Strand von Belice

SKR Reisemagazin: Belize

TOP 5 Sehenswürdigkeiten auf Belize


Maya Ruine von Xunantunich, Belize

1. Die Ruinenstätte Xunantunich

Die Ruinenstätte Xunantunich, die auch den Namen "Steinernes Mädchen" trägt, liegt nahe der Stadt San Ignacio, hoch über dem Mopan Fluss. Die Ruinenstätte umfasst insgesamt 25 Tempel und Palastbauten und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Belize Reisen. Das architektonische Highlight der Stätte sehen viele in der Pyramide El Castillo. Die Anlage gilt als über Jahrhunderte besiedelt und früherer wichtiger Kontrollpunkt für den Handel in der Regio. Verlassen wurde Sie vor über 900 Jahren und erst durch Thomas Gann am Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt.

Sonnenaufgang_ueber_dem_Meer, Belize

2. Caye Ambergris

Caye Ambergris ist mit knapp 64 Quadratkilometer die größte karibische Insel gelegen unmittelbar vor der Küste von Belize. Der NameAmbergris leitet sich vom lateinischen Ambra grisea / grauer Amber ab, der dort in großen Mengen angespült wurde. Im nördlichen Teil von Caye Ambergris finden sich der Bacalar Chico Nationalpark und ein Meeresschutzgebiet, die man nach Möglichkeit beide auf Belize Reisen besuchen sollte. Das Naturschutzgebiet wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt und umfasst Mangrovensümpfe, Wiesen und tropischen Regenwald. Raubkatzen wie der Jaguar und Puma sowie das gefährdete Weißbartpekari (Nabelschwein) bevölkern den Nationalpark und begeistern viele Touristen auf ihren Belize Reisen.

3. Maya-Ruinen von Lamanai

Die Maya-Ruinen von Lamanai liegt mitten im Regenwald im Landesinneren Belizes. Die Historie von Lamanai weist eine lange Kontinuität der Besiedlung auf. Hier lebten anders als zum Beispiel in Tikal (Guatemala) oder Palenque (Mexiko) immer noch zahlreiche Einwohner als die Konquistadoren aus Europa ins Maya-Land eindrangen. Unüblich für eine Maya-Metropole ist auch die Lage der Stadt an einer etwa 50 km langen Inlandlagune. Heute zählt Lamanai zu den interessantesten Ruinenstätten der Maya und kann auf Belize Reisen von der Hauptstadt Orange Walk Town bequem per Boot erreicht werden.

4. Belize City

Belize City ist die größte Stadt von Belize. Sie hat rund 70.000 Einwohner und ist die Provinzhauptstadt der Region Belize District. Im Norden von Belize City befinden sich das historische Hafenareal und die modern gestaltete Innenstadt, die beide auf Belize Reisen einen Besuch wert sind. Im Zentrumskern der Stadt errichteten britische Ingenieure 1923 eine Hebebrücke, die den Süden und den Norden der Stadt verbinden und heute als Sehenswürdigkeit zu empfehlen ist, genau wie das koloniale Rathaus sowie die alte amerikanische Botschaft. Beides berühmte Zeitzeugen der wechselhaften Geschichte des zentralamerikanischen Staates Belize.

5. Great Blue Hole

Das Great Blue Hole ist eine runde unterseeische Doline vor der Küste von Belize. Es liegt in der Nähe des Zentrums des karibischen Lighthouse Reef, etwa 70 Kilometer von der Stadt Belize City entfernt. Aus der Luft ist es als auffallend dunkelblaue, runde Fläche des tieferen Wassers im flachen, türkisblauen Gewässer der Karibik zu erkennen und erinnert an ein Auge oder einen Swimmingpool mitten im Meer. Heute steht das zum Belize Barrier Reef gehörende Naturwunder auf der Liste der UNESCO-Weltnaturerbe-Stätten und zählt zu den gefährdeter Weltnaturerben der Welt. Besichtigen lässt sich das Great Blue Hole auf Belize Reisen am Besten mit dem Flugzeug.  


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Belize? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK