Staturen in Chile

SKR Reisemagazin: Chile

Impfungen Chile


Torres del Paine Nationalpark, Chile

Wenn Ihre Chile Reisen in Kürze anstehen, fragen Sie sich bestimmt „Welche Impfungen brauche ich?“. Um Ihnen diese Frage zu beantworten, haben wir von SKR Ihnen eine Übersicht zu den wichtigen Impfungen erstellt. Hier können Sie nachlesen welche Krankheitsrisiken und welche Gesundheitstipps es zum Vermeiden dieser gibt. Mit unseren Empfehlungen können Sie die Schönheit der Destination in vollen Zügen genießen! Seien Sie schon jetzt gespannt auf die kontrastreiche Landschaft Chiles, die von einer bizarren Wüste, Vulkanen und dichten Wäldern geprägt ist. Gleichzeitig können Sie in den SKR Chile Reisen auch malerischen Seen, Gletschern sowie lebhafte Großstädte erleben.

Als Reisender aus einem Europäischen Land sind keine Impfungen für die Einreise nach Chile vorgeschrieben. Dennoch sollten Sie Ihre Standartimpfungen überprüfen, da diese über die Zeit Ihre Wirksamkeit verlieren. Gegebenenfalls muss Ihr Arzt einige dieser üblichen Impfungen auffrischen:

  • Polio, Tetanus, Masern
  • Mumps, Röteln, Typhus

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich - insbesondere bei längeren Aufenthalten - gegen Hepatitis A impfen lassen. Diese Krankheit wird über verunreinigtes Wasser oder auch Lebensmittel übertragen. Generell kann von Ihnen bei der Einreise verlangt werden, dass Sie einen Nachweis einer Gelbfieberimpfung vorzeigen. Die Rechtslage und Verwaltungspraxis stimmt hierbei jedoch nicht überein! Informieren Sie sich bitte vor den Chile Reisen bei einer Beratungsstelle über die aktuelle Lage, da sich Krankheitsrisiken jederzeit erhöhen können!

SKR kann keine weiterführende Impfberatung geben, da hierzu eine medizinische Ausbildung Voraussetzung wäre. Wenden Sie sich für finale Angaben also bitte an einen Impfberater (z.B. Ihren Hausarzt)!

Reiseapotheke:
Wir bitten Sie darauf zu achten einen ausreichenden Vorrat an persönlichen Medikamenten mitzunehmen, wenn Sie diese regelmäßig einnehmen müssen. In Ihrer kleinen Reiseapotheke sollten sich außerdem noch Medikamente gegen Durchfall, Fieber, Schmerzen und Reisekrankheit finden. Nehmen Sie außerdem noch Wunddesinfektionsmittel, Verbandsmaterial und Blasenpflaster mit. Weiterhin sollten Sie noch Insekten- und Sonnenschutzmittel, eine Salbe bei Insektenstichen oder anderen Hautreizungen sowie ein Fieberthermometer einpacken.

Weitere Gesundheitstipps:

Da das ungefilterte Leitungswasser bei Touristen zu Durchfallerkrankungen beiträgt, sollten Sie dieses in keinem Fall trinken! Wir raten Ihnen daher Mineralwasser aus Flaschen, die einen unbeschädigten Verschluss besitzen, zu trinken. Auch zum Zähneputzen oder Waschen von Lebensmitteln verwenden Sie bitte immer nur Flaschenwasser oder abgekochtes Wasser. In Ihren Getränken sollten Sie vorsichtshalber auf Eiswürfel verzichten, insbesondere, wenn Sie sich über den Ursprung des Wassers unsicher sind. Nehmen Sie bitte immer nur frisch zubereitete Speisen zu sich und genießen Sie Gemüse/Obst nur geschält. Achten Sie stets daraus, dass die Sonneneinstrahlung in Chile (insbesondere in Patagonien) sehr stark ist! Tragen Sie daher immer eine Sonnencreme mit hohen Lichtschutzfaktor, körperbedeckende Kleidung, eine Sonnenbrille und Kopfbedeckung.

Medizinische Versorgung vor Ort:

Die allgemeine medizinische Versorgung ist in dem lateinamerikanischen Land gut. In den größeren Städten und touristischen Zentren finden Sie englisch- und teilweise sogar deutschsprachige Ärzte. Den Standard der dortigen privaten Krankenhäuser, die Sie den öffentlichen vorziehen sollten, können Sie mit dem europäischen vergleichen. Dennoch sind in ländlichen Regionen die hygienischen und medizinischen Voraussetzungen häufig deutlich schlechter. Beachten Sie bitte, dass Behandlungen, Aufenthalte und auch Medikamente in Vorkasse bezahlt werden müssen. Behalten Sie alle Belege und Rechnungen, sodass Sie die Kosten im Nachhinein bei Ihrer Auslandsversicherung absetzen können. Wir empfehlen Ihnen daher dringend eine Reisekrankenversicherung abzuschließen und die nötigen Unterlagen sowie Notrufnummern mitzunehmen. Gerne können Sie diese über SKR bei der Buchung Ihrer Chile Riesen oder auch im Nachtrag abschließen!

Informieren Sie bei gesundheitlichen Problemen bitte direkt Ihren Reiseleiter und andere Gäste!

Wenn Sie Interesse an dem lateinamerikanischen Land haben, das mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten überzeugt, schauen Sie doch mal auf der Webseite www.SKR.de vorbei! Dank der kleinen Gruppen von maximal 12 Gästen erhalten Sie eine individuelle Betreuung von unseren ausgebildeten Reiseleitern. Da wir um Ihr Wohlergehen bemüht sind, werden die Chile Reisen der SKR Gäste immer ein tolles Erlebnis!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Chile? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK