Lesbos

SKR Reisemagazin: Lesbos

Beste Reisezeit Lesbos


Aussicht Bucht, Lesbos

Die Insel Lesbos ist die drittgrößte Insel Griechenlands und Insel der antiken Dichterin Sappho. Sie wird von einer abwechslungsreichen Landschaft geprägt und ist reich an Olivenhainen sowie Kiefernwäldern. Im Osten ist die Insel grün und fruchtbar, im Westen rau und gebirgig. Lesbos besticht durch kleine, ursprüngliche Bergdörfer, imposante Klöster und Heilquellen. Diese Thermalquellen können bis in die Antike zurückverfolgt werden und entstanden durch die intensive vulkanische Aktivität auf Lesbos. Mit einem großen Anteil an Sonnentagen weist die Insel ein sehr mildes und mediterranes Klima auf.

Die Sommer auf Lesbos sind heiß und trocken. In den wärmsten Monaten Juli und August gibt es so gut wie keinen Niederschlag und die Temperaturen klettern auf bis zu 32 °C. Die Winter sind kühler und feuchter. Dennoch sinken die Temperaturen eigentlich nie unter 7 °C. Die Niederschläge sind im Dezember und Januar am höchsten. April bis Juni und September bis November haben durchgängig angenehme Temperaturen. Zwar sind das zeitige Frühjahr und der Spätherbst nicht unbedingt zum Baden geeignet, aber für Wanderungen, Kultur- oder Aktivurlaub wunderbar.

Die beste Reisezeit für Lesbos

Die beste Reisezeit für Lesbos liegt zwischen April und Oktober. Aufgrund der milden Temperaturen ist Lesbos jedoch ganzjährig ein schönes Reiseziel. Im Winter jedoch nicht für Badeurlaub geeignet.

Möchten Sie die griechische Perle Lesbos in kleiner Gruppe kennenlernen? Dann sehen Sie mal hier!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Griechenland? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK