Die gut ausgestatteten Werkateliers von Schloss Raesfeld bieten einmalig die Möglichkeit, Materialien wie z. B. Gips, Hartschaum, Holz (vorwiegend Linde/Abachi) und Stein (Baumberger Sandstein) optimal kennen zu lernen und zu bearbeiten. Und das alles unter einem Dach. Hier öffnen sich neue Räume, sowohl für den Erfahrenen in Hinblick auf vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit den verschiedensten Stoffen, als auch für den Anfänger sich in der künstlerischen Gestaltung selbst zu entdecken und auszuprobieren. Aber auch für grafisch Interessierte besteht die Möglichkeit sich auf dem Gebiet des Holzschnitts und im darauf folgenden manuellen Hochdruckverfahren zu entfalten. Die Werkstätten laden jeden zum freien Experimentieren ein. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, auch Ungeübte werden mit den erforderlichen Bearbeitungsschritten schnell vertraut sein.
Da die Arbeit in allen Fachbereichen eher staubig als anstrengend ist, macht es Sinn zusätzliche Kleidung (alte Hose, Oberteil, evtl. auch Schürze) mitzubringen. Eine Schutzbrille ist für die Steinbearbeitung angeraten, insbesondere bei Brillenträgern. Hier finden sich verschiedenste Modelle in gut geführten Fachgeschäften für Werkzeugbedarf. Eine Staubmaske ist nicht erforderlich. Für Holzarbeiten wird weder Schutzbrille noch ein Atemschutz benötigt. Für Arbeiten mit Hartschaum sind einfache 1x Staubmasken ausreichend. Es ist auch ratsam eine Handcreme und Pflaster im Reisegepäck mitzuführen. (Materialkosten nicht inkl.)

Kursleiter: Siegbert Altmiks

Siegbert Altmiks wurde 1963 in Essen/NRW geboren. 1981 begann er eine Steinbildhauerausbildung beim Holz- und Steinbildhauer H. Hillebrand. Im Jahre 1984 schloss er diese mit Auszeichnung des Landes NRW ab. 1988 studierte er Bildhauerei an der Alanus Hochschule der musischen und bildenden Künste in Alfter/Bonn. Seit 2004 ist er kontinuierlich als Dozent im Fachbereich Bildhauerei/Plastik tätig. Mit Beginn des Sommersemesters 2014 hält er außerdem Lehrveranstaltungen an der hbk/Essen (NRW) und der fadbk/Essen (NRW) im Fachbereich 'Bildhauerei & Plastik' ab und leitet die 'Offene Werkstatt' der Kunstakademie in Essen-Kupferdreh.
2008 gewann er den International Funeral Award im Bereich Gestaltung. Seit 1997 bundesweite Einzel- und Gruppenausstellungen. Siegbert Altmiks lebt und arbeitet in Essen.

Siegbert Altmiks

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

5 bis 6 Tage Standortreise

(417)
Münsterland

Raesfeld - Kreativ, aktiv & entspannt im Wasserschloss

ab 659 €

zur Reise