SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • UNESCO Weltkulturerbe Santiago de Compostela & Burgos
  • bekannte Wanderungen bei Roncesvalles, Castrojeriz & O Cebreiro
  • beeindruckende Städte Pamplona, León, Frómista, Astorga & Logroño
  • Kathedrale Santo Domingo de la Calzada
  • Besuch des Benediktinerklosters Samos

Das Besondere bei SKR

  • UNESCO Weltnaturerbe Las Medulas
  • Wein zapfen aus dem Weinbrunnen in Irache
  • abwechslungsreiche Wanderungen bei Los Arcos, San Juan de Ortega & El Acebo
  • Besuch einer Weinkellerei mit Weinprobe
  • mittelalterliches Pilgerstädtchen Villafranca
  • Abendessen in lokalen Restaurants

Entdecken Sie die Schönheit Nordspaniens entlang des Jakobswegs von Pamplona nach Santiago de Compostela auf Ihrer 11-tägigen Rundreise. Auf abwechslungsreichen Wanderungen erleben Sie unterschiedlichste Landschaften: die kastilische Hochebene mit weiten Flächen und Getreidefeldern, reizvolle Hügellandschaften, Pinien- und Eichenwälder, Weinberge sowie wüstenähnliche Landschaften. Aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Hübsche Bergdörfer, zahlreiche Kirchen und Klöster begleiten Ihren Weg und die bekannten Städte Burgos, León, Pamplona, Logroño und Santiago de Compostela runden Ihre Reise ab.

Jetzt anfragen

0221 93372 416

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Bilbao - Pamplona Anreise

    Sie fliegen von Frankfurt/M. nach Bilbao. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel in Pamplona gebracht. Am späten Nachmittag lernen Sie Ihre Mitreisenden und die Reiseleitung kennen. Gemeinsam spazieren Sie durch die Altstadt von Pamplona mit winkligen Gassen und urigen Kneipen. Pamplona ist römischen Ursprungs und ist die Hauptstadt des Königreiches Navarra. Hier finden Sie die typische nordspanische Architektur mit schmiedeeisernen Balkonen und Glas. Das Rathaus, die Kathedrale und die Paläste sind beeindruckend. Anschließend essen Sie zusammen zu Abend. (A)

  • 2 Pamplona - Roncesvalles - Puente la Reina - Estella Wanderung Roncesvalles nach Viscarret • Brücke in Puente la Reina • Spaziergang Estella
    Estella
    Estella

    Die erste Etappe Ihrer Reise beginnt in einem der bedeutendsten Orte des Französischen Jakobswegs: in Roncesvalles. Der Ort befindet sich nahe der Grenze zu Spanien mit den wunderschönen Pyrenäen im Hintergrund. Sie wandern durch traumhafte Landschaften nach Viscarret. Unterwegs besuchen Sie die hübschen Bergdörfer Burguete und Espinal, die durch die Schönheit ihrer Häuser faszinieren (12 km, Gehzeit: ca. 3.30 Std., + 155/- 318 Höhenmeter). Danach fahren Sie nach Puente la Reina und schauen sich die berühmte Brücke am Río Arga an. Hier vereinen sich die beiden Routen des Jakobswegs. Ursprünglich wurde die Brücke für die Jakobspilger errichtet. Die Altstadt bietet mehrere große Kirchen und prächtige Paläste, die auf den mittelalterlichen Wohlstand zurückzuführen sind. Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang durch Estella, zwischen Pamplona und Logroño gelegen. Die Stadt besticht durch ihr mittelalterliches Ambiente mit dem Königspalast und ihren Kirchen. 1 Nacht dort. (F)

    (Fahrstrecke: ca. 150 km; Fahrzeit: ca. 2:30h)

  • 3 Estella - Irache - Los Arcos - Logroño Weinbrunnen Ircahe • Wanderung Villamayor de Monjardin nach Los Arcos
    Logrono
    Logrono

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Irache, ca. 5 km von Estella entfernt. Hier befindet sich neben dem bekannten Kloster die Weinkellerei Irache, die einen Weinbrunnen, den „Fuente del Vino“, gebaut haben und damit die benediktinische Gastfreundschaft fortführen. Über einem Becken befinden sich zwei Hähne, einer für Rotwein und einer für Wasser, so dass sich die Pilger kostenlos versorgen können. 70 Liter Rotwein stellt die Weinkellerei täglich zur Verfügung. Stärken Sie sich für die kommende Wanderung mit einem Schluck Wein. Anschließend wandern Sie von Villamayor de Monjardín entlang von Getreidefeldern, grünen Weinbergen und einer kargen Kulturlandschaft nach Los Arcos. Der Weg ist hügelig und ländlich. Der malerische Ort Los Arcos, auf 450 m Höhe, besticht mit seinen herrschaftlichen Häusern und der Burgruine (12 km, ca. 3 Std., + 40/- 273 Hm). Dann fahren Sie nach Logroño, der Hauptstadt La Riojas. Die Stadt ist modern geprägt, hat sich aber eine hübsche Altstadt bewahrt. 1 Nacht dort. (F)

    (Fahrstrecke: ca. 40 km; Fahrzeit: ca. 45 Min.)

  • 4 Logroño - Santo Domingo de la Calzada - Villafranca Montes de Oca - Burgos Logroño • Kathedrale Santo Domingo de la Calzada • Wanderung Villafranca Montes de Oca nach San Juan de Ortega • Stadtrundgang Burgos
    Burgos
    Burgos

    Morgens besuchen Sie die Kathedrale Santo Domingo de la Calzada aus dem 13. Jh. Hier werden verschiedene Stilrichtungen vereint: Romanik, Gotik, Renaissance und Barock. Das Innere besticht durch filigrane Steinmetzarbeiten. Hier befindet sich das Grabmal des Heiligen Domingo und der bekannte Hühnerkäfig mit einer Henne und einem Hahn. Sie erinnern an eine Geschichte über das Leben des Heiligen Domingo. Von Villafranca Montes de Oca, am Fuß der Gansberge gelegen, wandern Sie durch duftende Pinienwälder nach San Juan de Ortega. Hier erwartet Sie eine einsame Gebirgslandschaft. Früher war der Pilgerweg aufgrund von Räubern, die sich in den Wäldern versteckten, unsicher. Beide Orte haben eine große Bedeutung entlang des Jakobswegs. Villafranca Montes de Oca druch das Pilgerkrankenhaus der Königin und der Kirche von Santiago; Monte de Oca durch den heiligen San Juan de Ortega, der sich dem Ausbau des Pilgerwegs mit Wegen, Herbergen und Krankhäusern widmete (12 km, ca. 5 Std., + 510/- 480 Hm). Von dort erreichen Sie am späten Nachmittag die Stadt Burgos (UNESCO Weltkulturerbe), die Sie bei einer Führung kennen lernen. Die malerische Altstadt mit ihren Kirchen und Plätzen sowie der gewaltigen Kathedrale, eine der eindrucksvollsten Spaniens, werden Sie beeindrucken. Die Kathedrale ist aufgrund der wunderschönen Kuppel und den marmonen Grabmälern in der Kapelle besonders sehenswert. Den Abend lassen Sie gemeinsam bei einem Essen in einer der lokalen Restaurants ausklingen. 1 Nacht in Burgos. (F/A)

    (Fahrstrecke: ca. 115 km; Fahrzeit: ca. 1:45h)

  • 5 Burgos - Castrojeriz - Frómista - León Wanderung von Hontanas nach Castrojeriz • Kirche San Martín in Frómista • Stadtrundgang León
    Kloster San Anton
    Kloster San Anton

    Heute wandern Sie durch eine wüstenähnliche Landschaft, typisch für die Region im Inland Spaniens. Auf dem Weg von Hontanas nach Castrojeriz führt der Weg am Hang entlang durch das Tal zu dem Kloster San Antón, das heute als Pilgerherberge genutzt wird uns aus dem Jahre 1146 stammt. Sie werden mitten durch das Gewölbe, den Triumphbogen, der einst Kloster und Kirche miteinander verband, durchqueren. Hier sehen Sie auch das t-förmige Pilgerkreuz, das den Pilgern als Schutz vor Krankheiten dienen sollte. Von Weitem erkennen Sie den kegelförmigen Tafelberg von Castrojeriz mit der Burgruine, Ihr heutiges Ziel. Der Ort wurde von den Westgoten gegründet und war damals Königsresidenz. Die Stiftskirche Virgen del Manzano ist eines von vielen Gotteshäusern in dem Ort (12 km, ca. 5 Std., +20/- 80 Hm). Anschließend fahren Sie nach Frómista mit seinen historischen Bauwerken aus dem Mittelalter. Hier besuchen Sie die frühromanische Kirche San Martín aus dem 11. Jahrhundert, die Sie mit der Harmonie ihrer Formen und insbesondere mit den 315 Dachkonsolen faszinieren wird, die alle verschieden skulptiert sind. Von dort aus fahren Sie weiter in die malerische Stadt León, die Sie unter fachkundiger Führung näher kennen lernen. Betrachten Sie ihre bedeutenden romanischen und frühgotischen Baudenkmäler; insbesondere beeindruckt die frühgotische Kathedrale Santa María la Regla. Diese verzaubert mit ihrem Inneren, das mit traumhaften Buntglasfenstern und dem plateresken Kreuzgang geschmückt ist. Am Abend empfehlen wir das belebte Humédo-Viertel mit vielen Bars und Restaurants. Ihre nächste Nacht verbringen Sie in León. (F)

    (Fahrstrecke: ca. 210 km; Fahrzeit: ca. 2:30h)

  • 6 León - Astorga - El Acebo - Ambasmestas Astorga • Bischofspalast von Gaudi • Wanderung • Cruz Ferro • Dorf El Acebo
    El Acebo
    El Acebo

    Der Ort Astorga, der schon zu römischen Zeiten besiedelt war, stellt eine wichtige Pilgerstation am Jakobsweg dar. Mit seiner eindrucksvollen Kathedrale, deren Bau sich über mehrere Jahrhunderte hinzog und die daher unterschiedliche Stilelemente von der Spätgotik bis zum Barock vereint, sowie dem direkt daneben gelegenen, reich verzierten Bischofspalast, den der berühmte Künstler Antoni Gaudí schon 1889 entwarf, ist der Ort sehr sehenswert. Ihre heutige Wanderung startet im verlassenen Dorf Foncebadón auf 1400 m Höhe. Sie wandern zum symbolträchtigen „Cruz de Ferro“, eine Passhöhe von 1504 Metern mit einem schlichten Eisenkreuz und zahlreichen Steinen davor, die von den Pilgern heraufgetragen wurden. Sie dient als Stätte zum Innehalten und ist ein Symbol „abgelegter“ Sünden. Atemberaubende Aussichten auf die Berge und ins Bierzo-Gebiet begleiten Ihren Weg abwärts in das malerische Dorf El Acebo. Dies ist bekannt für die typischen Schiefer-Häuser und Holzbalkone des Bierzo-Gebietes. Die Wanderetappe gehört zu den bemerkenswertesten des Jakobswegs (12 km, ca. 5 Std., + 200/ - 460 Hm). Über Ponferrada, der Hauptstadt des fruchtbaren Bierzo-Tals, gelangen Sie am Abend nach Ambasmestas. Hier verbringen Sie die nächste Nacht. (F)

    (Fahrstrecke: ca. 140 km; Fahrzeit: ca. 2:15h)

  • 7 Ambasmestas - Las Médulas - Ambasmestas Wanderung Las Médulas • Schloss Cornatel • Weinbodega
    Las Medulas
    Las Medulas

    Heute sind Sie im Bierzo-Tal unterwegs. Sie wandern durch eine der eindrucksvollsten Landschaften Spaniens: Las Médulas in der Provinz Léon. Es handelt sich um eine alte Goldmine römischen Ursprungs, das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Der Rundwanderweg führt entlang der rötlichen Sandsteinformationen mit fantastischen Ausblicken in die über 100 m tiefe Schlucht. Es ist ein beeindruckender Ort aufgrund der schönen Landschaft und des historischen Wertes (6 km, ca. 2 Std., +/- 330 Hm). Danach fahren Sie zum Schloss Cornatel (Außenbesichtigung) und besuchen die Weinbodega Estefania. 1999 wurde die Bodega in einer alten Molkerei errichtet. 40 Hektar Weinberge und bis zu 100 Jahre alte Reben hat die Familie in Besitz. Unter manuellen, traditionellen Verfahren wird die bekannte Weinlinie „Tilenus“ hergestellt. Hier erfahren Sie alles Wissenswertes rund um das Thema Wein. Natürlich darf eine Weinprobe nicht fehlen. Am Abend speisen Sie zusammen in einem lokalen Restaurant. (F/A).

    (Fahrstrecke: ca. 94 km; Fahrzeit: ca. 1:25h)

  • 8 Ambasmestas - Villafranca - O Cebreiro - Kloster Samos - Santiago de Compostela mittelalterliches Städtchen Villafranca • Dorf O Cebreiro • Steinhütten • Wanderung • Dorf Hospital de Condesa • Kloster Samos
    Villafranca
    Villafranca

    Zunächst besuchen Sie das mittelalterliche Städtchen Villafranca mit alten Adelshäusern, Kirchen und einer wuchtigen Burg. Dann beginnt die letzte Wanderetappe auf Ihrer Rundreise. Hier verliert die Landschaft ihren kargen Charakter. Grün und bergig ist es in Galicien. Von dem uralten Dorf O Cebreiro mit seinen strohgedeckten Steinhütten, den sog. „pallozas“, wandern Sie durch Eichen- und Walnusswälder auf eine Passhöhe und weiter über Feldwege zum Dorf Hospital da Condesa. Hier befindet sich eines der wichtigsten Pilgerkrankenhäuser des Französischen Jakobswegs (6 km, ca. 2 Std., + 180/- 210 Hm). Anschließend besuchen Sie das Kloster Samos, einst von westgotischen Mönchen erbaut. Das Benediktinerkloster besticht durch die Klosterkirche und die beiden Kreuzgänge, einer im gotischen und einer im barocken Stil. Am Abend erreichen Sie Santiago de Compostela und essen zusammen in einem Restaurant in der Stadt. 2 Nächte in Santiago de Compostela. (F/A)

    (Fahrstrecke: ca. 220 km; Fahrzeit: ca. 3:25h)

  • 9 Santiago de Compostela Stadtrundgang • Kathedrale • Nachmittags Freizeit oder Kap Finisterre (optional)
    Santiago de Compostela
    Santiago de Compostela

    Santiago de Compostela, die wohl berühmteste und eine der schönsten Städte Galiciens, steht heute auf Ihrem Programm. Es handelt sich um die ehemalige Hauptstadt der Region, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten lockt. Unter fachkundiger Führung entdecken Sie die Stadt und ihre zahlreichen Klöster und Kirchen. Lassen Sie sich von der sakralen Architektur faszinieren, insbesondere von der prächtigen Kathedrale, die zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde und mit deren Bau bereits im 11. Jahrhundert begonnen wurde. Der Legende zufolge soll sich hier das Grab des Apostels Jakobus befinden. Den Nachmittag können Sie für individuelle Unternehmungen nutzen. Besichtigen Sie eines der zahlreichen, interessanten Museen, wie das Museo das Peregrinacións e de Santiago, das Sie noch genauer über den Jakobsweg selbst und über die Ursprünge der Jakobsverehrung informiert, oder verweilen Sie in einem gemütlichen Café. Alternativ bieten wir Ihnen einen Halbtagessausflug zum Kap Finisterre an, den Sie direkt vor Ort bei Ihrer Reiseleitung buchen können. Entlang der schroffen Atlantikküste geht es in die pittoresken Fischerdörfer Muros und Carnota. Das Städtchen Muros besticht mit seiner belebten Promenade und seinem hübschen historischen Ortskern, das kleinere Dörfchen Carnota mit seinem langen Strand. Schließlich erreichen Sie das geheimnisvolle Kap Finisterre, das die Römer für das Ende der Welt hielten. Genießen Sie abends typische Tapas und ein gutes Glas Wein in einem traditionellen Restaurant in der Stadt. (F)

  • 10 Abreise

    Transfer zum Flughafen nach Santiago de Compostela und Rückflug nach Deutschland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Pamplana
    Hotel Tres Reyes
    ★★★★
    1

    Das moderne 4-Sterne Hotel Tres Reyes im Zentrum von Pamplona am Rande der Gärten des Taconera Parks. Es verfügt über 160 komfortabel eingerichtete Zimmer, ein Restaurant mit traditionellen französisch-baskischen Gerichten, eine stilvolle Piano Bar und eine Gartenanlage mit Außenpool. In fußläufiger Nähe befinden sich der Busbahnhof von Pamplona, Einkaufsmöglichkeiten und einige Sehenswürdigkeiten wie die Stierkamparena oder die Kathedrale von Pamplona.

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    • Außenpool (nur im Juli und August geöffnet)
    • Fitnesscenter
    Zimmerausstattung
    • Dusch oder Bad/WC
    • Fön
    • Sat.-TV
    • Radio
    • Telefon
    • Schreibtisch
    • Klimaanlage
    • Heizung
    • Safe

    Galerie

    Estella
    Hospedería Chapitel
    ★★★
    1

    Das im Landhausstil eingerichtete 4-Sterne Hotel Hospederia Chapitel liegt in einer Fußgängerzone im Herzen von Estella, einer Kleinstadt am Jakobsweg. Es verfügt über 14 rustikale Zimmer mit Holzböden und Holbalkendecken, ein Frühstücksrestaurant und Außenterrasse, die bei schönem Wetter zum Verweilen einlädt. In fußläufiger Nähe befinden sich zahlreiche Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • Bar/Lounge
    • Frühstücksrestaurant
    • Außenterrasse
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Fön
    • Telefon
    • Sat.-TV
    • Telefon
    • Radio
    • Klimaanlage
    • Heizung

    Galerie

    Logroño
    Hotel Silken Los Bracos
    ★★★★
    1

    Das 4-Sterne Hotel Silken Los Bracos liegt im Herzen von Logroño und nur ca. 20 Meter von der berühmten Calle Laurel entfernt. Es verfügt über 72 komfortabel eingerichtete Zimmer, ein Restaurant mit orientalisch angehauchten Speisen und eine Bar. Innerhalb von 15 Gehminuten erreichen sie den Bus- und Bahnhof von Logroño. Zudem befinden sich das Rathaus, mehrere Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und kleine Cafés in unmittelbarer Nähe.

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    Zimmerausstattung
    • Dusche oder Bad/WC
    • Sat.-TV
    • Telefon
    • Radio
    • Klimaanlage
    • Heizung
    • Schreibtisch

    Galerie

    Burgos
    Hotel Silken Gran Teatro
    ★★★★
    1

    IHR 4-STERNE-HOTEL „SILKEN GRAN TEATRO“ Das Stadthotel bietet eine hervorragende Lage, nur wenige Minuten vom historischen Zentrum mit seiner prächtigen Kathedrale entfernt. Nach rund 500 m erreicht man Geschäfte und den Busbahnhof, die Plaza Mayor ist ca. 5 Gehminuten entfernt. zum Bahnhof sind es fußläufig ca. 1 km. Das klimatisierte Hotel verfügt über 117 Zimmer und wurde 2008 eröffnet. Ein Aufzug führt in die meisten Etagen. Unterschiedliche Einrichtungen und Serviceleistungen - eine Garderobe, ein Safe, ein Zimmerservice und ein Wäscheservice gehören zum Angebot. Per WiFi erhalten die Gäste in den öffentlichen Bereichen Zugang zum Internet.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • 24-Stunden Rezeption
    • Klimaanlage
    • Frühstückssaal
    • Aufzug
    • Internetzugang
    • Empfangsbereich
    • Restaurant
    • Safe
    • Bar/Café
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Badezimmer
    • Heizung
    • WLan
    • Minibar
    • Radio
    • Haartrockner
    • Telefon
    • Safe
    • Sat-Tv
    León
    Silken Luis de León
    ★★★
    1
    Wohnen im Silken Luis de Léon

    Etwas außerhalb des Altstadtzentrums von León gelegen, befindet sich das 4 Sterne Hotel Silken Luis de León. Innerhalb eines 15- minütigen Spaziergangs erreichen Sie die Altstadt mit der Kathedrale von León oder Gaudís Casa Botines. Das Silken Luis de León liegt nur wenige Meter vom Kaufhaus „El Corte Inglés“ entfernt sowie dem lebhaften Stadtteil Barrio Húmedo mit vielen regional typischen Tapas Bars. Die 113 Zimmer des Hotels sind in warmen Farben gestaltet und bieten Ihnen angenehmen Komfort. 

    Hotelausstattung
    • kostenfreies W-LAN
    • Snackbar
    • Restaurant
    • 24 Std. Rezeption
    • Safe
    • Aufzug
    Zimmerausstattung
    • kostenfreies W-LAN
    • Sat.- TV
    • Mini-Bar (gegen Gebühr)
    • Schreibtisch
    • Klimaanlage/ Heizung
    • Dusche/WC oder Bad/WC
    • Fön

    Galerie

    Ambasmestas
    CTR Ambasmestas
    typische SKR Unterkunft
    2

    Das 3-Sterne Hotel CTR Ambasmestas liegt im urigen Dorf Ambasmestas. Es verfügt über 23 rustikal eingerichtete Zimmer, ein Restaurant mit galizischer Küche und lokalen Erzeugnissen und eine Lounge mit offenem Kamin. Im gesamten Hotel können Sie kostenfrei WLAN nutzen. 

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    Zimmerausstattung
    • Dusche oder Bad/WC
    • Sat.-TV
    • Telefon

    Galerie

    Santiago de Compostela
    Gelmírez
    ★★★
    2
    Wohnen im Gelmírez

    Das 3 Sterne Hotel Gelmírez ist zentral gelegen und befindet sich nur ca. 14 Gehminuten entfernt von der berühmten Kathedrale von Santiago de Compostela und weiteren kulturellen Highlights der Stadt wie zum Beispiel der Hospedería San Martín Pinario oder dem Museum Casa de La Troya. Zudem finden Sie mehrere Einkaufsmöglichkeiten sowie kleine Restaurants und Cafés in unmittelbarer Nähe des Hotels.

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Frühstücksraum
    • Internet-Ecke
    • Fitnessraum (gegen Gebühr)
    • Aufzug
    Zimmerausstattung
    • Sat.-TV
    • Telefon
    • Klimaanlage
    • Safe
    • Dusche/WC oder Bad
    • Haartrockner

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Besonderer Hinweis: Wanderungen

Es handelt sich um leichte bis mittelschwere Wanderungen. Die Wege können uneben und steinig sein. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, knöchelhohe Wanderschuhe und Trittsicherheit.

Besonderer Tipp: Heiliges Jahr

2021 wird entlang des Jakobswegs das „Heilige Jahr“ gefeiert, da der Namenstag des Apostels Jakob am 25. Juli auf einen Sonntag fällt. Zuletzt war dies 2010 der Fall und es pilgerten rund 270.000 Menschen nach Galicien, um an den verschiedenen Feierlichkeiten teilzunehmen.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
14.10. – 23.10.20 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.199 € + 400 € nicht buchbar
31.03. – 09.04.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.199 € + 400 € buchbar anfragen
12.05. – 21.05.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.349 € + 400 € buchbar anfragen
26.05. – 04.06.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.349 € + 400 € buchbar anfragen
21.07. – 30.07.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.249 € + 400 € buchbar anfragen
01.09. – 10.09.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.249 € + 400 € buchbar anfragen
13.10. – 22.10.21 SKR Nordspanien-Reiseleiter 2.249 € + 400 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Bilbao, Rückflug von Santiago de Compostela (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • SKR-Gruppentransfer vom Flughafen Bilbao zum Hotel und zurück von Santiago de Compostela; bei An- und Abreise je 1 Gruppentransfer inklusive. Wartezeiten am Flughafen möglich; Weitere Transfers auf Anfrage
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 9 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Führungen und Eintritte
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • zusätzliche lokale Führer in León, Burgos und Santiago de Compostela
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(72)

10 Tage Rundreise

Nordspanien

ab 2.079 € (inkl. Flug)

zur Reise
(49)

5 Tage Standortreise

Madrid

ab 729 €

zur Reise
(126)

8 Tage Standortreise

Mallorca

ab 1.199 € (inkl. Flug)

zur Reise
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

8 Tage Rundreise

Asturien & Kantabrien

ab 1.999 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 416

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

10 Tage
(2)

Nordspanien

Reisenummer: ESRJKW