Siem Reap: Magische Anziehungskraft der Tempel

Wie eine Zeitreise in die Vergangenheit: Unweit von Siem Reap befinden sich die berühmten Tempelanlagen von Angkor, die Schönheit und Eleganz vereinen. Nicht umsonst sind die Tempelanlagen Angkor Wat, Angkor Thom oder Banteay Srei unvergessliche Höhepunkte jeder Kambodscha-Reise. Doch in Siem Reap entdecken Sie auch die Gegenwart: Lassen Sie sich von der beeindruckenden Stadtkulisse verzaubern und tauchen Sie bei den exotischen Gerüchen und Gerichten ganz in die Kultur und die Lebensweise vor Ort ein. Denn Siem Reap bietet Ihnen mehr als Ausflüge zu den unvergleichlichen Tempelanlagen – besuchen Sie die quirlige Stadt in Kambodscha und entdecken Sie koloniales Flair, historische und moderne Gebäude und lernen Sie die Gastfreundlichkeit der Einwohner kennen. 

Die Entstehung der Stadt

Die heutige Stadt Siem Reap befindet sich nur 10 Kilometer vom Tonle-Sap-See entfernt, dem größten See von ganz Südostasien, der noch immer eines der fischreichsten Binnengewässer der ganzen Welt darstellt. Dadurch erklärt sich auch die Ansiedlung in diesem lebensfreundlichen Raum, der trotz des tropischen Klimas durch den See einen guten Lebensraum bot. Historisch gesehen ist Siem Reap eigentlich ein Zusammenschluss von verschiedenen Dörfern. Die Stadt ist vor allem durch das Aufblühen des Tourismus bedeutsam geworden und seitdem kontinuierlich gewachsen. Trotzdem ist Siem Reap eine eher kleine Stadt, die aber durch ein eher westliches Flair und viele koloniale Gebäude durchaus sehenswert ist. Der Name Siem Reap bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie „Ort der Niederlage der Siamesen“ – diese Bedeutung bezieht sich auf einen Sieg der Khmer über die Soldaten des Königreiches Ayutthaya im 17. Jahrhundert. Die heutige Bedeutung von Siem Reap bezieht sich allerdings wesentlich weniger auf diesen Sieg über die Siamesen, sondern vielmehr auf die Nähe zur weltberühmten Tempelanlage Angkor Wat.

  • Buddhistischer Tempel in Siem Reap
    Buddhistischer Tempel in Siem Reap
  • Souvenirs aus Siem Reap
    Souvenirs aus Siem Reap

Sehenswürdigkeiten in und um Siem Reap

Siem Reap wird gerne als Tor zu Angkor Wat bezeichnet und ist somit der Ausgangspunkt für Besichtigungen der einzelnen Tempelanlagen von Angkor, die zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten von ganz Kambodscha gehören. Daher gibt es rund um Siem Reap so viele und so beeindruckende Sehenswürdigkeiten, dass ein Aufenthalt in der Stadt einfach zu jeder Reise in diese Region von Südostasien dazugehört. Neben den großen und berühmten Tempelanlagen finden Sie unweit von Siem Reap auch kleinere Tempel mitten im Dschungel – wie der geheimnisvolle Tempel Ta Prohm oder die wirklich faszinierenden Tempel der Rolous Gruppe. Doch auch Siem Reap selbst sollte nicht ausgelassen werden, da es in der Stadt unter anderem sehr sehenswerte koloniale Gebäude gibt. In Siem Reap lohnt sich beispielsweise ein Ausflug zu den Märkten vor Ort, an denen es neben Kunsthandwerk auch typische Produkte aus der Region gibt. Hinzu kommen verschiedene Tempel innerhalb der Stadt und zahlreiche Restaurants und Boutiquen, die sich gut für einen Besuch eignen und ein wenig Luxus in Kambodscha versprechen. Gerade typische Khmer Spezialitäten sollten Sie bei Ihrem Besuch in Siem Reap kosten.

Die Attraktion bei Siem Reap: Angkor Wat

Angkor Wat befindet sich tatsächlich nur rund 7 Kilometer von Siem Reap entfernt, sodass die berühmte Sehenswürdigkeit hauptsächlich von der nahen Stadt aus besucht wird. Die gigantische Tempelanlage der Khmer befindet sich mitten im Dschungel und offenbart Ihnen viel über die Lebensweise und über die Gesellschaft der Khmer. Die kunstvollen Steinmetzarbeiten werden Sie genauso in den Bann ziehen wie die gewollten und sehr gelungenen visuellen Effekte an der Tempelanlage Angkor Wat. Bei einer Reise nach Siem Reap ist der mystische Sitz der Götter die Hauptattraktion überhaupt und bietet zahlreiche unvergessliche Eindrücke – freuen Sie sich auf ein besonderes Erlebnis im Dschungel von Kambodscha!

  • Angkor Wat in Siem Reap
    Angkor Wat in Siem Reap
  • Bakong Prasat Tempel
    Bakong Prasat Tempel

Angkor Thom – die große Hauptstadt

Angkor Thom, die große Hauptstadt von Angkor, ist genau wie Angkor Wat eine berühmte Sehenswürdigkeit, die auf keiner Kambodscha Reise fehlen sollte. Ebenfalls nicht weit von Siem Reap entfernt sind die Hauptattraktionen von Angkor Thom die Gesichtstürme am Bayon Tempel, die Elefantenterrasse mit den beeindruckenden Flachreliefs und die Terrasse des Lepra-Königs. Ein Rundgang durch die zahlreichen reizvollen Gebäude ist hier immer wieder ein Erlebnis.

Kunstvolle Verzierungen am Banteay Srei

Ein paar Kilometer weiter von Siem Reap entfernt, aber immer noch sehr gut erreichbar, befindet sich der kunstvoll verzierte Tempel Banteay Srei. Dieser zeigt besonders gute die Kunstfertigkeit der Khmer und hinterlässt durch die fein gearbeiteten Ornamente einen bleibenden Eindruck.

Lächelnde Gesichtstürme am Bayon Tempel

Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt auch der Bayon Tempel bei Siem Reap mit seinen lächelnden Gesichtstürmen dar. Der Tempel befindet sich in Angkor Thom und war früher der Staatstempel der Stad - von den ursprünglichen 50 Türmen stehen bis heute noch 37. Diese bilden meterhohe, lächelnde Gesichter ab, die dem "Herrscher der Welt" gewidmet wurden und stark von einem König der Khmer inspiriert sein sollen. Da die meisten Türme 4 Gesichter, also ein Gesicht in jeder Himmelsrichtung aufweisen, können Sie sich auf mehr als 200 fein gearbeitete Gesichter am Bayon Tempel freuen. Darüber hinaus sind die sehr lebensecht wirkenden Reliefs ein außergewöhnliches historisches Zeugnis der Lebensweise der Khmer, da es keine schriftlichen Überlieferungen aus dieser Zeit gibt.

  • Bayon in Siem Reap
    Bayon in Siem Reap
  • Bayon Tempel in Siem Reap
    Bayon Tempel in Siem Reap

Die beste Reisezeit für eine Zeitreise

Ein Besuch in Siem Reap wird durch die Besichtigungen der einzelnen Tempelanlagen in der Umgebung geprägt, da sich beispielsweise Angkor Wat nur wenige Kilometer von Siem Reap entfernt befindet. Die von Mai bis Oktober anhaltende Regenzeit in Siem Reap bringt sehr hohe Temperaturen und eine Luftfeuchtigkeit von mehr als 90 Prozent mit sich. Als beste Reisezeit kann daher die Trockenzeit zwischen Dezember und April bezeichnet werden. In dieser zeit liegen die Temperaturen knapp unter 30 Grad und die Luftfeuchtigkeit bei weniger als 50 Prozent. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(36)
Kambodscha

Höhepunkte

ab 2.049 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(9)
Laos & Kambodscha

Mit Flair

ab 2.899 € (inkl. Flug)

zur Reise

18 Tage Rundreise

(22)
Thailand, Laos & Kambodscha

Die ausführliche Reise

ab 2.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 479

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr