Braunschweiger Hütte

SKR Reisemagazin: Süddeutschland

Reisebericht eines SKR-Gastes:

Unser Malkurs „Lust auf Farbe“ in Ohlstadt


Abendliche Winterlandschaft in Ohlstadt

Was machen wir Sylvester? Bei Google nach „Malen in den Ferien“ suchen -  und bei „Lust auf Farbe“ sind wir hängengeblieben. Warum nicht über Sylvester malen. Wir haben schon etwas geübt, haben auch ein kleines Atelier, aber dazulernen kann man immer. Die Arbeiten auf Max Baillys Homepage haben uns zusätzlich neugierig gemacht, also auf geht‘s.


Das Hotel in Ohlstadt begrüßte uns mit Neuschnee, der begleitete uns die nächsten 4 Tage. Zimmer, Verpflegung und Service ließen keine Wünsche offen, Der Übungsraum war sehr groß, so dass jeder seinen Platz am Fenster fand, um mit gutem Licht zu arbeiten. Malmaterial und -werkzeuge wurden gestellt,  der Kursverlauf war gut durchdacht und methodisch aufgebaut.

Am Ankunftsabend fand die erste Session mit Begrüßung, Vorstellung und ersten Übungen mit Papier und Graphit statt (Schwarz-Weiß ist nicht Farbe!). Max geht sehr methodisch vor. Die ersten handwerklichen Übungen mit dem Graphitstift gehen am nächsten Tag über in Übungen mit Wachskreiden und endlich dann am 2. Tag gibt es Pinsel und Farben. Im Nachhinein sind die Grundlagen mit Graphit und Wachsstift sehr hilfreich, das Basiswissen hilft auch bei der Arbeit mit dem Pinsel.

Möchten Sie mehr über diese Reise erfahren?
Dann besuchen Sie doch unsere Website!
Hier geht es zur Reise: “Ohlstadt: Kreativurlaub”

Erster Höhepunkt war ein gemeinsames Bild. Auf einem weißen Karton durfte jeder mit Schwarz seine Spuren hinterlassen - solange bis der Karton bis auf einen letzten weißen Fleck ganz schwarz war. Aus einfachen Formen wurden Figuren, statt schwarzer Formen entstanden auf einmal weiße Gebilde, die Wirkung änderte sich permanent. Die Spannung war greifbar, was macht der Nächste?  Diese Spannung hielt noch lange an. Tage später wurde immer noch diskutiert, warum aus der Schale ein Pferd wurde, und wer aus einer Spitze eine Zipfelmütze gemacht hat.

Das Hauptthema ist Mischen. Mit den drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau ergänzt durch Schwarz und Weiß heißt es z.B. 48 Farben auf 48 Feldern zu einem Thema auftragen: jede Farbe, jedes Feld wird neu gemischt. Alle haben hat schließlich die 48 Farben zu Themen wie „Liebe“, „Feuer“ „Kalt“ oder „Trauer“ aufgetragen. Etwas mehr Rot und aus dem schönen Orange wird ein sattes Scharlachrot, das nächste Feld ist bald fertig.


Wir sind 11 Teilnehmer und uns überraschte bei den Arbeiten die Unterschiedlichkeit der Ergebnisse, obwohl alle die gleiche Aufgabe hatten. Max stand mit Rat und Tat beiseite, wenn die Farben nicht so verliefen wie wir es gerne hätten oder der Pinsel seine eigene Persönlichkeit entwickelte. Besonders spannend fand ich es, wenn man mit Max oder den anderen Teilnehmer die eigene Arbeit anschaute und handwerkliche Verbesserungen, die Bildwirkung oder die Komposition diskutierte. Die Stimmung im Übungsraum war immer anders;  manchmal konnte man minutenlang eine Stecknadel fallen hören, so konzentriert war jeder bei seiner Aufgabe. Dann wurde wieder über die neuesten Verbesserungen diskutiert oder am großen Tisch die nächste Aufgabe besprochen.

In den Pausen konnte man im  Neuschnee wandern oder langlaufen. Manche entspannten bei einem kurzen Mittagsmahl und einem kleinen Mittagsschlaf. Die Abschlussübung am 6. Tag brachte dann nochmal die großen Überraschungen. Aus 8 Themengebieten suchte sich jeder eine Arbeit aus. Die Ergebnisse konnten unterschiedlicher nicht sein. Jeder brachte seine Ideen ein und entwickelte eine eigene Handschrift. Mit Stolz auf das Erarbeitete endete der Kurs für mich mit dem Gefühl, etwas Schönes gelernt zu haben und als Ergebnis eigene Arbeiten mit nach Hause zu nehmen.

Unser Sylvester war rundum gelungen.

 - Ein Reisebericht und Fotos von SKR Gast Thomas Koch.

Möchten Sie mehr über diese Reise erfahren?
Dann besuchen Sie doch unsere Website!
Hier geht es zur Reise: “Ohlstadt: Kreativurlaub”


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Süddeutschland? Hier werden Sie fündig.

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK