Lassen Sie sich mit SKR Dänemark Reisen von nordischen Städten und Landschaften faszinieren

Dänemark ist ein Land, das sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vielseitige Traditionen und imposante Architektur rund um die Hauptstadt Kopenhagen auszeichnet. Lernen Sie mit SKR Reisen die Vielfalt dieses nordischen Nachbarlands kennen. Mit SKR Reisen begeben Sie sich auf die Dänemark Reisen in kleinen Gruppen mit maximal 16 Gästen, deutschsprachiger Reiseführung und zu einem vorzüglichen Preis-Leistungsverhältnis. Zu vergleichsweise geringen Kosten, lernen Sie das Land und dessen Sehenswürdigkeiten wie den Tivoli Freizeit- und Vergnügungspark in Kopenhagen von ihrer schönsten Seite kennen. Neben der Hauptstadt Kopenhagen können Sie bei Dänemark Reisen aber auch zu bekannten Plätzen wie der Öresundbrücke geführt werden - hierbei handelt es sich um längste Schrägseilbrücke auf der ganzen Welt, welche die Städte Kopenhagen und Malmö verbindet.

  • Amalienborg Kopenhagen Dänemark Reisen

Dänemark Reisen: Informationen

Vorstellung des Landes

Geschichte

Der Überlieferung nach soll das Volk der Dänen bereits im 6. Jahrhundert nach Jütland und auf die westlichen Ostseeinseln übergesiedelt sein. Dort verdrängte es andere bisher ansässige Völker. Der Zusammenschluss der Dänen, Schweden und Norweger wurde bis ins 11. Jahrhundert als Wikinger bezeichnet. Diese gründeten in ganz Europa Kolonien und trieben Handel. Zudem plünderten Sie ganze Landstriche und führten unzählige Kriege. Im Jahr 1397 wurden Dänemark, Norwegen, Island, Schweden und Finnland in der Kalmarer Union vereint, die Herrschaft übernahmen hier Dänemark. Bis Schweden im Jahre 1523 seine Unabhängigkeit zurück erlangte, bestand dieser Bund im Norden. Um die Herrschaft in Skandinavien und im baltischen Raum wurde bis ins 17. Jahrhundert zwischen Dänemark und Schweden gekämpft. Die dänische Nationalbewegung und die Liberalen begannen in den 1830er-Jahren an Macht zu gewinnen, und nach den europäischen Revolutionen von 1848/49 etablierte sich in Dänemark 1849 eine konstitutionelle Monarchie unter der Linie Glücksburg des Hauses Oldenburg. Im Ersten Weltkrieg blieb das Land neutral. Obwohl sich Dänemark auch im Zweiten Weltkrieg neutral verhielt, wurde das Land am 9. April 1940 von Deutschland im Rahmen des Unternehmens Weserübung nahezu kampflos besetzt und blieb bis zum Ende des Weltkriegs unter deutscher Kontrolle. Am 4. Mai 1945 ergaben sich die deutschen Truppen in Dänemark Feldmarschall Montgomery. Nach der Befreiung 1945 war Dänemark unteranderem Mitbegründer der UNO und der NATO. Seit 1973 ist Dänemark Teil der EU.

Sprache

Die Amtssprache Dänemarks ist Dänisch. Die einzige anerkannte Sprache von Minderheiten ist die deutsche Sprache. Zudem haben Dialekte wie Sønderjysk und Bornholmsk eine starke Bindung zu einigen Teilen des Landes.

Religion

Dänemark ist laut seines Grundgesetzes religionsfrei, dennoch ist wie in vielen skandinavischen Ländern der Protestantismus weit verbreitet. Im 16. Jahrhundert entstand die evangelisch-lutherische Dänische Volkskirche, die so genannte Folkekirken. Rund 76 % der Einwohner gehören dieser an.

Land & Leute

Mit 5,4 Millionen Einwohnern wohnen circa 125 Personen je qkm in Dänemark. Die Dänen gelten als unkonventionell und formlos, was sich beispielsweise in den vielen ökologischen Initiativen und Experimenten mit altersgemischten Wohnformen widerspiegelt. Das Land gibt sich sehr umweltbewusst. Bei der Energieerzeugung wird verstärkt auf erneuerbare Energiequellen gesetzt. Die zahlreichen Windkraftanlagen, welche man vor allem an den zahlreichen Küsten antrifft, sind ein Resultat dieses Fokus. Zudem sind die Dänen sehr stolz darauf, dass das Wasser an den zahlreichen Stränden eine gute Badequalität aufweist. Die Hauptstadt Kopenhagen gilt zudem als eine der Trendmetropolen Europas. Auch die Monarchie zeichnet das Land aus, denn die Königin trägt ihren persönlichen Teil zum nationalen Zusammenhalt bei. Sie geht einer geregelten Arbeit nach, übersetzt und illustriert Kinderbücher unter einem Pseudonym, tätigt ihre Einkäufe selbst und nimmt ihre Mahlzeiten in Restaurants zu sich, als schlichter Gast unter Gästen, ohne für Menschenaufläufe und Presserummel zu sorgen.

Regionen

Das Land Dänemark teilt sich in fünf Regionen auf. Nordjylland, Midtjylland, Syddanmark, Sjælland und Hovestaden teilen sich weitestgehend gleichwertig die Einwohnerzahl auf, wobei Hovestaden mit der Hauptstadt Kopenhagen und in Relation zu der Einwohnerzahl von circa 1.8 Mio. Einwohnern die größte Region ist. Wie der Name schon verrät, ist Nordjylland im Norden des Landes gelegen. Syddanmark ist südlich gelegen und verbindet das Land mit Mitteleuropa. Zwischen den beiden Regionen liegt, dem Namen entsprechend, Midtjylland. Östlich hiervon liegen Sjælland und Hovestaden.

Essen und Trinken

Die Dänen hegen eine Leidenschaft für gutes Essen und sind echte Genießer. Lassen Sie sich bei einem Besuch am besten mit den nationalen Köstlichkeiten verwöhnen. Die dänische Küche basiert auf Fisch, Brot, Kartoffeln und verschiedensten Fleischsorten. Bäuerlich geprägt ist die dänische Küche einfach und aus einer armen Gesellschaft heraus entstanden. Der bekannteste dänische Beitrag im kulinarischen Bereich ist wahrscheinlich das Smørrebrød - reichlich belegte Vollkornbrotscheiben als kaltes Mittagsgericht. Bei den alkoholischen Getränken haben Bier und Schnaps Tradition in Dänemark. Neben den bekannten Biermarken entstanden zuletzt einige lokale Mikrobrauereien.

Wetter / Klima

Obwohl Dänemark zum einen an der Nord- und zum anderen an der Ostsee gelegen ist, ist die Niederschlagsmenge moderat und für mitteleuropäische Verhältnisse sogar niedrig. Auch die Temperaturen sind ausgeglichen: An der Nordsee werden im Juli durchschnittlich 16°C gemessen, im Osten von Seeland sind es sogar 18°C. Am Tage liegen die Temperaturen in der Regel über 20 °C, nachts sind es um 13°C. Im Winter gibt es Minusgrad bis zu -3°C, durch das trockene Klima ist dies selbst bei größerer Kälte angenehm.

Praktische Hinweise

Einreise

Dänemark ist Mitglied der EU. Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Dänemark einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, die über die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültig sein müssen. Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme einer Kopie Ihres Personalausweises, die Sie bitte getrennt vom Original aufbewahren. Sie erleichtert im Falle eines Verlustes das Ausstellen eines neuen Ausweises. Sollten Sie nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen und auch kein EU-Bürger sein, erkundigen Sie sich wegen der Einreisebestimmungen bitte beim Konsulat Ihres Urlaubslandes.

Für (Weiter)reisen nach Grönland gelten gesonderte Einreisebestimmungen.

Banken & Geld

Bankautomaten sind in Dänemark reichlich vorhanden. Obwohl Dänemark die Krone als Zahlungsmittel verwendet wird, können Sie problemlos Geld am Automaten abheben. Dies geht mit Kreditkarten von Mastercard und Visa, sowie EC-Karten. Anfallende Gebühren variieren mit Ihrem Bankanbieter. Sorgen Sie dennoch gerne vor und bestellen bei Ihrer örtlichen Bank einen kleinen Betrag in Kronen vor, sodass Sie diesen von Anfang an bei sich haben. Insgesamt ist das bargeldlose Begleichen von Rechnungen per Kreditkarte in Dänemark weit verbreitet und fast überall möglich.

Gesundheit / Impfungen

Dänemark hat einen hohen medizinischen Standard. Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card – EHIC) haben gesetzlich Krankenversicherte in allen EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz Anspruch auf medizinisch notwendige Versorgung bei einem Unfall oder einer akuten Erkrankung (nur kassenärztliche Leistungen im Rahmen der deutschen Gebührensätze!). Die meisten Kranken-Versicherungskarten haben die EHIC auf der Rückseite bereits integriert. Ansonsten erhalten Sie diese über Ihre gesetzliche Krankenversicherung. Wir empfehlen daneben unbedingt als Ergänzung eine Auslands-Krankenversicherung, die neben den notwendigen Heilbehandlungen auch einen Krankenrücktransport absichert. Sie können diese unkompliziert über SKR buchen.

Stellen Sie sich bitte eine kleine Reiseapotheke zusammen, die neben ausreichendem Sonnenschutz auch Kopfschmerztabletten, Salbe gegen Entzündungen, Verbandszeug und ggf. Darmtherapeutikum sowie ein Mittel gegen Reisekrankheit enthalten sollte. Persönlich wichtige Medikamente führen Sie bei der An-/Abreise bitte im Handgepäck mit sich und nehmen einen ausreichenden Vorrat mit. Bitte beachten Sie hierbei auch die seit 2007 gültigen Handgepäckbestimmungen der EU. Für die Einreise sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben.

Für die Einreise nach Dänemark aus Deutschland sind derzeit keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen Ihnen eine Impfung gegen FSME sowie die Standardimpfungen, wie sie im Impfkalender des Robert-Koch-Instituts zu finden sind. 

Die Notfallnummer in Dänemark ist die 112.

Diplomatische Vertretungen

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Göteborg Plads 1, 2150 Kopenhagen Nordhavn, Telefon: +45 35 45 99 00. Fax: +45 35 26 71 05 | +49 30 18 176 71 55

Die Öffnungszeiten sind montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 9 - 12 Uhr und dienstags von 13 - 16 Uhr.

Internet & WLAN

Dänemark ist gut ausgestattet was das Internet betrifft, auch frei zugängliches WIFI ist weit verbreitet und die meisten Cafés, Bars, Restaurants und Hotels bieten kostenfreie Internetnutzung an.

Währung

Dänemarks offizielle Währung ist die Dänische Krone. Diese können Sie an Bankautomaten vor Ort abheben oder in Deutschland bereits vorbestellen.

Wechselkurs (Stand Oktober 2019):
1 Euro = 7,46847 DKK
1 DKK = 0,13387 Euro

Sicherheit

Generell gilt Dänemark als sehr sicheres Land. Trotzdem empfehlen wir, auf die Mitnahme von Wertsachen soweit möglich zu verzichten. Größere Summen an Bargeld sollten Sie auf Ausflügen grundsätzlich nicht mit sich führen. Den Betrag, den Sie für Ihre täglichen Ausgaben benötigen, sollten Sie statt in der Handtasche oder im Rucksack lieber in einem Brustbeutel oder Geldgürtel aufbewahren. Alle anderen Habseligkeiten und Geldbeträge können Sie an den Hotelrezeptionen im Safe deponieren.

Strom

In Dänemark gibt es die gleichen Steckdosen wie in Deutschland mit 230 Volt und Sie können Ihre elektrischen Geräte ohne Probleme nutzen.

Taxi

Alle dänischen Taxis sind mit Taxameter versehen, das zu Beginn der Fahrt eingeschaltet und bei Ankunftsort ausgeschaltet werden muss. Das Taxameter zeigt den Preis einschl. Trinkgeld, aber hierzu können bei Ankunft an der Endadresse zusätzliche Gebühren für Telefonbestellung, Fahrräder und Gepäck, die außerhalb des Wagens angebracht werden, Hilfe beim Herauftragen des Gepäcks oder andere Dienstleistungen kommen. Am besten ist es eine Taxihaltestelle zu suchen oder ein Unternehmen anzurufen. Gerne wird dies auch von Ihrem Hotel übernommen.

Telefon & Handy

Mit den meisten gängigen Mobilfunk-Telefonen ist eine Verbindung nach Deutschland problemlos möglich. Vorwahl von Dänemark nach Deutschland: 0049

Vorwahl von Deutschland nach Dänemark: 0045

Seit dem 15. Juni 2017 fallen im EU-Ausland keine Zusatzgebühren für Telefonate, SMS-Versand und den mobilen Internetzugang an. Es gelten Ihre Tarifkonditionen wie in Deutschland.

Zeit

Dänemark liegt in der selben Zeitzone wie Deutschland. Auch hier gibt es eine Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit.

Zoll

Für die Ein- und Ausfuhr von Waren nach oder von Dänemark gelten die Bestimmungen der EU. Zollfrei sind z.B. Waren zumeigenen persönlichen Verbrauch. Hier finden Sie einige Richtmengen: 800 Zigaretten, 10l Spirituosen, 90l Wein (davon max. 60l Schaumwein), 110l Bier Bei größeren Mengen muss nachgewiesen werden, dass diese für den privaten Verbrauch bestimmt sind. Entsprechende Merkblätter können Sie bei allen Zollämtern einsehen: www.zoll.de

Galerie