Korfu mit Blick aufs Meer

SKR Reisemagazin: Korfu

Herzlich Willkommen auf Korfu!


Aussicht auf Bucht, Korfu

Mein Name ist Katharina Wahl. Seit fast 25 Jahren lebe ich auf der Insel Korfu, die von den Griechen Kerkyra genannt wird. Korfu gehört zu den Ionischen Inseln und liegt im Nordwesten Griechenlands, in der Nähe der südlichen Adria, und ist an der engsten Stelle nur 2 km vom albanischen Festland entfernt. Meine erste Begegnung mit Korfu kann ich nur als Liebe auf den ersten Blick beschreiben. Die endlosen Olivenbaumwälder, - die vielen Zypressen, die mit ihrem dunkleren Grün und ihrem hohen schlanken Wuchs einen reizvollen Kontrast geben, und natürlich das türkisblaue Meer, das immer irgendwo in derFerne leuchtet, haben mich vom ersten Moment an verzaubert. Meine Liebe zur Natur hat mich über die Jahre zu einer Expertin vor allem der einheimischen Flora werden lassen. Aber auch die Tierwelt hat Faszinierendes zu bieten. Viele seltene Vögel brüten und leben auf der Insel und auch seltene Echsen kann man mit etwas Glück beobachten.

Korfu hat viele wunderschöne Strände zu bieten und einer der schönsten ist in der Bucht von Agios Georgios im Norden gelegen, wo das familiengeführte Hotel steht, in dem unsere SKR-Gäste ihren Urlaub genießen. Die Bucht gehört trotz ihrer Größe zu den ursprünglichsten Plätzen der Insel. Es gibt hier keine Bettenburgen, sondern vor allem kleine Pensionen und einige mittelgroße Hotels, die alle familiengeführt sind. Einen etwa 45 minütigen Spaziergang entfernt  liegt das uralte Bergdorf Afionas mit seinen malerischen Gassen und traumhaften Ausblicken auf die vorgelagerten Diapontischen Inseln und die hohen albanischen Berge. Von der anderen Seite der Agios-Georgios-Bucht kann man in etwa 1,5 Stunden Wanderung über einen alten römischen Maultierpfad die Bergdörfer Makrades und Krini erreichen und dort die byzantinische Felsenfestung Angelokastro besichtigen. Wenn man noch weiter wandern möchte, kommt man in das nächste Bergdorf Lakones, das einen grandiosen Blick auf die Traumbuchten von Palaiokastritsa zu bieten hat. Unterwegs kommen die Begegnungen mit den hier lebenden Menschenselbstverständlich auch nicht zu kurz. Immer wieder kommt es am Wegesrand zu einem Schwätzchen mit den sehr freundlichen Einheimischen, die sich immer freuen, wenn sie Gästen zu Fuß begegnen.

 

Natürlich hat Korfu aber auch Kultur zu bieten und vor allem die Inselhauptstadt mit dem gleichen Namen Kerkyra ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten und unvergleichlichem, venezianisch geprägtem Flair. Wir besuchen die Stadt mit unseren Gästen und bummeln durch die engen Gassen, schlendern über verträumte Plätze, haben immer wieder wunderschöne Ausblicke auf das Meer und trinken Kaffee in den berühmten Liston-Arkaden unweit der venezianischen Festung und des alten Königspalastes. Auf verschiedenen Ausflugstouren lernen wir mehr von der Insel kennen und besuchen die eine oder andere Sehenswürdigkeit mit einer einheimischen Fremdenführerin. Immer wieder verlieben sich Gäste in die wunderschöne Insel und kommen in einem nächsten Urlaub wieder. Mir persönlich macht es große Freude, den Gästen meine Lieblingsorte zu zeigen und mit ihnen meine Begeisterung zu teilen. Ich freue mich auf viele weitere SKR-Gruppen, um mit ihnen hier eine schöne Urlaubs-Zeit zu verleben.

- Ein Reisebericht von Katharina Wahl, Reiseleiterin für SKR Reisen

Hier geht es zu unserer Korfu Reise!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Griechenland? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK