
  • intensive Tierbeobachtung bei 8 Jeep-Safaris
  • Salzpfannen im Makgadikgadi-Nationalpark in Botswana
  • donnernde Victoria-Fälle in Simbabwe

Das Besondere bei SKR

  • Busch-Wanderung mit einem lokalen Guide in der Kalahari
  • Mokoro-Kanufahrt im Okavango-Delta
  • Bootsfahrt in den Sonnenuntergang auf dem Sambesi
  • Schutzprojekt für afrikanische Wildhunde in Simbabwe
  • Boots-Safari im Chobe-Nationalpark

Afrikanische Wildnis zwischen Okavango und Sambesi! In 17 Tagen reisen Sie von der Kalahari, in das tierreiche Sumpfgebiet des Okavango-Deltas, tief in die Nationalparks und Wildtierreservate Moremi, Chobe und Hwange, zu den staubtrockenen Salzpfannen im Makgadikgadi-Nationalpark bis hin zum riesigen Sambesi-Strom, der sich bei Victoria Falls als gewaltiger Wasserfall in die Tiefe stürzt. Freuen Sie sich auf besondere Tierbeobachtungen in unterschiedlichsten Landschaften bei 8 Jeep-Safaris und 2 Bootsfahrten, gehen Sie auf die Pirsch mit den Einwohnern der Kalahari und genießen Sie bei einer Mokoro-Kanufahrt die Ruhe der Okavango-Flusslandschaft.

Jetzt anfragen

0221 93372 434

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Flug nach Johannesburg Anreise

    Sie fliegen über Johannesburg und erreichen anschließend Maun, die Stadt zwischen dem Okavango-Delta, der Kalahari und den großen Salzpfannen. So gelegen bildet Maun den perfekten Ausgangspunkt für Ihre erste Woche in Botswana.

  • 2 Maun Ankunft • Willkommens-Treffen
    Maun
    Maun

    Gegen Mittag landen Sie heute in Maun, einer Stadt im Norden von Botswana. Sie werden von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und herzlich willkommen geheißen. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel für die nächste Nacht. Nach dem langen Flug haben Sie nun Zeit, sich zu erfrischen und auszuruhen. Am frühen Abend finden Sie sich zum Willkommenstreffen mit Ihrer Reiseleitung zusammen und gehen gemeinsam zum Abendessen.1 Nacht in Maun. (A) (Fahrtstrecke: ca. 5 km; Fahrtzeit: ca. 10 Minuten) 

     

  • 3 Maun - Kalahari Halbwüste Kalahari
    Kalahari
    Kalahari

    Nach dem Frühstück startet Ihr heutiger Tag mit einer Fahrt in der Kalahari, einer der größten Sandwüsten der Welt. Unglaubliche Weiten, die Ruhe und Stille der Wüste sowie meterhohen Dünen aus feinem roten Sand werden Sie verzaubern. Der Okavango ist der einzige ganzjährig wasserführende Fluss in der Kalahari. Der Fluss mündet nicht in einem Ozean, sondern im Landesinneren von Botswana. Nachdem er die fantastischen Landschaft des Okavango-Deltas durchzogen hat, versickert der Fluss in der Wüste. Das Delta ist ein perfekter Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Am Wasser können Sie mit etwas Glück Flusspferde, Krokodile und Elefanten beobachten. An Land streifen Löwen, Giraffen und Nashörner umher. Zum Mittagessen erreichen Sie Ihre nächste Lodge. 3 Nächte in der Zentral-Kalahari. (F/M/A) (Fahrtstrecke: ca. 300 km; Fahrtzeit: ca. 7-8 Stunden)

  • 4 Kalahari Jeep-Safaris
    Kalahari
    Kalahari

    Der heutige Tag startet mit einer morgendlichen Jeep-Safari. Im privatem Dinaka Wildreservat an der nördlichen Grenze des Central Kalahari Game Reservat, können Sie mit ein wenig Glück Antilopen, Giraffen, Löwen und Geparden beobachten. In den heißen Mittagsstunden, wenn die Wildtiere eine Pause im Schatten einlegen, werden auch Sie in die Lodge zurückkehren. Am Nachmittag unternehmen Sie eine zweite Safari im offenen Geländewagen unternehmen, um mehr von der vielfältigen Tierwelt dieser Region zu sehen. Auch nach Einbruch der Dunkelheit lohnt es sich, die Augen offen zu halten. Es fühlt sich so an, als würden die Sterne über der Kalahari-Wüste heller leuchten als an jedem anderen Ort der Welt. Die Sternbilder am Firmament können Sie am besten bestaunen, während Sie sich am Lagerfeuer in der Lodge aufwärmen. (F/M/A)

  • 5 Kalahari Tierbeobachtung • Buschwanderung
    Kalahari
    Kalahari

    Haben Sie in der Nacht die Hyänen kichern gehört? Bei einer Jeep-Safari am Morgen können Sie die artenreiche Natur der Region erneut entdecken und nachsehen und beobachten, was sich über Nacht im Reich der Tiere ereignet hat. Im Anschluss wartet bereits das nächste Highlight dieser Reise auf Sie. Gemeinsam mit einem lokalen Ranger unternehmen Sie zu Fuß eine Wanderung durch den Busch. Hierbei lernen Sie einiges über die Pflanzenwelt, werden gemeinsam Tierspuren lesen und dabei allerhand über die Traditionen der San, des nomadischen Naturvolks der Kalahari, erfahren. Eine Jeep-Safari am Nachmittag nimmt Sie noch einmal mit hinaus in die Wildnis des Reservats. Bei Dämmerung können Sie die Tiere auch ganz entspannt beobachten. Durch die Nähe der Lodge zu einem Wasserloch können Sie direkt von der Terrasse aus sehen, wie sich die Tiere dort zum Trinken versammeln. (F/M/A)

  • 6 Kalahari - Maun Nachmittag zur freien Verfügung
    Okavango Delta
    Okavango Delta

    Heute fahren Sie nach einem entspanntem Frühstück, zurück nach Maun. Die Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt und Tor zum weltbekannten Okavango-Delta. Das seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Binnendelta, ist Ihr nächstes Etappenziel auf dieser Reise. Der Okavango-Fluss fächert sich hier auf, versickert im Kalahari-Becken und verdunstet. Das Delta ist das größte und artenreichste Feuchtgebiet Afrikas und das größte Binnendelta der Welt. Entspannen Sie sich nachmittags in Ihrer Lodge und freuen Sie sich auf die Vielfalt an Flora uns Fauna, die diese einzigartigen Wassermassen in Verbindung mit der Sand- und Savannenlandschaft hervorbringen. Optional haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrer Reiseleitung, einen Rundflug über das atemberaubende Okavango-Delta zu buchen (optional vor Ort buchbar, Anmeldung über SKR empfohlen)! Beobachten Sie aus der Vogelperspektive, wie Büffelherden, Elefantenfamilie und Antilopen durch die einzigartige Schönheit des Binnendeltas ziehen. 1 Nacht in Maun. (F) (Fahrtstrecke: ca. 300 km; Fahrtzeit: ca. 7-8 Stunden)

  • 7 Maun - Moremi Wildeservat Mokoro-Station • Okavango-Delta
    Giraffe Moremi
    Giraffe Moremi

    Heute geht es in den nördlichen Teil der Region um das Moremi-Wildreservat. Das Reservat, welches große Teile des wunderschönen Okavango-Deltas schützt, ist berühmt für seine herausragende Artenvielfalt.Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp an einer Mokoro-Station ein. Hier brechen Sie mit dem Mokoro zu einer gemächlichen Rundfahrt durch die üppige Vegetation des Okavango-Flusses auf. Das Mokoro ist das traditionelle Fortbewegungsmittel auf den seichten Ausläufern des Okovango-Flusses. Genießen Sie die Fahrt durch ein Meer von Seerosen und über schmale Kanäle. Beobachten Sie die riesigen Schwärme Wasservögel und Krokodile, die am Ufer in der Sonne baden. Im Anschluss erreichen Sie Ihr Busch-Camp im Beduinen-Stil, das auf privatem Land an der Grenze zum Wildreservat aufgeschlagen liegt. Dort verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Lauschen Sie nachts den Geräuschen der Wildnis und schauen Sie in den atemberaubenden Nachthimmel. 2 Nächte im Camp. (F/M/A) (Fahrtstrecke: ca. 60 km; Fahrtzeit: ca. 1 Stunde)

  • 8 Moremi-Wildreservat
    Moremi
    Moremi

    Heute können Sie sich auf eine Ganztages-Safari im wohl schönsten Wildreservat Botswanas freuen! Die Vielfalt des Tierreichs im Moremi-Wildreservat, beobachten und erkunden Sie im offenen Geländewagen. Es ist nicht ungewöhnlich, während einer Safari eine große Vielfalt an Tierarten zu sehen. Von Windhunden, Warzenschweinen und Zebras bis hin zu Antilopen und Wasserbüffeln treffen Sie hier mit etwas Glück auch auf Löwen, Leoparden und Hyänen. Keine Safari ist wie die andere: Je nach Jahreszeit sind unterschiedliche Tiere in unterschiedlichen Regionen anzutreffen. Im afrikanischen Winter ziehen sich die Tiere meist an den Okavango-Fluss zurück. Im Sommer suchen sie in der Mittagshitze oft Schatten unter Bäumen und Büschen. (F/M/A)

  • 9 Moremi - Makgadikgadi Spaziergang zu Baobab-Wäldchen
    Baobab Tree
    Baobab Tree

    Aus der Sumpf- und Wasserlandschaft des Deltas fahren Sie heute in eine eher karge Gegend Botswanas. Das Gebiet der Makgadikgadi-Pfannen war einst ein großer See. Heute ist die Erde trocken und salzverkrustet. Das Landschaftsbild ist geprägt von weiten Grasflächen und Salzpfannen. Sie erreichen Ihre Unterkunft am Nachmittag. Nach dem Check-in begleiten Sie Ihre Reiseleitung auf einen Spaziergang zu den Baobab-Wäldchen in der Umgebung. Erfahren Sie Interessantes über die Ökologie und Geologie der Gegend, sowie über die Bäume selbst, die in Wirklichkeit die größten Sukkulenten der Erde sind. 2 Nächte in Makgadikgadi. (F/M/A) (Fahrtstrecke: ca. 270 km; Fahrtzeit: ca. 4 Stunden)

  • 10 Makgadikgadi Ausflug in die Salzpfannen • Nachmittag zur freien Verfügung
    Salzpfannen
    Salzpfannen

    Der heutige Tag beginnt früh am Morgen. Sie fahren zur Ntwetwe-Pfanne, eine der zwei größten Salzpfannen in der Makgadikgadi-Region. Hier können Sie vor allem Vögel, aber auch Springböcke und Impalas, Gnus und Zebras sowie Elefanten, Löwen, Schalke und Afrikanische Windhunde beobachten. Genießen Sie die einzigartige Landschaft und endlose Weite der Salzwüste. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück und können den Rest des Tages selbst gestalten. (F/M/A)

  • 11 Makgadikgadi - Kasane Fahrt nach Kasane • Zeit zur freien Verfügung
    Chobe Nationalpark
    Chobe Nationalpark

    Nach einem ausgiebigen Frühstück, treten Sie heute Ihre Fahrt nach Kasane an. Die Stadt liegt im Vierländereck von Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe und ist das Tor zum Chobe-Nationalpark. Der zweitgrößte Nationalpark Botswanas weist eine bemerkenswert hohe Elefantendichte auf und wurde 1967 als erster Nationalpark des Landes gegründet. Unterwegs machen Sie eine Pause und bekommen ein köstliches Picknick in beeindruckender Kulisse serviert. Bevor Sie das Wohnzimmer der Dickhäuter am nächsten Tag betreten, können Sie, nach der Ankunft in Ihrer Lodge für die nächsten beiden Nächte, heute noch ein wenig die Füße hochlegen oder sich am Pool ausruhen. Da der Chobe-Nationalpark nicht umzäunt ist, könnte Ihnen das Glück zuteil werden, in Kasane frei lebende Warzenschweine, Paviane oder Impalas anzutreffen.2 Nächte dort. (F/P/A) (Fahrtstrecke: ca. 400 km; Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

  • 12 Chobe-Nationalpark Jeep-Safari • Bootstour
    Chobe Nationalpark
    Chobe Nationalpark

    Am heutigen Tag lernen Sie den Chobe-Nationalpark intensiv kennen. Noch vor dem Frühstück begeben Sie sich in einem offenen Jeep auf die Suche nach Wildtieren. Mit etwas Glück treffen Sie auf eine Elefantenfamilie, die auf ihrer Wanderung zur nächsten Wasserstelle ist. Nicht nur die grauen Riesen zählen zu den Frühaufstehern unter den Wildtieren im Nationalpark sondern auch Zebras, Büffel, Löwen und Giraffen lassen sich besonders gut am frühen Morgen beobachten. Zurück in der Lodge, wartet ein ausgiebiges Frühstück auf Sie. Danach können Sie die Eindrücke der Safari am Morgen erst einmal auf sich wirken lassen und sich ausruhen, bevor Sie nachmittags erneut zu einer Entdeckungstour aufbrechen. Diesmal geht es mit dem Boot durch den Chobe-Nationalpark. Bei dem mehrstündigen Bootsausflug haben Sie die Gelegenheit, Krokodile beim Sonnenbad, Schwärme von bunten Vögeln und ganze Familien von Nilpferden vom Wasser aus zu beobachten und den Tieren so ganz nah zu kommen! (F/A)

  • 13 Kasane - Hwange Nationalpark Überqueren der Grenze nach Simbabwe
    Hwange Nationalpark
    Hwange Nationalpark

    Heute wartet Simbabwe darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Im Vierländereck bei Kasane überqueren Sie die Grenze und erledigen zuerst die Einreiseformalitäten. Im Anschluss werden Sie zu Ihrer Lodge für die nächsten zwei Nächte, am Hwange-Nationalpark, gebracht. Bereits 1928 wurde das Gebiet als Wildreservat unter Naturschutz gestellt und erhielt zwei Jahre später den Status eines Nationalparks. Der größten Nationalpark Simbabwes ist weniger besucht, als seine Pendants ins Botswana. Gleichzeitig verfügt der Hwange-Nationalpark mit über 100 Säugetierarten, zahlreichen Reptilien und 420 verschiedenen Vogelarten über eine stolze Tiervielfalt. Landschaftlich hat der Park ebenfalls viel zu bieten. Unterschiedliche Bodenarten sorgen für eine abwechslungsreiche Vegetation. Nach heftigen Regenfällen verwandeln sich die meist ausgetrockneten Flussbetten in grüne Oasen und locken zahlreiche Tiere an. 2 Nächte am Hwange-Nationalpark. (F/M/A) (Fahrtstrecke: ca. 270 km; Fahrtzeit: ca. 3-4 Stunden)

  • 14 Hwange-Nationalpark Jeep-Safari • Painted Dog Conservation Centre
    Schildkröte
    Schildkröte

    Nach dem Frühstück werden Sie heute den Hwange-Nationalpark bei einer Jeep-Safari kennenlernen. Für Besucher ist lediglich der nördliche Abschnitt des Parks zugänglich. Hier können Sie neben 18 verschiedenen Antilopenarten und 45 Schlagenarten auch zahlreiche andere interessante Tierarten in ihrem natürlichem Lebensraum entdecken und bestaunen. Außerdem ist der Hwange-Nationalpark bekannt für seine hohe Population von Landschildkröten und Elefanten. Auch als Vogelliebhaber kommen Sie im Park voll auf Ihre Kosten, denn hier können über 420 verschiedene Arten bewundert werden. Nach der Safari besuchen Sie später das Painted Dog Conservation Center, ein Projekt zum Schutz der Afrikanischen Wildhunde. Die Tiere gehören zu den am stärksten gefährdeten Arten in ganz Afrika. Erfahren Sie mehr über die Wildhunde und darüber, wie durch Naturschutz-, Bildungs- und Hilfsprogrammen der Lebensraum von bedrohten Tierarten im Nationalpark geschützt wird. (F/M/A)

  • 15 Hwange - Victoria Falls Victoria-Fälle • Bootsfahrt auf dem Sambesi
    Victoria Falls
    Victoria Falls

    Ein Höhepunkt dieser Reise erwartet Sie am letzten Programmtag - der „Donnernde Rauch“. So werden die atemberaubenden Victoria-Fälle liebevoll von den Einheimischen genannt, die bereits seit 1989 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Im März erreichen die Fälle eine Breite von 1.708 Metern und eine Fallhöhe von 99 Metern und sind damit der größte Wasservorhang der Welt. Ein Regenwald in unmittelbarer Nähe zu den Fällen existiert nur durch die Feuchtigkeit des Sprühnebels, der von den Fällen bis zu 30 Meter in die Luft aufsteigt und schon von Weitem zu sehen ist. Die beeindruckenden Victoria-Fälle können Sie heute auf eigene Faust zu Fuß erkunden (optional buchbar vor Ort). Es besteht auch die Möglichkeit, einen Helikopterflug über die gewaltigen Victoria-Fälle zu buchen (optional buchbar vor Ort, Anmeldung über SKR empfohlen). Am Nachmittag starten Sie zu einer gemütlichen Bootsfahrt auf dem viertgrößten Fluss Afrikas, dem Sambesi. Auf seinem Weg von Sambia bis zum Indischen Ozean bildet er eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia und stürzt sich an den Victoria-Fällen in die Tiefe. Der Tag wird mit einem wunderschönen Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss abgerundet. 1 Nacht in Victoria Falls. (F) (Fahrtstrecke: ca. 200 km; Fahrtzeit: ca. 2 Stunden)

  • 16 Rückflug Transfer zum Flughafen

    Ihre spannende Reise durch Botswana und Simbabwe endet nach dem Frühstück mit Ihrem Transfer zum Flughafen und Ihrem Rückflug. (F)

  • 17 Simbabwe - Deutschland Ankunft

    Mit vielen Erinnerungen an den afrikanischen Busch kommen Sie heute wieder zu Hause an.

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Maun
    Cresta Riley’s
    Lodge
    1
    Wohnen in der Cresta Riley´s Lodge

    In Maun begrüßt Sie die Cresta Riley’s Lodge mit Blick auf den Thamalakane Fluss. Die Lodge hat 51 klimatisierte Zimmer, ausgestattet mit Mini-Bar, TV, Tee-/ und Kaffeezubereiter. In Ihrer freien Zeit haben Sie die Möglichkeit im Pool zu schwimmen, den Fitnessraum zu nutzen oder lassen Sie den Tag bei einem Glas Wein an der Bar ausklingen.

    Hotelausstattung
    • Pool
    • Fitnessraum
    • Wlan
    • 24-Stunden Rezeption
    • Restaurant
    • Bar
    Zimmerausstattung
    • TV
    • Klimaanlage
    • Haartrockner
    • Badezimmer
    • Pflegeartikel
    • Telefon
    • Mini-Bar
    • Kaffee-/ und Teezubereiter

    Galerie

    Kalahari
    Tsau Hills
    Tented Camp
    3
    Maun
    Cresta Riley’s
    Lodge
    1
    Wohnen in der Cresta Riley´s Lodge

    In Maun begrüßt Sie die Cresta Riley’s Lodge mit Blick auf den Thamalakane Fluss. Die Lodge hat 51 klimatisierte Zimmer, ausgestattet mit Mini-Bar, TV, Tee-/ und Kaffeezubereiter. In Ihrer freien Zeit haben Sie die Möglichkeit im Pool zu schwimmen, den Fitnessraum zu nutzen oder lassen Sie den Tag bei einem Glas Wein an der Bar ausklingen.

    Hotelausstattung
    • Pool
    • Fitnessraum
    • Wlan
    • 24-Stunden Rezeption
    • Restaurant
    • Bar
    Zimmerausstattung
    • TV
    • Klimaanlage
    • Haartrockner
    • Badezimmer
    • Pflegeartikel
    • Telefon
    • Mini-Bar
    • Kaffee-/ und Teezubereiter

    Galerie

    Greater Moremi
    Nokanyana Camp
    Tented Camp
    2
    Gweta
    Gweta Lodge
    Lodge
    2
    Kasane
    Water Lily Lodge
    Lodge
    2

    Ihre Water Lily Lodge liegt im Ort Kasane. Die kleine Lodge bietet durch ihre 10 mit Klimaanlagen ausgestatteten Doppelzimmer Platz für 20 Gäste. Von Ihrem gemütlichen Doppelzimmer aus können Sie den Ausblick über den Chobe River genießen. 

    Hotelausstattung
    • Außenpool
    • Freie Parkplätze
    • Restaurant und Bar
    • kostenfreier WLAN-Zugang
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Bad
    • SAT-TV mit deutschen Sendern
    Hwange-Park
    Hwange Safari Lodge
    Lodge
    2
    Victoria Fälle
    Phezulu Lodge
    Lodge
    1
    Wohnen in der Phezulu Lodge

    Am Stadtrand von Victoria Falls heißt Sie die Phezulu Lodge herzlich willkommen. Freuen Sie sich auf Ihren einzigartigen Aufenthalt in Simbabwe. Übernachten werden Sie in einem der 21 komfortablen, klimatsierten Zimmer, welche alle mit kostenlosem WLAN, Haartrockner und einem eigenen Bad ausgestattet sind. In Ihrer freien Zeit steht Ihnen der Pool oder aber auch das Restaurant stets zur Verfügung.

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Pool
    • kostenloses WLAN
    Zimmerausstattung
    • eigenes Bad
    • Haartrockner
    • Klimaanlage

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Verlängerungen

  • Simbabwe: Batonka Lodge Preis: ab 360 € Dauer: 3 Tage
    Batonka Lodge
    Batonka Lodge

    Das UNESCO Weltnaturerbe wird von den Einheimischen aufgrund der Gischt, die durch die herabstürzenden Wassermassen des Sambesi-Flusses entsteht, auch „donnernder Rauch“ genannt. Die Victoriafälle sind der längste Wasserfall der Welt – sie fallen rund 100 m tief – und liegen an der Grenze von Sambia und Simbabwe. Dieses Naturschauspiel sollten Sie nicht verpassen! Ihre Verlängerung können Sie zudem mit einem Ausflug in den Chobe-Nationalpark verbinden.

    Mehr erfahren

Besondere Hinweise

Allgemein: Ihre Unterkünfte
Aufgrund der hohen Nachfrage in Botswana arbeiten wir mancherorts mit mehreren Unterkünften.

Makgadikgadi: Planet Baobab Camp oder Gweta Camp
Kasane: Chobe Safari Lodge oder Thebe River Lodge
Hwange-Nationalpark: Sable Sands Lodge, Elephants Eye Lodge oder Hwange Safari Lodge

Wichtig: Gepäck 
Bei dieser Reise liegt die Freigepäcksgrenze bei 20 kg pro Person aufgrund der besonderen Herausforderungen bei der Gepäckverstauung auf den Transporten. Bitte wählen Sie keine Hartschalenkoffer, sondern weiche Taschen mit einer bevorzugten Größe von 80cm x 35cm. 

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
28.10. – 13.11.20 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.199 € + 535 € nicht buchbar
31.03. – 16.04.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
10.04. – 26.04.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
01.05. – 17.05.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
19.05. – 04.06.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
16.06. – 02.07.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.599 € + 665 € buchbar anfragen
21.07. – 06.08.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
11.08. – 27.08.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
18.08. – 03.09.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
01.09. – 17.09.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
15.09. – 01.10.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
29.09. – 15.10.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
13.10. – 29.10.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
20.10. – 05.11.21 SKR Botswana & Simbabwe-Reiseleiter 5.699 € + 665 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/M. (FRA) über Johannesburg nach Maun (MUB) und zurück von Victoria Falls (VFA) (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz.
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen (außer bei Jeep-Safaris)
  • 14 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC, z.T. mit Pool
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder, Jeep-Safari im Moremi-Wildreservat, Chobe und Hwange-Nationalpark sowie im Dinaka-Wildreservat, 2 Bootsfahrten & 1 Mokoro-Fahrt
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis auf Anfrage.
  • Flug Okavango: ab 145 USD p.P., zahlbar vor Ort, Anmeldung über SKR, min. 2 Pers.
  • Flug Victoria-Fälle: 195 USD p.P., zahlbar vor Ort, Anmeldung über SKR
Kein passender Termin dabei?
Privatreise buchen!

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(89)

15 Tage Rundreise

Botswana

ab 5.349 € (inkl. Flug)

zur Reise
(120)

20 Tage Rundreise

Namibia & Botswana

ab 6.199 € (inkl. Flug)

zur Reise
(92)

16 Tage Rundreise

Südafrika & Botswana

ab 3.999 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 434

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

17 Tage
(12)

Botswana & Simbabwe

Reisenummer: BWRHOE