Startseite / Reiseregion / Ines Wilke und Steffi Deickert über ihre Wanderungen auf Rügen

Ines Wilke und Steffi Deickert über ihre Wanderungen auf Rügen

Kräuterwanderungen

size300_quality80_journalfotos454Bei unseren ca. 8 km langen Wanderungen lernen wir nicht nur einen Ausschnitt der vielfältigen Landschaften der Insel Rügen kennen. Am Wegesrand, auf Wiesen oder im Wald sammeln wir heimische Wildkräuter und erfahren Wissenswertes über deren Anwendungsmöglichkeiten. Die gesammelten Schätze werden bei einer Rast gleich vor Ort zubereitet. Z.B. zu einem wohlschmeckenden Tee, als Beigabe zu einem Salat oder Quark. Dabei können Erfahrungen sowie Rezepte der z.T. recht kundigen Teilnehmer in geselliger Runde ausgetauscht werden. Als Höhepunkt werden eine Kräuter-Suppe und andere Köstlichkeiten selbst zubereitet. Wir haben schon sehr wohlschmeckende Brennnessel-, Sauerampfer- und Spitzwegerich-Suppen sowie ein Wildkräuter-Pesto probiert. Von dieser Urlaubswoche nehmen wir schöne Natur- und Landschaftseindrücke mit und kehren um einige Kräuter-Erfahrungen reicher nach Hause.

size300_quality80_journalfotos471Wildfrucht-Wanderungen

Im Herbst kommen wir bei unseren Wanderungen über die Insel häufig an reich tragenden farbenfrohen Wildobstbäumen- und Sträuchern vorbei. Früchte von Holunder, Schlehe, Sanddorn, Eberesche, Äpfeln oder Birnen sowie Pilze sehen einfach verlockend aus. So entstand die Idee eine Wildfrucht-Wanderwoche für SKR anzubieten. Bei unseren Wanderungen durch Rügens schöne Landschaften sammeln wir kleine Mengen Wildobst, aus dem dann an einem Verarbeitungstag leckere Produkte, wie Saft, Gelee, Likör hergestellt werden. Jeder Teilnehmer kann neben Landschaftseindrücken wohlschmeckende Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

 

Vogelzug-Wanderungen

size300_quality80_journalfotos455Im Oktober rasten zehntausende Kraniche vor ihrem langen Flug in den Süden in der Rügen-Bock-Region, um sich für die Reise noch einmal Energiereserven anzufressen. So haben wir in dieser Zeit gute Chancen die „Glücksvögel“ tagsüber bei der Nahrungsaufnahme auf Äckern oder morgens und abends in der Nähe ihrer Schlafplätzen zu beobachten. An den Ostsee- und Boddenküsten sind neben verschiedenen Wasservögeln auch einige Wildgänsearten anzutreffen. Diese und andere Vögel können wir bei unseren Wanderungen durch die herbstlichen Rügen-Landschaften beobachten. Der König der Lüfte, der Adler, ist auf unserer Insel beheimatet und wir begegnen ihm ab und zu bei unseren Streifzügen.

size300_quality80_journalfotos458Ines Wilke stellt ihre neue Kollegin Steffi Deickert vor:

Steffi Deickert ist seit mehreren Jahren auf der Insel Rügen im Umweltbildungsbereich tätig. Sie betreute NABU-Umweltcamps und lernte das Rügener Natur- und Kulturerbe auch während eines Praktikums beim Nationalparkamt Rügen intensiv kennen. An der Universität Greifswald studierte sie Landschaftsökologie und Naturschutz. Sie konzipierte in ihrer Diplomarbeit den „Pfad der Muße und Erkenntnis“ für ein Waldgebiet im Biosphärenreservat Südost-Rügen und führt dort seit drei Jahren spezielle Naturerlebnis-Wanderungen durch. Während der Anstellung bei der Michael Succow Stiftung zum Schutz der Natur setzte sie diesen Pfad mit Unterstützung in die Realität um und intensivierte den Bezug zur Insel Rügen stetig. Ihre Begeisterung für Rügens Natur- und Kulturschätze möchte sie im Rahmen der Arbeit beim Naturerlebnisverein Rügen mit den Besuchern teilen und für die Schönheit, aber auch Verletzbarkeit der Natur sensibilisieren.

 

Autor: ortsansässige Wanderführer vom 02.04.2009

Rügen Reisen

Über SKR Reisen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.