Kathmandu: Tempelanlagen und quirliges Treiben

In der quirligen Stadt im Herzen des Kathmandu-Tals befinden sich eindrucksvolle Baudenkmäler, die nicht umsonst zu Weltkulturerben der UNESCO erklärt wurden. Inmitten des weiten und landschaftlich atemberaubenden Tals bietet Kathmandu mit dem Durbar Square der alten Tempel und der außergewöhnlichen buddhistischen Stupaanlage von Swayanbunath ganz besondere kulturelle Erlebnisse. Entdecken Sie die interessantesten Bauwerke von Kathmandu genau wie die herzlichen Menschen in der Hauptstadt. Die Spuren des jüngsten Erdbebens sind zwar vor Ort noch sichtbar, doch die Hauptstadt von Nepal ist immer ein ganz besonderes Reiseziel. Authentische Begegnungen, eine wundervolle Landschaft und außergewöhnliche Bauwerke erwarten Sie in Kathmandu im Herzen von Nepal.

Die Geschichte von Kathmandu

Rund eine Million Menschen leben in Kathmandu im gleichnamigen Tal und machen die Stadt zu der mit Abstand größten Stadt des ganzen Landes. Die Geschichte von Kathmandu ist sehr wechselhaft und die Ursprünge der Stadt werden durch buddhistische und hinduistische Legenden erklärt. Den Legenden zufolge soll ein Sohn des Gottes Krishna das Tal trockengelegt haben und damit bewohnbar gemacht haben – anschließend entstand eine Siedlung im Tal. Zum Ursprung von Kathmandu selbst wird nach den Legenden gesagt, dass eine Göttin knapp 1.000 n. Chr. dem damaligen König im Traum erschienen sein soll. Eine Stadt sollte an einem heiligen Ort gegründet werden. Da die Stadt aber wohl schon bestand, ordnete der König diese wohl eher neu an und brachte darüber hinaus verschiedene Schutzgottheiten in die Stadt, die bis heute noch in Kathmandu verehrt werden.

Im Folgenden ist die Stadtgeschichte sehr wechselhaft und wurde immer wieder von verschiedenen prägenden Tragödien bestimmt, welche das Leben in Kathmandu nachhaltig verändert haben. So geriet Kathmandu unter fremde Herrschaft und musste vor dem Erdbeben am 25. April 2015 unter dem sehr starken Erdbeben im Jahre 1934 leiden, welches ebenfalls viele Gebäude zerstörte. Eine weitere Tragödie war der Amoklauf im Jahr 2001 im königlichen Palast, bei dem der Kronprinz 11 Mitglieder seiner Familie und anschließend sich selbst tötete. Die Zeit nach diesem Amoklauf wurde zunächst von politischen Unruhen begleitet, welche sich dann weitestgehend legten.

Trotz dieser wirklich nicht gerade einfachen Geschichte konnte Kathmandu sich zum politischen, wirtschaftlichen und auch kulturellen Zentrum von Nepal entwickeln. Die Haupteinnahmequelle von Nepal und damit auch von Kathmandu ist übrigens der Tourismus, der in den letzten Jahren einen Aufschwung erlebt hat. Die faszinierende Kultur der Nepali verbindet sich mit der einzigartigen Landschaft und es gibt viele sehenswerte Gebäude in Kathmandu, wodurch ein Aufenthalt in der Stadt ein unvergessliches Erlebnis darstellt.

  • Gebetsmühlen
    Gebetsmühlen
  • Panorama von Kathmandu
    Panorama von Kathmandu

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt

Die quirlige Hauptstadt von Nepal ist nicht nur das wirtschaftliche, sondern auch das kulturelle und spirituelle Zentrum des Landes. In Kathmandu befinden sich zahlreiche sehenswerte Tempel und Statuen, auch die Panoramablicke auf das Tal von Kathmandu sind legendär und dürfen auf keiner Reise fehlen. Neben den zahlreichen Bauwerken sind auch die authentischen Begegnungen mit den herzlichen Nepali hervorzuheben, die gerne Einblicke in ihre für uns exotische Kultur und in spezielle Traditionen gewähren. Ein Aufenthalt in Kathmandu ist abwechslungsreich und ermöglicht Ihnen einen Einblick in das faszinierende Land im Himalaya.

Der Durbar Square

Beim Durbar Square oder auch Magal Bazar handelt es sich um die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit von ganz Kathmandu. Die zahlreichen Tempel und Statuen, die sich auf sehr engem Raum befinden, sind wirklich sehenswert und stellen einen kulturellen und historischen Höhepunkt in Kathmandu dar. Rund um den Königspalast Hanuman Dhoka befindet sich hier etwa 50 weitere Tempel. Der Palastplatz liegt direkt in der Altstadt von Kathmandu und sollte bei keinem Aufenthalt in der Hauptstadt ausgelassen werden. Vor allem der Königspalast stellt hier eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit dar, auch wenn bei dem starken Erdbeben am 25. April 2015 größere Teile dieses Welterbes der UNESCO zerstört wurden.

  • Betende Frau
    Betende Frau
  • Durbar Square in Kathmandu
    Durbar Square in Kathmandu

Der schlafende Vishnu

Bei dieser Buddhastatue in Budhanilkantha handelt es sich wohl um die berühmteste und damit sicherlich auch interessanteste Statue in Nepal. Der schlafende Vishnu befindet sich in der Nähe von Kathmandu und ist ebenfalls einen Besuch wert. Vor allem als Bildmotiv ist die beeindruckende Statue sehr gut geeignet.

Die Stupaanlage von Swayanbunath

Der Affentempel wie Swayanbunath manchmal auch genannt wird, ist mit seiner Stupaanlage und dem wundervollen Ausblick über das Kathmandu-Tal eine weitere besondere Sehenswürdigkeit in Kathmandu. Der Aufstieg zum verzierten Tempel ist ziemlich steil und es gibt viele Affen auf dem Weg, die alle Gäste bei ihrem Gang zur Stupaanlage begleiten. Besonders beeindruckend sind hier die zahlreichen Gebetsmühlen, die für ein einzigartiges Bild sorgen und die Berühmtheit von Swayanbunath erklären.

  • Tempelanlage Swayambhunath
    Tempelanlage Swayambhunath
  • Affentempel
    Affentempel

Zwischen dem Monsun und der Trockenzeit

Kathmandu befindet sich im Herzen von Nepal auf einer Höhe von 1.300 Metern über dem Meeresspiegel. Aufgrund der häufig sehr starken Monsunfälle, welche in Kathmandu leider immer wieder zu Erdrutschen und auch zu Erdbeben führen, sollten Reisen nur in der Trockenzeit ausgeführt werden. Die Trockenzeit von November bis April ist damit nicht nur trocken, sondern mit rund 20 bis 23 Grad auch von den Temperaturen her sehr angenehm. In diesen Monaten sind Reisen nach Kathmandu und überhaupt nach Nepal besonders empfehlenswert, da die historischen und kulturell bedeutsamen Bauwerke genau wie die eindrucksvolle Landschaft authentisch erkundet werden können.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

20 Tage Rundreise

(7)
Indien & Nepal

Höhepunkte

ab 3.229 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(153)
Nepal

Höhepunkte

ab 2.259 € (inkl. Flug)

zur Reise

17 Tage Rundreise

Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.
Nepal & Tibet

Höhepunkte

ab 3.699 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 449

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr