Chinesische Mauer

SKR Reisemagazin: China

China - Visum und Einreisebestimmungen


Für eine Reise nach China ist ein Touristen-Visum (L-Visum) mit drei Monaten Gültigkeit und einmaliger Einreise erforderlich. Dieses Visum müssen Sie in Deutschland rechtzeitig vor Abreise beantragen.

Eine Visa-Antragstellung am Flughafen in Peking ist NICHT möglich! Bitte beachten Sie, dass die erforderlichen Papiere frühestens 50 Tage vor der geplanten Reise von einem chinesischen Konsulat oder der Botschaft angenommen werden!

Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit und den Zustand Ihres Reisepasses. Dieser muss bei Antragstellung 6 Monate gültig sein, zwei gegenüberliegende freie Seiten enthalten und in einem guten bis sehr guten Zustand sein.

Anleitung Beantragung China Visum

Möglichkeit 1: Beantragung des Visums über einen Visadienst

Die Experten der Visabox beraten ganzjährig Privat- oder Geschäftsreisende kompetent und umfassend in allen Visafragen und haben ausgezeichnete, langjährige Beziehungen zu den Botschaften. Dadurch können sie den Visumsprozess besonders gut, schnell und zuverlässig wahrnehmen, insbesondere dann, wenn sich die Visumsvorschriften einmal ändern sollten (was leider teilweise vorkommt).

Dazu führen Sie folgende Schritte aus:

1. Gehen Sie auf www.visabox.de

Land und Art des Visums (Touristenvisum) haben wir bereits für Sie ausgewählt.

2. Wählen Sie:

  • Wohnsitz (bspw. „Hessen“),
  • Staatsangehörigkeit (bspw. „Deutschland“),
  • Häufigkeit der Einreise: „Einmalige Einreise“,
  • Dauer: „90 Tage“,
  • Ihre Wunschangaben zur Bearbeitungsdauer und Überbringsungsart,
  • und klicken Sie auf „Preis berechnen“.

3. Folgen Sie dem weiteren Prozess der Visabox. Füllen Sie alle Pflichtfelder des Antrags aus. Lesen Sie genau die Anweisungen, um den Antrag zu vervollständigen.

4. Bitte fügen Sie Ihrem Visa-Antrag noch zusätzlich folgende Dokumente bei:

  • detailliertes Programm Ihrer China Rundreise
  • datumsgenaue Hotelliste
  • Flugplan Ihrer Reise

Möglichkeit 2: Sie beantragen Ihr China-Visum selbst

Bitte beachten Sie, dass die chinesischen Auslandsvertretungen die Annahme von Visaanträgen, die Erhebung der Visagebühr, die Rücksendung der Reisepässe und die telefonischen Anfragen an den externen Dienstleister „Chinese Visa Application Service Center (CVASC)“ auslagert haben. Prüfung und Entscheidung liegen jedoch weiterhin ausschließlich bei der Botschaft bzw. den Generalkonsulaten.

Die Botschaften und Konsulate in Berlin, Hamburg, Frankfurt/M. und München und deren geografische Zuständigkeiten haben sich nicht verändert, jedoch übernimmt jeweils ein Dienstleister die Visavergabe. Die zentrale Website ist www.visaforchina.org auf der Sie die Stadt Ihres zuständigen Dienstleister auswählen können. Aktuell existieren die nötigen Informationen nur in Englisch.

Öffnungszeiten der CVASC

Bitte achten Sie auf die Öffnungszeiten (Entgegennahme von Visa-Anträgen: 9-15 Uhr; Entgegennahme von Gebühren und Visa-Abholung: 9-16 Uhr). Während chinesischer Feiertage sind die CVASC in der Regel geschlossen. Da meist großer Andrang besteht, sollten Sie frühzeitig erscheinen und genügend Zeit einplanen!

Wichtiger Hinweis zur Beantragung des China Touristenvisums

Anzumerken ist, dass sich die Visabestimmungen im September 2013 dahingehend geändert haben, dass das Touristenvisum ausschließlich auf das Reisen beschränkt wurde. Sollten Sie zusätzlich einen privaten Besuch unmittelbar vor oder nach Ihrer Reise in China planen, muss der Antrag anders gestellt werden.

 

Informieren Sie sich in jedem Fall bei der Botschaft bzw. den jeweiligen Konsulaten und den Dienstleistern direkt.

Zuständigkeiten für Visumsanträge nach Bundesländern:

Sie wohnen in… Zuständiger Dienstleister
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Chinese Visa Application Service Center Invalidenstraße 116-119, Erdgeschoss rechts, 10115 Berlin, Tel. 030 979 920 000, Email: berlincenter@visaforchina.org
Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen Chinese Visa Application Service Center Willy-Brandt-Straße 57, 5. OG, 20457 Hamburg, Tel. 040 323 106 000, Email: hamburgcenter@visaforchina.org
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Saarland Chinese Visa Application Service Center Bockenheimer Landstraße 51-53, 60325 Frankfurt am Main, Tel. 069 269 191 30, Email: frankfurtcenter@visaforchina.org   Chinese Visa Application Service Center Pempelforter Straße 50, 40211 Düsseldorf, Tel. 021 154 088 50, Email: duesseldorfcenter@visaforchina.org
 Bayern Chinese Visa Application Service Center Lutzstraße 2, 80687 München, Tel. 089 589 274 60, E-mail: munichcenter@visaforchina.org

China Visum selbst beantragen - so geht's: 

Der folgende Prozess soll Ihnen eine Hilfestellung für Ihren Visumsantrag geben, damit Sie in der Visumsbeantragung nicht den Überblick verlieren. Sollten Sie weitere Fragen haben, so informieren Sie sich bitte in jedem Fall bei der für Ihr Bundesland zuständigen Visumsstelle (siehe oben).

 

Schritt 1: Nach Buchung der Reise

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob sich Ihr Reisepass in einem guten bis sehr guten Zustand befindet. Andernfalls beantragen Sie bitte rechtzeitig einen neuen Reisepass, da er sonst nicht akzeptiert wird. Wenn Ihr aktueller Reisepass nach dem 01.01.2015 ausgestellt wurde, müssen Sie derzeit auch Ihren alten Reisepass im Original vorlegen. Ist dieser nicht mehr vorhanden, müssen Sie eine separate Erklärung zu den seit dem 01.01.2014 bereisten Ländern sowie eine behördliche Verlust- oder Abgabebestätigung einreichen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für alle Konsulat.

Für die Beantragung des Visums benötigen Sie spätestens ca. 6 Wochen vor Reisebeginn Programm, Hotelliste und Flugplan Ihrer Reise. Diese Dokumente werden Sie bei der Beantragung einreichen müssen.

Die Unterlagen zur Visumsbeantragung dürfen erst 50 Tage vor Reisebeginn eingereicht werden, die chinesischen Konsulate und Dienstleister empfehlen das Visum 1-2 Monate vor Abreise zu beantragen. Das Visum ist ab dem Tag der Ausstellung drei Monate lang gültig.

Sie können Ihr Visum nur bei dem für Sie zuständigem Chinese Visa Application Service Center beantragen, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Zuständigkeit.

 

Schritt 2: ca. 6 Wochen vor Abreise

Die meisten relevanten Informationen wie Antragsbestimmungen, Öffnungszeiten Ihres Dienstleisters, Terminvereinbarung und Kontaktnummern finden Sie in deutscher Sprache unter: www.visaforchina.org. Auf der Homepage oben rechts kann als Sprache „Deutsch“ ausgewählt werden. Das Onlineformular sowie die Terminvergabe sind jedoch nur in Englisch verfügbar.

* NEU: Die wichtigsten Änderungen seit 2019 *

Die erste große Veränderung im Visumsantrag ist im Mai 2019 in Kraft getreten. Konsulate akzeptieren nur noch vorab online ausgefüllte und ausgedruckte Anträge. Diesen müssen Sie auf der ersten und der letzten Seite unterschreiben und um ein farbiges Passfoto ergänzen. 

Seit September 2019 ist es nicht mehr möglich, die Unterlagen postalisch an das Konsulat zu senden. Sie müssen nach Abschluss des Online-Antrages mit Ihrer Referenznummer (Application No.) einen Termin zur persönliche Beantragung und späteren Abholung im Konsulat vereinbaren. Die Terminvergabe erfolgt online. Insofern Sie die Antragsstellung nicht über einen Dienstleister laufen lassen, müssen Sie immer persönlich erscheinen.

 

Die folgenden Unterlagen werden Sie benötigen:

  • vollständig ausgefüllter. ausgedruckter und zweimal unterschriebener Visa-Antrag mit farbig ausgedrucktem Passbild auf weißem Hintergrund
  • Ihren Reisepass in gutem bis sehr gutem Zustand, mindestens noch 6 Monate gültig (mit mindestens 2 freien gegenüberliegenden Seiten)
  • farbige Kopie der Ausweisseite Ihres Reisepasses
  • Die Reiseverlaufsdokumente (Programm, Hotelliste und Flugplan)
  • Visagebühr in bar oder mit EC-Karte in Höhe von 125,45 € (60,- € Visagebühr + 65,45 € Konsularprovidergebühr) zzgl. ggf. eine CVASC Versandkostenpauschale von 35,70 € pro Person (Stand: Februar 2020)
  • Sollten Sie nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates verfügen, benötigen Sie zusätzlich eine mind. noch 6 Monate gültige Aufenthaltsgenehmigung im Original

Die erforderlichen Papiere sollten ab 50 Tage vor der geplanten Reise eingereicht werden. Die normale Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 Arbeitstage. Sie erhalten bei Visa-Antrag einen Abholschein, mit einem festen Abholdatum. Zum Abholen benötigen Sie keinen separaten Termin.

Möchten Sie China selbst kennenlernen? Dann buchen Sie Ihre nächste China Rundreise mit SKR:


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu China? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK