Tibetische Flaggen in den Bergen

SKR Reisemagazin: Nepal

Strom Nepal


Blick auf Gebirge, Nepal

Die Stromversorgung in Nepal ist sehr unzuverlässig. Zwei Drittel der Bevölkerung in Nepal und Tibet sind nicht an das Stromnetz angeschlossen. Die Haushalte, die an die staatliche Energieversorgung gekoppelt sind, haben jedoch auch keine Garantie auf Strom.

Der Strom in Nepal wird durch Wasserkraftwerke erzeugt. Vor allem in der kalten und trockenen Jahreszeit reicht die Wasserkraft oft nicht aus, um ausreichend Strom zu produzieren.

Nepals Bewohner verbrauchen dabei nur sehr wenig Strom, nur etwa ein Fünftel eines deutschen Haushalts.

Die Netzspannung in Nepal beträgt 220 Volt Wechselstrom. Meist funktionieren die Steckdosen für deutsche Stecker ohne Probleme, schwieriger ist es, überhaupt eine Garantie auf Strom auszusprechen. Sie sollten zur Sicherheit internationale Adapter mitbringen, da die Steckdosen variieren können.

 

Möchten Sie Nepal in angenehm kleiner Reisegruppe selbst kennenlernen? Dann sehen Sie mal hier!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Nepal? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK