Imposante lächelnde Gesichtstürme im kambodschanischen Dschungel

Mitten in der großen Hauptstadt Angkor Thom erheben sich die eindrucksvollen Türme vom Bayon Tempel – die lächelnden Gesichtstürme sind eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in ganz Angkor. Der frühere Staatstempel besaß einst etwa 50 von diesen Gesichtstürmen, heute blicken noch immer 37 Türme auf die Besucher aus aller Welt hinab. Schließlich sind die Gesichtstürme vom Bayon Tempel ein beliebtes Fotomotiv und wurden besonders ausdrucksvoll gestaltet. Vier Gesichter – vier Himmelsrichtungen: Fast jeder Turm hat nicht nur ein meterhohes Gesicht, sondern direkt vier davon, die alle Himmelsrichtungen mit einem Lächeln empfangen. Besuchen Sie den beeindruckenden Bayon Tempel in Angkor, der das Gesicht des einstigen "Herrschers der Welt" in vielen Facetten zeigt.

Die Entstehung vom Bayon Tempel

Errichtet wurde die Hauptstadt Angkor Thom im 12. Jahrhundert während der Blütezeit der Khmer. Der kunstvoll gefertigte Bayon Tempel stand im einstigen Zentrum der großen Hauptstadt und war der Staatstempel im Reich – kein Wunder also, dass die Türme genau wie die Reliefs so kunstvoll gestaltet wurden. Im 15. Jahrhundert schließlich wurden die Khmer durch die Ayutthaya aus dem heutigen Thailand besiegt und so geriet der Bayon Tempel genau wie die anderen Tempel in der Region erst einmal in Vergessenheit. Ende des 19. Jahrhunderts begannen die archäologischen Arbeiten rund um den Bayon Tempel – diese wurden aber von verschiedenen Kriegen wie dem 1. und dem 2. Weltkrieg, dem Vietnamkrieg und auch den Indochinakrieg immer wieder unterbrochen. Erst in den 1980er Jahren konnte mit einer umfassenden Restaurierung der Tempelanlagen begonnen werden. Seit 1992 ist der detailliert gearbeitete Bayon Tempel ein UNESCO Weltkulturerbe – vollkommen zu recht, wie Sie sicherlich bei Ihrem Besuch in dem beeindruckenden Tempel feststellen werden.

  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel
  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel

Sehenswertes am Tempel der lächelnden Gesichter

Am auffallendsten und auch am schönsten sind die lächelnden Gesichtstürme, für die der Bayon Tempel so berühmt ist. Das beliebte Fotomotiv ist mit ein wenig Geduld auch in der Hauptreisezeit ohne andere Besucher auf ein Bild zu bannen – schließlich handelt es sich um eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der gesamten Region. Heute sind von den ursprünglich etwa 50 Gesichtstürmen noch 37 vorhanden, die wirklich gut erhalten sind und besonders ausdrucksstark wirken. Doch auch die Reliefs sollten Sie sich bei einem Besuch im Bayon Tempel nicht entgehen lassen, da diese ebenfalls sehr detailliert gearbeitet wurden und einen außergewöhnlichen Anblick ergeben.

Die Gesichtstürme vom Bayon Tempel

Meterhoch sind die in Stein gehauenen Gesichter vom Bayon Tempel – und stolze 37 Stück sind noch immer vorhanden und können besichtigt werden. Die lächelnden Gesichtstürme vom Bayon Tempel zeigen das Gesicht von Lokesvara, welcher dem damaligen buddhistischen Glauben zufolge als der Herrscher der Welt galt. Andere Legenden sagen allerdings viel, dass die in Stein gehauenen Gesichter Jayavarman VII., einem der Könige der Khmer, nachempfunden sein sollen. Auf den meisten Türmen im Bayon Tempel werden Sie vier Gesichter sehen, ein Gesicht für jede Himmelsrichtung, auf anderen wiederum sind es nur zwei oder drei Gesichter. Mehr als 200 Gesichter mit einer Höhe von jeweils rund 7 Metern umfassen die Türme insgesamt und ein jedes ist fein gearbeitet und stellt eine Sehenswürdigkeit für sich dar.

  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel
  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel

Eindrucksvolle Reliefs am Tempel

Diese Reliefs finden Sie an den Wänden der Galerien, von denen es im Bayon Tempel insgesamt zwei Stück gibt. Die Galerien umgeben den Tempelberg und zeigen verschiedene Szenen, beispielsweise Khmer-Episoden, Kriege und Geburten sowie Alltagsszenen von Märkten und von bedeutenden Kriegsschauplätzen. Neben der Kunstfertigkeit der Szenen an sich erzählen diese auch viel über die glanzvolle Geschichte und über das Leben zur Zeit der Khmer. Darüber hinaus wirken die Reliefs sehr lebensecht und es ist wirklich einfach, sich die abgebildeten Dinge und Szenen bildlich vorzustellen. Gerade historisch interessierte Besucher sollten sich deshalb nicht nur auf die Gesichtstürme konzentrieren, sondern auch diese Reliefs am Bayon Tempel beachten und ein wenig genauer studieren. 

Architektonische Besonderheiten vom Bayon Tempel

Interessant ist auch, dass der Bayon Tempel sich in architektonischer Hinsicht von den anderen Tempeln in Angkor unterscheidet. So ist das Heiligtum vom Bayon Tempel beispielsweise rund und nicht quadratisch, wie es sonst üblich ist. Zusätzlich umgibt den Bayon Tempel keine Mauer, sondern eine Anzahl von Säulengängen, was ebenfalls nicht der klassischen Bauweise entspricht. Nicht zuletzt wurde der Tempel immer wieder von anderen Herrschern erweitert und umgebaut, sodass der gesamte Bayon Tempel deutlich komplexer als viele andere Anlagen ist. Es lohnt sich somit auch, einen Blick auf die zahlreichen Säulen, die sehr schmalen Gänge und kleineren Tempel zu werfen – erst dadurch wird die Komplexität des Bayon Tempels wirklich bewusst.

  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel
  • Bayon Tempel
    Bayon Tempel

Die beste Reisezeit für den Bayon Tempel

Der Bayon Tempel befindet sich in Angkor, der gigantischen Tempelanlage mitten im Dschungel von Kambodscha. Deshalb empfiehlt es sich, vor einer Reise zum Bayon Tempel nach der besten Reisezeit für diese Region zu schauen. Das Klima am Bayon Tempel ist allgemein in die Regen- und in die Trockenzeit unterteilbar – es gibt also nicht vier Jahreszeiten, wie es in Europa der Fall ist. In der Regenzeit von Mai bis Oktober wird es sehr heiß und die Luftfeuchtigkeit erreicht Werte von mehr als 90 Prozent. Die beste Reisezeit für den Bayon Tempel ist demnach die Trockenzeit von Dezember bis April, die sich durch moderate Temperaturen um die 26 Grad und durch eine geringe Luftfeuchtigkeit auszeichnet. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(36)
Kambodscha

Höhepunkte

ab 2.149 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(9)
Laos & Kambodscha

Mit Flair

ab 2.979 € (inkl. Flug)

zur Reise

18 Tage Rundreise

(22)
Thailand, Laos & Kambodscha

Die ausführliche Reise

ab 2.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 479

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr