Felsenstadt Petra

SKR Reisemagazin: Jordanien

Trinkgeld Jordanien


Wadi Rum Wüste, Jordanien

Wie viel Trinkgeld sollte auf Jordanien Reisen gegeben werden? Diese oder ähnlich gelagerte Fragen stellen sich unsere SKR-Reisegäste häufig einmal. Gerne beantworten wir die  "Trinkgeld Jordanien" Thematik im Folgenden für Sie!

Wer nach Jordanien reisen möchte, benötigt generell als Zahlungsmittel den jordanischen Dinar (JD). Er gliedert sich in 100 Piaster oder 1000 Fils. Für Dinar wird auch der Ausdruck „Lira“ benutzt; 50 Fils werden auch als ein Shilling bezeichnet und 100 Fils als ein Dirham oder Barisa. Ein jordanischer Dinar entspricht 1,20 € (Stand November 2017). 

Eine Gelegenheit die einheimische Währung für Ihre Reise zu erwerben, um Trinkgelder, Waren oder andere Dienstleistungen zu bezahlen, gibt es an den Geldautomaten im Ankunfts-Flughafen und meist auch an der Rezeption Ihres Hotels. Da an touristischen Stätten jedoch häufig ein vergleichsweise schlechter Wechselkurs geboten wird, raten wir zu einem Geldwechsel in größeren Städten, wie beispielsweise Amman. Hier ist das Angebot vielfältig und der Kurs meist deutlich besser. Planen Sie reisen in ländliche Regionen, sollten Sie beachten, dass die Tauschmöglichkeiten deutlich eingeschränkter sind. Die Housing Bank (Bank al Iskan) wechselt jedoch in der Regel Euro in die heimische Währung Dinar.

Obgleich an vielen Orten in Jordanien auch mit EC/ oder Kreditkarte gezahlt werden kann, sind kleinere Summen wie Trinkgeld in Jordanien oder Souvenirs und Gewürze der bunten Souks (Märkten) mit Bargeld zu zahlen. 

Trinkgeld in Jordanien – Wie viel Trinkgeld ist üblich?

Trinkgeld, in Jordanien Bakschich genannt, hat eine lange Tradition und ist eine gern gesehene Zugabe zum Lohn. Sollten Sie also mit der Leistung einer Bedienung, Kofferträgers, Tour Guides oder eines Taxifahrer zufrieden sein, freuen diese sich über eine monetäre Wertschätzung. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es in Jordanien bezüglich des Trinkgeldes kaum einen festen Prozentsatz. Übliche Trinkgelder für alltägliche Services sind in Jordanienein bis zwei Jordanische Dinar zu zahlen.

Damit Sie einen ungefähren Anhaltspunkt für das jeweilige Trinkgeld auf Jordanien Reisen haben, hier einige Zahlen als Richtwert für die Frage:"Wie viel Trinkgeld sind üblich?"

Beispiele -Trinkgeld Jordanien

  • Kofferträger, Reinigungskräfte, Zimmermädchen: 0,5 Dinar
  • Tourguide, Reiseführer: 3-5 Dinar
  • Taxifahrer oder privater Fahrer für eine Tagestour: 2-3 Dinar
  • Transfers/ Shuttelfahrten, zu, Beispiel zu Sehenswürdigkeiten wie Wadi Rum:  1 Dinar
  • Servicepersonal in Restaurants/ Hotels: ca. 10% des Rechnungsbetrag

Wir hoffen Ihnen Ihre Fragen  zu: "Trinkgeld Jordanien - Wie viel Trinkgeld ist üblich" beantwortet zu haben! Gerne beantworten wir weitere Fragen auf Wunsch. Bis dahin wünschen wir Ihren für Ihren Jordanien Urlaub viel Vergnügen.


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Jordanien? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK