Costa Rica, Hügellandschaft

SKR Reisemagazin: Costa Rica

Trinkgeld Costa Rica


Einheimischer, Trinkgeld Costa Rica

Die Währung Costa Ricas ist der Colón (Spanisch für “Kolumbus”). Derzeit entspricht 1 Euro = 746,557 Colónes (Stand 04/2014).

Ebenfalls einsetzbar ist im gesamten Land der amerikanische Dollar. Der Umtausch von US-Dollar in Colónes ist bei allen Banken möglich. Dies gilt für Bargeld und für Schecks. Tauschen Sie kein Geld auf der Straße um! Das ist verboten. Zum Umtausch in Banken benötigen Sie Ihren Reisepass.

Bei Maestro-Karten mit dem V-Pay-Logo kann es außerhalb EUropas Probleme beim Abheben von Bargeld geben. Bitte informieren Sie sich vor de Reise, ob Sie ggf. eine Kreditkarte benötigen. Kreditkarten werden zudem in größeren Städten, Hotels und Restaurants akzeptiert. Mit Visa sind Sie hier immer auf der guten Seite.

Wie viel Trinkgeld ist in Costa Rica angemessen?

Wie viel Trinkgeld Sie geben möchten, hängt natürlich immer von Ihrer Zufriedenheit mit dem Service ab. Der Rechnungsbetrag in Restaurants beinhaltet in der Regel eine Servicegebühr von 10%. Dennoch können Sie bei besonderer Zufriedenheit gerne zusätzliches Trinkgeld geben. Bei Taxifahrten können Sie ggf. den Betrag aufrunden.

Zimmermädchen bekommen bei Zufriedenheit 1 US-Dollar pro Nacht, Kofferträger ca. 50 Cent pro Gepäckstück. Reiseleiter und Busfahrer erhalten 1 bis 2 US-Dollar pro Tag.

Wenn Sie Interesse an Costa Rica haben und das Land in angenehm kleiner Reisegruppe persönlich kennenlernen möchten, dann sehen Sie mal hier!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Costa Rica? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK