Fuerteventura-Morro-Jable

SKR Reisemagazin: Fuerteventura

Reiseleiterinterview auf Fuerteventura


SKR-Reiseleiterin Hannelore van der Twer

Damit Sie unsere Reiseleiterin Hannelore besser kennenlernen können, haben wir ihr einige Fragen bezüglich ihrer Leidenschaft über ihrer Arbeit auf Fuerteventura gestellt. Sie erfahren in diesem Reiseleiterinterview z.B. mehr über Hannelores Lieblingsort, welche Wanderungen Sie bei den SKR Fuerteventura Reisen leitet und was Sie an den Gästen dieser Reisen so schätzt.

1. SKR: Seit wie vielen Jahren wohnst du schon auf Fuerteventura? Was hat dich damals an der Insel so beeindruckt, dass du dorthin gezogen bist?

Ich wohne seit 32 Jahren auf Fuerteventura, kenne die Insel allerdings schon seit 42 Jahren. Zu der Zeit habe ich als Reisebürokauffrau bei ITS gearbeitet und wurde damit beauftragt, das neue Zielgebiet „Fuerteventura“ zu erkunden. Bei dieser Gelegenheit hat mich die Insel schon begeistert und es kam mir die Idee, mich hier im Alter niederzulassen. Nachdem ich viele Teile dieser schönen Welt bereist hatte und nach Beendigung einer Ehe, entschied ich mich, bereits 1986 hier als Reiseleiterin zu arbeiten. An Fuerteventura begeisterte mich von Anfang an die wüstenartige grandiose Kargheit der Insel sowie das ganzjährig angenehme Heilklima, die Strände, die Farben sowie die bis heute noch existierende Weite, die immer noch nicht ver- bzw. zugebaut wurde. Auch die relativ geringe Bevölkerungsdichte gibt ein ganz spezielles und besonderes Lebensgefühl.

2. SKR: Was ist dein ganz persönlicher Lieblingsort auf der Insel?

Ich habe mich ganz bewusst in dem kleinen Ort Villaverde, im Norden von Fuerteventura, niedergelassen, da von diesem Dorf ein ganz besonderer Reiz ausgeht. Dazu muss man anmerken, dass jeder der vielen kleinen Orte hier auf der Insel seine ganz spezielle Ausstrahlung hat. Desweiteren faszinierte mich von Anfang an die erste Hauptstadt Fuerteventuras sowie der gesamten kanarischen Inseln, Betancuria, und ich habe es mir zum Ziel gesetzt – und dieses inzwischen auch mit einem sehr interessanten Projekt auf den Weg gebracht – Betancuria zum Weltkulturerbe ernennen zu lassen.

3. SKR: Was ist für dich das Besondere an den SKR-Gruppenreisen?

Der besondere Reiz an Reisegruppen von SKR ist, dass es sich fast ausschliesslich um kulturell, geologisch und historisch sehr interessierte Gäste handelt, die zudem über umfangreiches Wissen schon im Vorfeld verfügen.

4. SKR: Seit vielen Jahren begleitest du Wanderungen auf Fuerteventura. Was ist dein persönliches Highlight dabei?

Als ich vor ca. 30 Jahren die erste Wandergruppe hier auf der Insel betreute, stieß ich auf reichlich Unverständnis und Ablehnung. Das hat sich aber grundlegend geändert. Seit 1999 bin ich staatlich geprüfte und anerkannte Reiseleiterin und biete inzwischen mehr als 20 verschiedene Routen an, u.a. die alten Königspfade und Transportwege und viele verschiedene Vulkanwandungen. Jede einzelne Wanderung bietet „persönliche“ Highlights, die sich nicht in Worte fassen lassen, sondern die man erleben muss: Vulkan-, Bergwanderungen, Betancuria und seine faszinierende Geschichte sowie Landschaft, auf den Spuren der Eroberer. Ganz besondere Faszination bieten auch Vollmond- und Küstenwanderungen sowie die anspruchsvolle Nord-Südwanderung. Für all meine Bemühungen wurde ich im letzten Jahr mit der höchsten Auszeichnung im Tourismus der Kanarischen Inseln ausgezeichnet.

Die kanarische Insel können Sie selber mit Hannelore van der Twer z.B. auf der folgenden Reise erkunden: www.skr.de/kanaren-reisen/inselhopping-kanaren-wandern/
Weiterhin bieten wir von SKR spannende Urlaube auf Fuerteventura an, bei denen Sie in kleinen Grupppen (4-16 Gäste) die schönsten Orte der Insel gemeinsam erleben!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu den Kanaren? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK