Startseite / SKR Persönlich / Reiseberichte / Reisebericht: In Kleingruppe durch den Oman

Reisebericht: In Kleingruppe durch den Oman

Oman_bericht (3)Der Traum von 1001 Nacht wurde für mich verwirklicht, als ich für 10 Tage mit SKR nach Oman reisen durfte.

Die besondere Art, in einer kleinen Gruppe durch das herrliche Land zu reisen, machte diesen Urlaub wirklich individuell und unvergesslich.

Von Frankfurt ging es mit Oman Air direkt und komfortabel in knapp 7 Stunden nach Muscat . Hier angekommen begrüßte uns der Reiseleiter und „entführte“ uns unmittelbar in die arabische Welt.

Ob Barka, das Fischerstädtchen mit dem regen Handel frischen Fischs, die Besichtigung der wundervollen Nakhl Festung oder die heißen schwefelhaltigen Quellen, wo wir auch genügend Zeit hatten das Treiben zu beobachten und selber die Füße im Wasser baumeln zu lassen. Eine wundervolle Idylle.

Die Tage waren mit Highlights gespickt und zeitlich auch immer so abgestimmt, dass man selten mit anderen Reisegruppen aufeinandertraf. Wir fühlten uns nie zeitlich unter Druck und konnten in Ruhe den Ausführungen des Reiseleiters lauschen und fotografieren. Genauso hatte sich das frühere Aufstehen am 2. Tag gelohnt, um die beeindruckende Sultan Qaboos Moschee jungfräulich (ohne weitere Touristenscharen) zu erleben. Sowohl die Außenanlage als auch die Moschee selbst ließen mich sprachlos werden und die Kamera fand keine Ruhe. Respektvolle Kleidung war gewünscht und angesagt, deshalb verhüllten wir unseren Kopf selbstverständlich mit einem Tuch.

Oman_bericht (2)Auf dem Souk von Matrah konnten wir die ersten und meisten Souvenirs einkaufen, handeln ist Pflicht! Ob Tücher, Gewürze, Parfüm, Stoffe, Spielwaren, Weihrauch, etc. konnte man ohne Zeitdruck und Penetranz anschauen, probieren, handeln, kaufen. 🙂

In der Abendstimmung statteten wir dem Sultan einen Besuch ab und bestaunten seinen herrschaftlichen Palast, danach stärkten wir uns in einem romantischen Freiluftrestaurant bei authentisch türkischem Essen.

Auch in und um Nizwa besuchten wir viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, den Markt von Nizwa und die angrenzende Festung, die Festung Al- Jabreen, alte Lehmdörfer, etc. Dank der kleinen Gruppe waren uns auch Besuche bei eine Land-und Viehwirt vergönnt, die uns beide ihre Arbeit näher brachten und zu Kaffee und Datteln einluden. Sehr nett.

Auf den Gipfel des Hajar – Gebirges, den Jebel Shams, wurden wir in geländegängigen Fahrzeugen chauffiert und waren überwältigt von den Einblicken in den Grand Canyon von Oman, wow!!!

Oman_bericht (1)Aber der absolute Höhepunkt der Reise war die Fahrt durch und in die Wahiba-Wüste inklusive Übernachtung im Zelt. Ein Traum! Die Stimmung des Sonnenunterganges ist unvergesslich. Aber man sollte auch unbedingt die Gelegenheit nutzen und den Wecker für den Sonnenaufgang stellen, absolut empfehlenswert. Dieses Erlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen.

Wenn wir unterwegs auf Kamele in freier Wildbahn trafen, sorgte dies immer für große Freude… und wenn es die Gelegenheit erlaubte, stoppten wir kurz und beobachteten und fotografierten alles aus nächster Nähe. Als kleiner Tipp halten Sie also die Kamera auch während der Busfahrten immer bei der Hand. Kamele überraschen Sie immer wieder unerwartet auch auf der Straße und sie sind ein wundervolles Fotomotiv.

Auf der Rückfahrt nach Muscat (für den Inlandsflug weiter nach Salalah am Abend) halten Sie die Badesachen bereit, wenn die Zeit reicht, sollten Sie unbedingt ein Bad durch die Felsen der Wadi Ban Khalid Schluchten einplanen. Unbeschreiblich!!!

Auch der Süden von Oman, die Region Dhofar, welche für den Weihrauch berühmt ist, brachte schöne Erlebnisse.

Man könnte nur ewig über diese Reise berichten, aber machen Sie sich am besten selber ein Bild davon, es lohnt sich sehr!

– Ein Reisebericht von SKR Freundin und Reisebüromitarbeiterin Kathleen Schneider –

Urlaub im Oman

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.