Golf von Neapel

SKR Reisemagazin: Golf von Neapel

Beste Reisezeit Golf von Neapel


Ausblick aufs Meer in Neapel

Nirgendwo sonst verbinden sich Gegenwart und Vergangenheit, Kultur und Landschaft so harmonisch vor solch einer traumhaften Kulisse. Bereits im 18. Jh. war der Golf von Neapel das Sehnsuchtsziel der romantischen Reisenden. Die Vielfalt der Landschaft bietet traumhafte Küsten, heiße Quellen, aktiven Vulkanismus und die spürbare Gegenwart der Antike. Namen wie Sorrent, Capri, Amalfi und Ompeji laden zum Schwärmen und Träumen ein. Neapel bildet das temperamentvolle Zentrum dieses herrlichen Küstenabschnittes in Italiens Süden.

Das Klima am Golf von Neapel ist mediterran. Die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und etwas feuchter. Die Temperaturen i m Winter sinken in der Regel nicht unter den Gefrierpunkt, können im Januar aber nachts bei 2 °C liegen. Im Sommer hingegen klettert das Thermometer auf heiße 30 °C. Die beiden wärmsten und trockensten Monate sind Juli und August.

Die beste Reisezeit für den Golf von Neapel

Die beste Reisezeit für den Golf von Neapel liegt zwischen April und Oktober. Die Sommermonate sind vor allem für Badeurlaub geeignet. Kenner empfehlen außerdem die Monate April, Mai und Juni. Dann steht der Golf von Neapel in voller Blüte und das Klima ist angenehm. Aber auch der Herbst ist sehr empfehlenswert.

Der Golf von Neapel hat viel zu bieten. Entdecken Sie ihn in kleiner Gruppe selbst!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Neapel? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK