Milna, Brac

SKR Reisemagazin: Kroatien

Trinkgelder Kroatien


Altstadt von Dubrovnik und Strand, Kroatien

Damit Sie beruhigt in den Kroatien Urlaub starten können, haben wir von SKR Ihnen alles Wichtige zum Trinkgeld geben und den durchschnittlichen Preisen zusammengetragen. So kommen Sie in keine unvorbereiteten Situationen!

In Kroatien gib es die Währung der Kroatischen Kunas, wobei 1 Kuna (HRK) 100 Linden entspricht. Überprüfen Sie vor Ihrer Kroatien Reise am besten den aktuellen Umrechnungskurs online.

Wir empfehlen Ihnen sich bereits im Vorfeld einige Euro in Deutschland umzutauschen, falls Sie sich kurz nach der Anreise bereits etwas kaufen wollen. In der Regel ist der Wechselkurs in Kroatien deutlich besser, weshalb Sie beruhigt Ihr Bargeld im Urlaub umtauschen können. Ihr SKR Reiseleiter wird Ihnen dabei selbstverständlich unterstützend zur Seite stehen. Der Wechsel ist in speziellen Wechselstuben, Banken, Hotels und Campingplätzen möglich.

Die gängigen Kreditkarten (Mastercard, Visa) sollten Sie mit auf Ihre Kroatien Tour nehmen. Diese werden von den meisten Geschäften und Restaurants akzeptiert. Für weniger touristische Orte oder auch sehr kleine, familiär geführte Läden, sollten Sie jedoch immer etwas Bargeld mitführen.

Wie viel Trinkgeld ist in Kroatien angemessen?

Üblicherweise werden Trinkgelder in Kroatien nicht erwartet, sind jedoch auch nicht im Preis des Dienstes oder der Speisen/Getränke enthalten. Wenn Sie sehr zufrieden mit der Leistung der Bedienung oder dem Service sind, können Sie in etwa 10% des Rechnungsbetrages geben. Über das Trinkgeld wird sich die jeweilige Person sehr freuen und Ihren Besuch wertschätzen.

Insbesondere in Regionen, die von Gästen gerne besucht werden, wird ein wenig Trinkgeld durchaus erwartet. Dies können Sie dann nach dem Zahlen der eigentlichen Rechnung auf dem Tisch liegen lassen. Besuchen Sie bei Ihrer nächsten Kroatien Reise zum Beispiel die traumhafte Insel Brač oder lassen Sie sich von den unendlich klaren Plitvicer Seen innerhalb des Nationalparks beeindrucken.

Wie ist das Preisniveau in Kroatien?

Sie können sich darauf einstellen, dass die Preise in Kroatien in etwas demselben Preisniveau wie in Deutschland entsprechen. In der Regel sind alle Waren und Dienstleistungen an touristisch stark erschlossenen Orten wie z.B. in der wunderschönen Hafenstadt Split deutlich teurer als in den kleineren Städten Kroatiens. Wagen Sie sich also einige Schritte von den Sehenswürdigkeiten weg und genießen Sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Insbesondere in landestypischen Lokalen erwartet Sie eine sehr hohe Qualität. Ihr SKR Reiseleiter führt Sie gerne dort hin.

Wir empfehlen Ihnen Lebensmittel entweder in Supermarktketten oder auf den Märkten der Einheimischen zu kaufen. Dort können Sie die Bauern vor Ort unterstützen und erhalten frische, regionale Produkte.

In Restaurants können Sie mit ungefähr 40-70 Kuna für Pizza und Pasta Gerichte rechnen. Eine Besuch im Café mit einem Kaffee oder Tee kann 7-10 Kuna kosten. Bei nicht alkoholischen Getränken zahlen Sie rund 15 Kuna und 0,33 l Bierflaschen circa 14-20 Kuna. Im Nachtleben können die alkoholischen Getränke sogar bis zu 30 Kuna kosten.

Mit der optimalen Vorbereitung werden Ihre Kroatien Reisen mit SKR in kleinen Gruppen ein voller Erfolg!


Sie suchen weitere Tipps und Informationen zu Kroatien? Hier werden Sie fündig. 

Kontakt

+49 221 93372-0 info@skr.de

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK