Malta - Hafenblick

SKR Reisemagazin: Malta

Beste Reisezeit Malta


Strand Malta

Neben jahrtausendealten Tempeln, barrocken Kirchen und einer aufregenden Geschichte, haben die maltesischen Inseln auch landschaftlich eine große Vielfalt zu bieten. Vor der Kulisse des azurblauen Mittelmeeres laden malerische Buchten, bizarre Felsformationen und felsige Küstenabschnitte zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Malta und Gozo, die maltesischen Inseln liegen in einer der wärmsten Regionen des Mittelmeeres. Es herrscht ein subtropisches, mediterranes Klima. Durch die wenigen Erhebungen auf den Inseln beeinflussen Winde zum Beispiel aus Nordeuropa oder Afrika das Klima von Malta erheblich. Die Sommer auf Malta sind heiß und trocken, die Winter sind feucht und mild.

Der meiste Niederschlag fällt von Oktober bis Februar, insgesamt fällt auf den maltesischen Inseln jedoch sehr wenig Niederschlag.

Im Winter fallen die Temperaturen nur selten unter 9 °C. Im Sommer kann es jedoch mit über 30 °C sehr heiß werden.

Die beste Reisezeit für Malta

Die beste Reisezeit für Malta liegt zwischen Mai und Oktober. Im Herbst ist es weniger heiß und daher etwas angenehmer als im Sommer. Die ganzjährigen Winde kühlen aber immer etwas ab.

Sie möchten das wunderschöne und facettenreiche Malta kennenlernen? Reisen Sie jetzt in kleiner Gruppe mit SKR nach Malta und Gozo!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Malta? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK