SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • die wichtigsten Höhepunkte kompakt erleben: beeindruckende Shwedagon Pagode in Yangon, sagenhafte Tempelanlage von Bagan, Königsstadt Mandalay & der malerische Inle See (UNESCO Biosphärenreservat)
  • Besuch des sagenumwobenen Mount Popa
  • königliche Hauptstädte Ava, Sagaing & Amarapura
  • Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady nach Mingun
  • Yangon bei Tag und Nacht kennenlernen

Das Besondere bei SKR

  • authentische Begegnungen mit der buddhistischen Bevölkerung an religiösen Pilgerstätten & auf diversen Märkten
  • Besuch eines Marktes am Inle-See
  • Sonnenuntergang in Bagan & an der romantischen U-Bein-Brücke
  • Teilnahme am abendlichen Gesang der Mönche in einem Kloster in Mandalay
  • Einblick in das lokale Handwerk in einer Papiermanufaktur & einer Longyi-Weberei

Entdecken Sie bei dieser kompakten 10-tägigen Rundreise die Höhepunkte Myanmars. Ausgangspunkt Ihrer Reise ist Yangon mit der beeindruckenden Shwedagon Pagode. In Bagan besuchen Sie das einzigartige Tempelareal und in Mandalay wartet die ehemalige Königsstadt mit Tempeln und Klöstern auf Sie. Mit einer malerischen Landschaft lockt der Inle See und bildet den Abschluss der Reise nach Myanmar, einem der ursprünglichsten Länder Südostasiens.

Jetzt anfragen

0221 93372 448

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

Reisebeschreibung 2020

Sie betrachten das Reiseprogramm für das Jahr 2020.

Reisebeschreibung 2021

Sie betrachten das Reiseprogramm für das Jahr 2021.

Katalogseite zum Download
  • 1 Yangon individuelle Ankunft in Yangon
    Shwedagon Pagode
    Shwedagon Pagode

    Individuelle Ankunft in Yangon. Die Stadt ist für die meisten Reisenden das Eintrittstor in eine andere Welt. Sowohl die koloniale Geschichte als auch die religiöse Tradition macht diese Stadt zu einem der faszinierendsten und einzigartigsten Orte in Südostasien. Die Rundreise startet um ca. 17 Uhr in Ihrem Hotel und führt Sie zu dem quirligen Nachtmarkt. 2 Nächte in Yangon. (A)

  • 2 Yangon Sule Pagode • Bogyoke Markt • Shwedagon Pagode
    Schwedagon Pagode
    Schwedagon Pagode

    Kolonialbauten, glänzende Pagoden und das bunte Treiben einer asiatischen Großstadt steht heute auf Ihrem Besichtigungsprogramm. Yangon als die größte Stadt von Myanmar übt einen ganz eigenen Charme aus. Hier können Sie einheimischen Männer sehen, die keine Hosen, sondern lange Wickelröcke tragen. All dies zusammen mit den Düften aus den Garküchen und dem tropischen Klima verleiht Yangon wirklich ein exotisches Flair. Inmitten des Stadtzentrums befindet sich die imposante 48m große Sule Pagode mit der goldenen Kuppel. Die Sule Pagode ist mit eines der Wahrzeichen von Yangon. Werfen Sie anschließend einen Blick auf das Rathaus, das zweimal wiederaufgebaut wurde. Ein Markt in Asien ist immer ein Erlebnis der ganz besonderen Art und so sollte in der lebendigen Stadt Yangon ein Marktbesuch nicht fehlen. Auf dem Theingyi Zei Markt riechen und sehen Sie allerlei exotischer Dinge und erfahren mehr über die kulinarischen Genüsse, die eine vielseitige Stadt wie Yangon zu bieten hat. Danach haben Sie die Möglichkeit über den quirligen Bogyoke Markt, auch unter dem Namen "Scott Market" bekannt, zu bummeln. Dort können Sie nach Lust und Laune nach burmesischer Handwerkskunst und Handelswaren stöbern und eventuell schon die ersten Souvenirs erstehen. Am Spätnachmittag steht dann ein Höhepunkt auf dem Programm: Sie besichtigen die majestätische Shwedagon Pagode, Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt, die sie traditionell barfuß umrunden. Lassen Sie sich von dem überwältigenden Anblick von Gold verzaubern und genießen Sie den Sonnenuntergang an diesem einmaligen Ort. (F)

  • 3 Yangon – Bagan Flug nach Bagan • Tempelruinen Bagan • Dorf Myinkaba • Gubyaukgyi-Tempel
    Bagan Tempel
    Bagan Tempel

    Am Vormittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Flug nach Bagan. Herzlich willkommen in Bagan, bekannt als eine der bedeutendsten architektonischen Stätten Asiens. Als Bagan zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert das Zentrum Myanmars war, haben die Monarchen zahlreiche gewaltige Stupas und Pagoden gebaut, von denen noch heute eine große Anzahl am Ufer des Flusses Ayeyarwady erhalten sind. Freuen Sie sich auf ein gewaltiges Areal mit zahlreichen Tempeln und Pagoden - unvorstellbar und einmalig schön! Wunderschön ist auch der pulsierende Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Von hier geht es weiter zum Ananda Tempel, einen der erhabensten Tempel Bagans. Das Programm führt Sie anschließend zu der bekannten Shwezigon Pagode, die von König Anawrahta im frühen 11. Jahrhundert als religiöses Denkmal errichtet wurde. Am Nachmittag besuchen Sie dann das Dorf Myinkaba und den Tempel Gubyaukgyi mit seinen wunderschönen Wandbemalungen und Gravierungen. Genießen Sie später die einmalige Silhouette der Tempel von Bagan in den abendlichen Rottönen des Sonnenuntergangs. 1 Nacht in Bagan. (F)

  • 4 Bagan – Mount Popa - Mandalay Heißluftballonfahrt Bagan (optional) • Mount Popa • Besuch eines Palmbauern
    Ballonfahrt Bagan
    Ballonfahrt Bagan

    Frühmorgens haben Sie heute die Möglichkeit bei einer optionalen Ballonfahrt die einmalige und majestätische Tempellandschaft Bagans aus der Vogelperspektive zu betrachten (diese Ballonfahrt muss vorab in Deutschland über SKR Reisen gebucht werden). Wer diese beeindruckende Fahrt erleben möchte, muss bei der Reisebuchung diesen Wunsch äußern, da die Plätze limitiert sind. Eine Fahrt ist auch nur von Mitte/Ende Oktober bis Ende März möglich und kann aufgrund von schlechten Witterungsverhältnisse abgesagt werden. Sie würden dann selbstverständlich den vollen Betrag für diese Heißluftballonfahrt zurückerstattet bekommen. Abflugzeit und Dauer des Fluges sind zudem abhängig von Windbedingungen! Das Department of Archaeology and National Museum in Myanmar hat für die Ballonfahrten über Bagan einige neue Regeln erlassen. Konnte man bislang noch sogar auf Höhe der Tempel durch die einmalige Pagodenlandschaft von Bagan fahren und diese Bauwerke bestaunen, so ist heute eine Mindestflughöhe von 90 Meter vorgeschrieben. Dies bietet jedoch die Gelegenheit, dass man aufgrund der Mindestflughöhe weitere Aussichten auf das Tempelfeld genießen kann, als dies vorher möglich war. Eine weitere Neuerung ist auch, dass man auch die Fahrroute der Heißluftballons begrenzt hat. Bislang war es möglich, überall entlang zu fahren. Ab sofort sind jedoch strikte Fahrrouten vorgeschrieben, die nicht mehr eine Überfahrt über das Zentrum der Pagodenfelder erlauben. Dennoch können die Fahrgäste des Heißluftballons weiterhin traumhafte und einmalige Ausblicke auf das jahrhundertealten Pagodenfeld werfen - Ausblicke, die mit Sicherheit unvergesslich bleiben! Nach dem Frühstück fahren Sie dann ca. 1 Stunde zum Mount Popa. Der erloschen Vulkan gilt als Heim der legendären 37 Nats (Geistern), die die Schutzheiligen Myanmars darstellen und von den Einheimischen sehr verehrt werden. Steigen Sie die 777 Stufen hinauf zum Gipfel des Mount Popas, auf dem sich die Tuyin Taung Pagode befindet. Von hier aus können Sie auch einen herrlichen Ausblick auf das Umland genießen. Von einem Palmbauern erfahren Sie später Wissenswertes über die Herstellung von Palmsaft und Palmzucker, bevor Sie dann Ihre Reise nach Mandalay fortsetzen. 3 Nächte in Mandalay. (F) (Fahrtstrecke Mount Popa - Mandalay: ca. 200 km; Fahrzeit: ca. 4 Std.)

  • 5 Mandalay – Mingun – Mandalay Freizeit • Kuthodaw Pagode • Shwenandaw Kloster
    Mingun-Glocke Sagaing
    Mingun-Glocke Sagaing

    Heute Vormittag führen Sie Programmregie! Entweder Sie bummeln vormittags in Ruhe noch einmal durch Mandalay oder Sie unternehmen einen optionalen Bootsausflug nach Mingun (vor Ort bei Ihrer Reiseleitung buchbar; der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 2 Gästen ca. 36 USD pro Person). Sie fahren zum Mandalay Anlegesteg und genießen eine entspannte ca. einstündige Bootsfahrt auf dem Irrawaddy Fluss nach Mingun. Schon von weitem können Sie den „Ziegelhaufen“, die riesige Ruine der Mingun-Pagode, entdecken. Sie hätte die größte der Welt werden können, wäre König Bodaqpaya nicht vor der Fertigstellung gestorben. Ein Erdbeben hat die Pagode dann Anfang des 19. Jahrhunderts zerstört. Ihr Weg führt Sie weiter zur Mingun-Glocke, die mit 90 Tonnen die größte intakten Glocke der Welt ist. Bevor Sie nach Mandalay mit dem Boot zurückfahren, haben Sie noch Zeit die kleinen Dörfer um Mingun zu entdecken. Nach dem optionalen Ausflug oder Ihrem freien Vormittag besichtigen Sie in Mandalay dann nachmittags die Kuthodaw Pagode mit dem „größten Buch der Welt". Hier befindet sich eine Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren. Danach besuchen Sie das prächtig verzierte Shwenandaw-Kloster, das das einzige noch vorhandene Gebäude des königlichen Hofes aus dem 19. Jahrhundert ist. Bewundernswert sind hier besonders die unvergleichlichen Holzgravuren. Bevor die Sonne untergeht, begeben Sie sich zum Shwe Kyin Kloster. Hier ist ein großartiger Platz, um den Tag in Ruhe zu beenden. Beobachten Sie die jungen Novizen und Mönchsanwärter und lauschen Sie dem Abendgesang. (F)

    (Fahrtstrecke Mandalay - Mingun: ca. 40 km; Fahrzeit: ca. 1,5 Std.)

  • 6 Mandalay – alte Königstädte – Mandalay Mahamuni Tempel • Sagaing • Ava • Amarapura U-Bein-Brücke
    Mahamuni Tempel
    Mahamuni Tempel

    Sie beginnen heute Ihre faszinierende Tour durch die alte Königsstadt Mandalay mit dem Besuch des berühmten Mahamuni Tempel. Diese Pagode beinhaltet eines der meisten verehrten Buddha-Abbilder, das komplett in Gold getaucht ist und jeden Tag von vielen männlichen Anhängern aufgesucht wird. Im Anschluss geht es dann zu den drei ehemaligen königlichen Hauptstädte Sagaing, Inwa und Amarapura. Sie überqueren zuerst die Brücke über den Ayeyarwady Fluss nach Sagaing. Mit 600 elfenbeinfarbenen bemalten Pagoden und Klöstern wird der Sagaing Hügel generell als spirituelles Zentrum von Myanmar gesehen. Am Nachmittag fahren Sie dann nach Inwa, die vom 14. bis zum 18. Jahrhundert Hauptstadt war. Sie überqueren einen kleinen Fluss mit der Fähre und fahren in einer traditionellen Pferdekutsche zu dem hölzernen Bagaya Kloster, das berühmt für seine außergewöhnlichen Holzgravuren ist. Kurz vor Sonnenuntergang fahren Sie dann nach Amarapura, Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt. Hier machen Sie einen kurzen Halt bei einem Weber, der bekannt für seine exklusiven Produkte ist. Anschließend besuchen Sie das Mahagandayon Kloster, das über tausend junge Mönche beheimatet und im ganzen Land als Zentrum für klösterliche Studien und strikter religöser Disziplin bekannt ist. Sobald die Sonne untergeht, spazieren Sie über die bekannte U-Bein-Brücke, die 1782 erbaut wurde. Die Brücke ist 1,2 Kilometer lang und überspannt den Taungthaman See. Die U-Bein-Brücke gilt als die längste Teakholzbrücke der Welt und hier ist immer etwas los. Fliegende Händler schwirren durch die flanierenden Passanten, Mönche in roten Kutten meditieren und Kinder schlecken Eis. Mischen Sie sich doch ganz einfach auch unter das Volk und genießen diese einmalige Atmosphäre! (F)

    (Fahrtstrecke: ca. 75 km; Fahrzeit: ca. 2,5-3 Std.)

  • 7 Mandalay – Heho – Pindaya – Inle See Flug nach Heho • Höhlensystem Pindaya • Papiermanufaktur • Bootstour auf dem Inle See
    Papierschirmherstellung
    Papierschirmherstellung

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen von Mandalay nach Heho, in die wunderschöne Landschaft des Shan-Hochlandes. Per Bus fahren Sie dann weiter nach Pindaya, eine kleine Stadt am Ufer des Botoloke Sees. Erkunden Sie das bekannte labyrinthartige Höhlensystem von Pindaya mit über 8.000 Buddhafiguren aus unterschiedlichsten Materialien wie Holz, Stein oder Bronze. Pindaya ist jedoch auch für die Herstellung von Papier-Baumwoll-Regenschirmen im Land bekannt, die von Mönchen und Nonnen benutzt werden. In einer kleinen Manufaktur verrät man Ihnen vieles über den Herstellungsprozess von Papier und diesen Mönchschirmen. Am Nachmittag unternehmen Sie dann eine malerische Fahrt nach Nyaung Shwe (90 km; ca. 2,5 Std.), auch bekannt als das Tor zum Inle See (UNESCO Biosphärenreservat). An einer Anlegestelle steigen Sie auf Boote mit Außenbordmotoren um und fahren über den auf 900 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Süßwassersee. Der See ist die Heimat der Intha, die ihre Lebensweise dem See angepasst haben. Ganze Dörfer sind auf Pfählen gebaut, und eine Vielzahl an Gemüsesorten wird in schwimmenden Gärten angepflanzt. Bewundernswert sind auch die Künste der sogenannten Einbeinruderer, die Sie bei dieser idyllischen Bootsfahrt auf dem Inle-See sehen. 3 Nächte am Inle-See. (F)

    (Fahrtstrecke: ca. 280 km; Fahrzeit: ca. 6,5 Std.)

     

  • 8 Inle See Bootsfahrt • Morgenmarkt • Pagodenruinen Indein
    Einbeinruderer auf dem Inle See
    Einbeinruderer auf dem Inle See

    Heute besuchen einen Markt am Inle See. Bewundern Sie die schönen bunten Trachten der ethnischen Minderheiten beim Verkauf ihrer Produkte, bevor Sie per Boot dann zum westlichen Ufer des Inle Sees fahren. Hier wartet dann der Indein Pagodenkomplex auf Sie! Dieser mystische Ort mit seinen zahlreichen Pagodenruinen ist für viele Einheimische eine wichtige Pilgerstätte. (F)

  • 9 Inle See Spaziergang • Phaung Daw Oo Pagode • Cheroot-Fabrik
    Inle See
    Inle See

    Heute besuchen ein Dorf, das für seine Tofu- und Bohnenproduktion bekannt ist. Hier erhalten Sie einen Einblick in den Alltag der Menschen. Spazieren sie durch die engen Gassen und beobachten Sie die Aktivitäten und das morgenliche Treiben der lokalen Bevölkerung. Anschließend besuchen Sie das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. In der Vergangenheit war das Kloster auch für seine "springende Katzen" bekannt, aber heutzutage streunen nur noch wenige Katzen hier herum. Danach fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, zur Phaung Daw Oo Pagode mit den fünf heiligen und mit Blattgold verzierten Buddha-Figuren. Auf dem heutigen Tagesprogramm steht außerdem noch der Besuch einer Cheroot-Fabrik für die typsich handgemachten Zigarren, die überall in Myanmar geraucht werden. (F/A)

  • 10 Inle See – Heho – Yangon Flug nach Yangon • Kyaukhtatgyi Pagode • Kandawgyi Park
    Schwimmender Palast Yangon
    Schwimmender Palast Yangon

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen von Heho weiter nach Yangon. In Yangon besichtigen Sie dann in der Kyaukhtatgyi-Pagode den 75 m langen liegenden Buddha (bis voraussichtlich Mitte Dezember zur Erneuerung des Blattgoldes eingerüstet). Machen Sie dann einen kurzen Stopp am königlichen See im Kandawgyi Park, der sehr populär bei den Einheimischen ist. Erhaschen Sie hier einen Blick auf die Karaweik Halle, eine Nachbildung einer königlichen Barke und genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Shwedagon Pagode. Danach heißt es Abschied nehmen von einem der wohl bezauberndsten Länder Südostasiens. Transfer in Eigenregie zum Flughafen und individueller Rückflug zurück in Ihr Heimatland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Yangon
    Hotel Reno
    ★★★
    2

    Das Reno Hotel befindet sich circa 5 Fahrminuten von der Shwedagon-Pagode entfernt und bietet eine zeitgenössische Architektur. Die klimatisierten Zimmer verfügen alle über kostenloses WiFi und TV. Eine Minibar und ein Wasserkocher stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Sie können den Tag mit einem Drink in der Bar ausklingen lassen.

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Bar
    • Zimmerservice
    • Wäscheservice
    Zimmerausstattung
    • Fernseher
    • Minibar
    • kostenloses WiFi
    • Bademantel
    • kostenfreie Pflegeprodukte

    Galerie

    Bagan
    Amata Boutique House
    ★★★
    1

    Das Hotel Amata Boutique House bietet eine ideale Lage, um die Umgebung von Bagan zu entdecken. Im Umkreis von 5 km befinden sich das Gawdawpalin Tempel, das Bagan Archaeological Museum und das Dhammayangyi-Tempel. Alle Zimmer verfügen über einen Internetzugang und sind mit Minibar und TV ausgestattet. Sie können lokale Spezialitäten und internationale Gerichte in den zwei Restaurants des Hotels genießen. Zur Entspannung steht Ihnen ein Außenpool zur Verfügung.

    Hotelausstattung
    • Zeitungen
    • Außenpool
    • 2 Restaurants
    Zimmerausstattung
    • Klimmanalange
    • Minibar

    Galerie

    Mandalay
    Magic Hotel
    ★★★
    3

    Das Magic Hotel in Mandalay bietet Ihnen eine ideale Lage, um die Stadt zu entdecken. Auf der Dachterrasse mit Pool und Bar können Sie einen wundervollen Ausblick über Mandalay genießen. Alle Zimmer verfügen über einen Internetzugang und sind mit Minibar und TV ausgestattet. Im Souvenirshop des Hotels haben Sie die Möglichkeit, ein Andenken an Ihre Reise zu erwerben. 

    Hotelausstattung
    • Außenpool
    • Dachterrasse
    • Poolbar
    • Restaurant und Bar
    • Wellnessbereich
    • Souvenirshop
    • Kostenloses WLAN
    • Wäscheservice
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten
    • Minibar
    • TV
    • Haartrockner
    • Safe

    Galerie

    Inle See
    Mount Inle Hotel & Resort
    ★★★
    3

    In der Nähe des bekannten Inle Sees heißt Sie dieses moderne Hotel & Resort mit seinen insgesamt 35 Zimmern und Suiten willkommen. Genießen Sie den Komfort Ihrer gemütlichen Zimmer mit eigenem Flachbild-TV, Sitzbereich und Bad. Das hoteleigene Restaurant lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der einheimischen und auch der internationalen Küche. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre dieser schönen Anlage bei Ihrem Aufenthalt am Inle See.

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Zimmerservice
    • Klimaanlage
    • Fahrradverleih (kostenlos)
    • WLAN
    Zimmerausstattung
    • Bad/WC
    • TV
    • Minibar
    • Safe

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten
  • 1 Yangon individuelle Ankunft in Yangon
    Shwedagon Pagode
    Shwedagon Pagode

    Individuelle Ankunft in Yangon. Die Stadt ist für die meisten Reisenden das Eintrittstor in eine andere Welt. Sowohl die koloniale Geschichte als auch die religiöse Tradition macht diese Stadt zu einem der faszinierendsten und einzigartigsten Orte in Südostasien. Die Rundreise startet um ca. 17 Uhr in Ihrem Hotel und führt Sie zu dem quirligen Nachtmarkt. 2 Nächte in Yangon. (A)

  • 2 Yangon Sule Pagode • Bogyoke Markt • Shwedagon Pagode
    Schwedagon Pagode
    Schwedagon Pagode

    Kolonialbauten, glänzende Pagoden und das bunte Treiben einer asiatischen Großstadt steht heute auf Ihrem Besichtigungsprogramm. Yangon als die größte Stadt von Myanmar übt einen ganz eigenen Charme aus. Hier können Sie einheimischen Männer sehen, die keine Hosen, sondern lange Wickelröcke tragen. All dies zusammen mit den Düften aus den Garküchen und dem tropischen Klima verleiht Yangon wirklich ein exotisches Flair. Inmitten des Stadtzentrums befindet sich die imposante 48m große Sule Pagode mit der goldenen Kuppel. Die Sule Pagode ist mit eines der Wahrzeichen von Yangon. Werfen Sie anschließend einen Blick auf das Rathaus, das zweimal wiederaufgebaut wurde. Ein Markt in Asien ist immer ein Erlebnis der ganz besonderen Art und so sollte in der lebendigen Stadt Yangon ein Marktbesuch nicht fehlen. Auf dem Theingyi Zei Markt riechen und sehen Sie allerlei exotischer Dinge und erfahren mehr über die kulinarischen Genüsse, die eine vielseitige Stadt wie Yangon zu bieten hat. Danach haben Sie die Möglichkeit über den quirligen Bogyoke Markt, auch unter dem Namen "Scott Market" bekannt, zu bummeln. Dort können Sie nach Lust und Laune nach burmesischer Handwerkskunst und Handelswaren stöbern und eventuell schon die ersten Souvenirs erstehen. Am Spätnachmittag steht dann ein Höhepunkt auf dem Programm: Sie besichtigen die majestätische Shwedagon Pagode, Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt, die sie traditionell barfuß umrunden. Lassen Sie sich von dem überwältigenden Anblick von Gold verzaubern und genießen Sie den Sonnenuntergang an diesem einmaligen Ort. (F)

  • 3 Yangon – Bagan Flug nach Bagan • Tempelruinen Bagan • Dorf Myinkaba • Gubyaukgyi-Tempel
    Bagan Tempel
    Bagan Tempel

    Am Vormittag erfolgt der Transfer zum Flughafen für den Flug nach Bagan. Herzlich willkommen in Bagan, bekannt als eine der bedeutendsten architektonischen Stätten Asiens. Als Bagan zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert das Zentrum Myanmars war, haben die Monarchen zahlreiche gewaltige Stupas und Pagoden gebaut, von denen noch heute eine große Anzahl am Ufer des Flusses Ayeyarwady erhalten sind. Freuen Sie sich auf ein gewaltiges Areal mit zahlreichen Tempeln und Pagoden - unvorstellbar und einmalig schön! Wunderschön ist auch der pulsierende Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Von hier geht es weiter zum Ananda Tempel, einen der erhabensten Tempel Bagans. Das Programm führt Sie anschließend zu der bekannten Shwezigon Pagode, die von König Anawrahta im frühen 11. Jahrhundert als religiöses Denkmal errichtet wurde. Am Nachmittag besuchen Sie dann das Dorf Myinkaba und den Tempel Gubyaukgyi mit seinen wunderschönen Wandbemalungen und Gravierungen. Genießen Sie später die einmalige Silhouette der Tempel von Bagan in den abendlichen Rottönen des Sonnenuntergangs. 1 Nacht in Bagan. (F)

  • 4 Bagan – Mount Popa - Mandalay Heißluftballonfahrt Bagan (optional) • Mount Popa • Besuch eines Palmbauern
    Ballonfahrt Bagan
    Ballonfahrt Bagan

    Frühmorgens haben Sie heute die Möglichkeit bei einer optionalen Ballonfahrt die einmalige und majestätische Tempellandschaft Bagans aus der Vogelperspektive zu betrachten (diese Ballonfahrt muss vorab in Deutschland über SKR Reisen gebucht werden). Wer diese beeindruckende Fahrt erleben möchte, muss bei der Reisebuchung diesen Wunsch äußern, da die Plätze limitiert sind. Eine Fahrt ist auch nur von Mitte/Ende Oktober bis Ende März möglich und kann aufgrund von schlechten Witterungsverhältnisse abgesagt werden. Sie würden dann selbstverständlich den vollen Betrag für diese Heißluftballonfahrt zurückerstattet bekommen. Abflugzeit und Dauer des Fluges sind zudem abhängig von Windbedingungen! Das Department of Archaeology and National Museum in Myanmar hat für die Ballonfahrten über Bagan einige neue Regeln erlassen. Konnte man bislang noch sogar auf Höhe der Tempel durch die einmalige Pagodenlandschaft von Bagan fahren und diese Bauwerke bestaunen, so ist heute eine Mindestflughöhe von 90 Meter vorgeschrieben. Dies bietet jedoch die Gelegenheit, dass man aufgrund der Mindestflughöhe weitere Aussichten auf das Tempelfeld genießen kann, als dies vorher möglich war. Eine weitere Neuerung ist auch, dass man auch die Fahrroute der Heißluftballons begrenzt hat. Bislang war es möglich, überall entlang zu fahren. Ab sofort sind jedoch strikte Fahrrouten vorgeschrieben, die nicht mehr eine Überfahrt über das Zentrum der Pagodenfelder erlauben. Dennoch können die Fahrgäste des Heißluftballons weiterhin traumhafte und einmalige Ausblicke auf das jahrhundertealten Pagodenfeld werfen - Ausblicke, die mit Sicherheit unvergesslich bleiben! Nach dem Frühstück fahren Sie dann ca. 1 Stunde zum Mount Popa. Der erloschen Vulkan gilt als Heim der legendären 37 Nats (Geistern), die die Schutzheiligen Myanmars darstellen und von den Einheimischen sehr verehrt werden. Steigen Sie die 777 Stufen hinauf zum Gipfel des Mount Popas, auf dem sich die Tuyin Taung Pagode befindet. Von hier aus können Sie auch einen herrlichen Ausblick auf das Umland genießen. Von einem Palmbauern erfahren Sie später Wissenswertes über die Herstellung von Palmsaft und Palmzucker, bevor Sie dann Ihre Reise nach Mandalay fortsetzen. 3 Nächte in Mandalay. (F) (Fahrtstrecke Mount Popa - Mandalay: ca. 200 km; Fahrzeit: ca. 4 Std.)

  • 5 Mandalay – Mingun – Mandalay Freizeit • Kuthodaw Pagode • Shwenandaw Kloster
    Mingun-Glocke Sagaing
    Mingun-Glocke Sagaing

    Heute Vormittag führen Sie Programmregie! Entweder Sie bummeln vormittags in Ruhe noch einmal durch Mandalay oder Sie unternehmen einen optionalen Bootsausflug nach Mingun (vor Ort bei Ihrer Reiseleitung buchbar; der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 2 Gästen ca. 36 USD pro Person). Sie fahren zum Mandalay Anlegesteg und genießen eine entspannte ca. einstündige Bootsfahrt auf dem Irrawaddy Fluss nach Mingun. Schon von weitem können Sie den „Ziegelhaufen“, die riesige Ruine der Mingun-Pagode, entdecken. Sie hätte die größte der Welt werden können, wäre König Bodaqpaya nicht vor der Fertigstellung gestorben. Ein Erdbeben hat die Pagode dann Anfang des 19. Jahrhunderts zerstört. Ihr Weg führt Sie weiter zur Mingun-Glocke, die mit 90 Tonnen die größte intakten Glocke der Welt ist. Bevor Sie nach Mandalay mit dem Boot zurückfahren, haben Sie noch Zeit die kleinen Dörfer um Mingun zu entdecken. Nach dem optionalen Ausflug oder Ihrem freien Vormittag besichtigen Sie in Mandalay dann nachmittags die Kuthodaw Pagode mit dem „größten Buch der Welt". Hier befindet sich eine Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren. Danach besuchen Sie das prächtig verzierte Shwenandaw-Kloster, das das einzige noch vorhandene Gebäude des königlichen Hofes aus dem 19. Jahrhundert ist. Bewundernswert sind hier besonders die unvergleichlichen Holzgravuren. Bevor die Sonne untergeht, begeben Sie sich zum Shwe Kyin Kloster. Hier ist ein großartiger Platz, um den Tag in Ruhe zu beenden. Beobachten Sie die jungen Novizen und Mönchsanwärter und lauschen Sie dem Abendgesang. (F)

    (Fahrtstrecke Mandalay - Mingun: ca. 40 km; Fahrzeit: ca. 1,5 Std.)

  • 6 Mandalay – alte Königstädte – Mandalay Mahamuni Tempel • Sagaing • Ava • Amarapura U-Bein-Brücke
    Mahamuni Tempel
    Mahamuni Tempel

    Sie beginnen heute Ihre faszinierende Tour durch die alte Königsstadt Mandalay mit dem Besuch des berühmten Mahamuni Tempel. Diese Pagode beinhaltet eines der meisten verehrten Buddha-Abbilder, das komplett in Gold getaucht ist und jeden Tag von vielen männlichen Anhängern aufgesucht wird. Im Anschluss geht es dann zu den drei ehemaligen königlichen Hauptstädte Sagaing, Inwa und Amarapura. Sie überqueren zuerst die Brücke über den Ayeyarwady Fluss nach Sagaing. Mit 600 elfenbeinfarbenen bemalten Pagoden und Klöstern wird der Sagaing Hügel generell als spirituelles Zentrum von Myanmar gesehen. Am Nachmittag fahren Sie dann nach Inwa, die vom 14. bis zum 18. Jahrhundert Hauptstadt war. Sie überqueren einen kleinen Fluss mit der Fähre und fahren in einer traditionellen Pferdekutsche zu dem hölzernen Bagaya Kloster, das berühmt für seine außergewöhnlichen Holzgravuren ist. Kurz vor Sonnenuntergang fahren Sie dann nach Amarapura, Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt. Hier machen Sie einen kurzen Halt bei einem Weber, der bekannt für seine exklusiven Produkte ist. Anschließend besuchen Sie das Mahagandayon Kloster, das über tausend junge Mönche beheimatet und im ganzen Land als Zentrum für klösterliche Studien und strikter religöser Disziplin bekannt ist. Sobald die Sonne untergeht, spazieren Sie über die bekannte U-Bein-Brücke, die 1782 erbaut wurde. Die Brücke ist 1,2 Kilometer lang und überspannt den Taungthaman See. Die U-Bein-Brücke gilt als die längste Teakholzbrücke der Welt und hier ist immer etwas los. Fliegende Händler schwirren durch die flanierenden Passanten, Mönche in roten Kutten meditieren und Kinder schlecken Eis. Mischen Sie sich doch ganz einfach auch unter das Volk und genießen diese einmalige Atmosphäre! (F)

    (Fahrtstrecke: ca. 75 km; Fahrzeit: ca. 2,5-3 Std.)

  • 7 Mandalay – Heho – Pindaya – Inle See Flug nach Heho • Höhlensystem Pindaya • Papiermanufaktur • Bootstour auf dem Inle See
    Papierschirmherstellung
    Papierschirmherstellung

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen von Mandalay nach Heho, in die wunderschöne Landschaft des Shan-Hochlandes. Per Bus fahren Sie dann weiter nach Pindaya, eine kleine Stadt am Ufer des Botoloke Sees. Erkunden Sie das bekannte labyrinthartige Höhlensystem von Pindaya mit über 8.000 Buddhafiguren aus unterschiedlichsten Materialien wie Holz, Stein oder Bronze. Pindaya ist jedoch auch für die Herstellung von Papier-Baumwoll-Regenschirmen im Land bekannt, die von Mönchen und Nonnen benutzt werden. In einer kleinen Manufaktur verrät man Ihnen vieles über den Herstellungsprozess von Papier und diesen Mönchschirmen. Am Nachmittag unternehmen Sie dann eine malerische Fahrt nach Nyaung Shwe (90 km; ca. 2,5 Std.), auch bekannt als das Tor zum Inle See (UNESCO Biosphärenreservat). An einer Anlegestelle steigen Sie auf Boote mit Außenbordmotoren um und fahren über den auf 900 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Süßwassersee. Der See ist die Heimat der Intha, die ihre Lebensweise dem See angepasst haben. Ganze Dörfer sind auf Pfählen gebaut, und eine Vielzahl an Gemüsesorten wird in schwimmenden Gärten angepflanzt. Bewundernswert sind auch die Künste der sogenannten Einbeinruderer, die Sie bei dieser idyllischen Bootsfahrt auf dem Inle-See sehen. 3 Nächte am Inle-See. (F)

    (Fahrtstrecke: ca. 280 km; Fahrzeit: ca. 6,5 Std.)

     

  • 8 Inle See Bootsfahrt • Morgenmarkt • Pagodenruinen Indein
    Einbeinruderer auf dem Inle See
    Einbeinruderer auf dem Inle See

    Heute besuchen einen Markt am Inle See. Bewundern Sie die schönen bunten Trachten der ethnischen Minderheiten beim Verkauf ihrer Produkte, bevor Sie per Boot dann zum westlichen Ufer des Inle Sees fahren. Hier wartet dann der Indein Pagodenkomplex auf Sie! Dieser mystische Ort mit seinen zahlreichen Pagodenruinen ist für viele Einheimische eine wichtige Pilgerstätte. (F)

  • 9 Inle See Spaziergang • Phaung Daw Oo Pagode • Cheroot-Fabrik
    Inle See
    Inle See

    Heute besuchen ein Dorf, das für seine Tofu- und Bohnenproduktion bekannt ist. Hier erhalten Sie einen Einblick in den Alltag der Menschen. Spazieren sie durch die engen Gassen und beobachten Sie die Aktivitäten und das morgenliche Treiben der lokalen Bevölkerung. Anschließend besuchen Sie das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. In der Vergangenheit war das Kloster auch für seine "springende Katzen" bekannt, aber heutzutage streunen nur noch wenige Katzen hier herum. Danach fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, zur Phaung Daw Oo Pagode mit den fünf heiligen und mit Blattgold verzierten Buddha-Figuren. Auf dem heutigen Tagesprogramm steht außerdem noch der Besuch einer Cheroot-Fabrik für die typsich handgemachten Zigarren, die überall in Myanmar geraucht werden. (F/A)

  • 10 Inle See – Heho – Yangon Flug nach Yangon • Kyaukhtatgyi Pagode • Kandawgyi Park
    Schwimmender Palast Yangon
    Schwimmender Palast Yangon

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und fliegen von Heho weiter nach Yangon. In Yangon besichtigen Sie dann in der Kyaukhtatgyi-Pagode den 75 m langen liegenden Buddha (bis voraussichtlich Mitte Dezember zur Erneuerung des Blattgoldes eingerüstet). Machen Sie dann einen kurzen Stopp am königlichen See im Kandawgyi Park, der sehr populär bei den Einheimischen ist. Erhaschen Sie hier einen Blick auf die Karaweik Halle, eine Nachbildung einer königlichen Barke und genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die Shwedagon Pagode. Danach heißt es Abschied nehmen von einem der wohl bezauberndsten Länder Südostasiens. Transfer in Eigenregie zum Flughafen und individueller Rückflug zurück in Ihr Heimatland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Yangon
    Rose Garden Hotel
    ★★★★
    2

    Das Rose Garden Hotel ist zentral gelegen in der Nähe des Geschäftsviertels von Yangon, ca. 30 Minuten Fahrtzeit vom internationalen Flughafen Yangon entfernt. Es erwarten Sie gut ausgestattete Unterkünfte und ein 18-m-Außenpool. Die Zimmer mit Gartenblick bieten alle TV, kostenfreies WLAN, eine Klimaanlage und einen Sitzbereich. In Ihrem eigenen Bad liegen kostenfreie Pflegeprodukte, Hausschuhe und ein Haartrockner für Sie bereit. Das Rose Garden Hotel befindet sich 1,6 km von der Shwedagon-Pagode, 1,9 km von der Sule-Pagode sowie 1,8 km vom Rathaus entfernt.

    Hotelausstattung
    • Außenpool
    • kostenfreies WLAN
    • Fitnesscenter
    • Bar
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • TV
    • Haartrockner
    • Pflegeprodukte

    Galerie

    Bagan
    Amata Boutique House
    ★★★
    1

    Das Hotel Amata Boutique House bietet eine ideale Lage, um die Umgebung von Bagan zu entdecken. Im Umkreis von 5 km befinden sich das Gawdawpalin Tempel, das Bagan Archaeological Museum und das Dhammayangyi-Tempel. Alle Zimmer verfügen über einen Internetzugang und sind mit Minibar und TV ausgestattet. Sie können lokale Spezialitäten und internationale Gerichte in den zwei Restaurants des Hotels genießen. Zur Entspannung steht Ihnen ein Außenpool zur Verfügung.

    Hotelausstattung
    • Zeitungen
    • Außenpool
    • 2 Restaurants
    Zimmerausstattung
    • Klimmanalange
    • Minibar

    Galerie

    Mandalay
    Magic Hotel
    ★★★
    3

    Das Magic Hotel in Mandalay bietet Ihnen eine ideale Lage, um die Stadt zu entdecken. Auf der Dachterrasse mit Pool und Bar können Sie einen wundervollen Ausblick über Mandalay genießen. Alle Zimmer verfügen über einen Internetzugang und sind mit Minibar und TV ausgestattet. Im Souvenirshop des Hotels haben Sie die Möglichkeit, ein Andenken an Ihre Reise zu erwerben. 

    Hotelausstattung
    • Außenpool
    • Dachterrasse
    • Poolbar
    • Restaurant und Bar
    • Wellnessbereich
    • Souvenirshop
    • Kostenloses WLAN
    • Wäscheservice
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten
    • Minibar
    • TV
    • Haartrockner
    • Safe

    Galerie

    Inle See
    Mount Inle Hotel & Resort
    ★★★
    3

    In der Nähe des bekannten Inle Sees heißt Sie dieses moderne Hotel & Resort mit seinen insgesamt 35 Zimmern und Suiten willkommen. Genießen Sie den Komfort Ihrer gemütlichen Zimmer mit eigenem Flachbild-TV, Sitzbereich und Bad. Das hoteleigene Restaurant lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der einheimischen und auch der internationalen Küche. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre dieser schönen Anlage bei Ihrem Aufenthalt am Inle See.

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Zimmerservice
    • Klimaanlage
    • Fahrradverleih (kostenlos)
    • WLAN
    Zimmerausstattung
    • Bad/WC
    • TV
    • Minibar
    • Safe

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Verlängerungen

  • Myanmar/Ngapali Beach: Sandoway Resort Strandverlängerung
    Preis: ab 365 € Dauer: 5 Tage
    Außenpool
    Außenpool

    Myanmar hat traumhafte und teilweise noch abseits vom Massentourismus unberührte palmengesäumte Strände, die einen erholsamen Strandaufenthalt garantieren. Verlängern Sie Ihre Urlaub in Myanmar nach Ihrer erlebnisreichen Rundreise und genießen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt am schönen Strandstrand von Ngapali. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie noch ein paar erholsame Tage im 4*Sandoway Resort.

    Mehr erfahren

  • Thailand: Veranda Resort Hua Hin in Cha Am Strandverlängerung
    Preis: ab 325 € Dauer: 5 Tage
    Pool
    Pool

    Haben Sie Lust anschließend noch einige Urlaubstage in Thailand zu genießen? Dann verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Südostasien doch einfach in einem Strandhotel in Hua Hin, Thailand. Ein Pool und der Strand laden zum Entspannen ein.

    Mehr erfahren

  • Myanmar: Goldener Felsen Programmbaustein
    Preis: ab 245 € Dauer: 2 Tage
    Goldener Fels
    Goldener Fels

    Sie haben noch nicht genug von Myanmar? Sie würden gerne die Kraft Buddhas mit eigenen Augen sehen? Laut der Legende wird der Goldene Felsen nur von einem Haar Buddhas gehalten. 

    Mehr erfahren

  • Myanmar/Ngapali Beach: Bayview Resort Strandverlängerung
    Preis: ab 265 € Dauer: 5 Tage
    Pool
    Pool

    Verbringen Sie entspannte Tage am wunderschönen Ngapali Beach im Bayview Resort. Hier können Sie Ihre erlebnisreiche Rundreise ausklingen lassen und einen unvergesslichen Aufenthalt am wunderschönen Strandstrand von Ngapali genießen. Unternehmen Sie einen langen Strandspaziergang, erfrischen Sie sich anschließend im Meer oder im hoteleigenen Pool.

    Bitte beachten Sie: Im Zeitraum vom 22.04.-31.10.2020 ist das Bayview Resort aufgrund von Renovierungsarbeiten nicht buchbar. Gerne schlagen wir Ihnen bei Interesse alternative Hotels vor.

    Mehr erfahren

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
05.10. – 14.10.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.169 € + 285 € nicht buchbar
19.10. – 28.10.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.169 € + 285 € nicht buchbar
02.11. – 11.11.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.169 € + 285 € nicht buchbar
16.11. – 25.11.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.169 € + 285 € nicht buchbar
30.11. – 09.12.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.169 € + 285 € nicht buchbar
21.12. – 30.12.20 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.199 € + 285 € buchbar anfragen
11.01. – 20.01.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
01.02. – 10.02.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
15.02. – 24.02.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
01.03. – 10.03.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
15.03. – 24.03.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
29.03. – 07.04.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
26.04. – 05.05.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.179 € + 275 € buchbar anfragen
10.05. – 19.05.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.179 € + 275 € buchbar anfragen
04.10. – 13.10.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
18.10. – 27.10.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
01.11. – 10.11.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
15.11. – 24.11.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
29.11. – 08.12.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.249 € + 330 € buchbar anfragen
20.12. – 29.12.21 SKR Myanmar-Reiseleiter 1.299 € + 330 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Inlandsflüge (Economy) mit Mann Yadanarpon Airlines, Asian Wings u.a. lt. Reiseverlauf
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 9 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC wie beschrieben
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • SKR-Flug-Angebot: Gerne buchen wir Ihren Flug (Economy) von Frankfurt/M. nach Yangon und zurück z.B. mit Thai Airways ab 900 € (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen
  • Ballonfahrt Bagan (5. Tag) Preis: 400 € (2020) oder 450 € (2021) pro Person; bitte bei Anmeldung mitbuchen. Durchführung von Oktober bis März je nach Verfügbarkeit und Wetterlage!
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Ab 1.379 €.
Kein passender Termin dabei?
Privatreise buchen!
Nicht Inklusive:
  • Für die Reise benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger ein Visum für Myanmar, Kosten ab 50 USD.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(177)

19 Tage Rundreise

Myanmar

ab 3.119 € (inkl. Flug)

zur Reise
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

14 Tage Rundreise

Vietnam & Myanmar

ab 2.829 € (inkl. Flug)

zur Reise
(520)

15 Tage Rundreise

Myanmar

ab 2.499 € (inkl. Flug)

zur Reise
(37)

12 Tage Rundreise

Myanmar

ab 2.649 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 448

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

10 Tage
(75)

Myanmar

Reisenummer: MMRIMP