Reisfelder in Laos

SKR Reisemagazin: Laos

Strom Laos


Tempel, Laos

Laos hat ein riesiges Potenzial an erneuerbaren Energien und nutzt es bislang kaum. Vier von zehn Laoten sind noch nicht ans Stromnetz angeschlossen. Den meisten Strom produziert Laos über Wasserkraftwerke an den Nebenflüssen des Mekong. Dieser Strom wird auch in Nachbarländer exportiert und soll so die Wirtschaft Asiens ankurbeln.

Die Netzspannung in Laos liegt bei 220 Volt/50 Hertz, in kleineren Orten gibt es durchweg nur 110 Volt Wechselstrom. Der in Deutschland gebräuchliche Euro-Zweipol-Stecker passt auch in die meisten Steckdosen in Laos.

Da unterschiedliche Steckdosenformen auftreten (z.B. Stecker Typ G Commonwealth-Stecker), kann aber u.U. ein Adapter nötig sein. Ein Universaladapter kostet nur wenige Euro und leistet weltweit gute Dienste. Stromschwankungen können vorkommen.

 

Wenn Sie Laos selbst in kleiner Reisegruppe erkunden möchten, dann sehen Sie mal hier!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Laos? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK