Sydney Harbour Bridge

Beim Besuch der Sydney Harbour Bridge bietet sich die einmalige Gelegenheit, die zwei Wahrzeichen der Stadt auf einem unvergesslichen Foto zu verewigen: das bekannte Opernhaus und eben die Sydney Harbour Bridge. Die Sydney Harbour Bridge, deren Bau 1926 begann, ist als Verbindung von Nord- und Südküste eine architektonische Meisterleistung. Im Süden liegt das Central Business District und im Noden der North Shore. Von den Einheimischen wird die Sydney Harbour Bridge auch "Old Coat Hanger" genannt, zu Deutsch alter Kleiderbügel. Diesen Namen verdankt die Brücke allein ihrem Aussehen.

Wie kam die australische Stadt zu ihrer Sydney Harbour Bridge?

Wie kam die australische Stadt zu seiner Sydney Harbour Bridge? Bereits 1888 suchte eine Kommission aus Großbritannien nach einer Möglichkeit, die Wasserstrecke von 500 Metern zu überbrücken. Damals fehlten Erfahrung und auch Werkzeug, um ein solches Projekt erfolgreich umzusetzen. Da der zu überwindende Wasserweg der Hafen Port Jackson einschloss, musste die Brücke nicht nur lang, sondern auch sehr hoch sein, damit Schiffe weiter ungehindert passieren können. Das Projekt "Sydney Harbour Bridge"wurde 1922 von der Regierung von North South Wales weltweit ausgeschrieben. Gewinner war John Job Crew Bradfield, ein australischer Bauingenieur. Doch wurde nicht sein Vorschlag umgesetzt, sondern ein Entwurf von dem Briten Sir Ralph Freeman. 

  • Erleuchtete Harbour Bridge
    Erleuchtete Harbour Bridge
  • Harbour Bridge
    Harbour Bridge

Sydney Harbour Bridge: eine Stahlbogenbrücke nach amerikanischem Vorbild

Sir Ralph Freeman sah zuvor in New York die Hell Gate Bridge, welche über den East River führt. Die Konstruktion als Stahlbogenbrücke empfand er als brauchbar für das australische Vorhaben und sollte damit Recht behalten. Entstanden ist in sechs Jahren Bauzeit ein menschliches Meisterwerk von 503 Metern Länge und einer Scheitelhöhe von 134 Metern, die Sydney Harbour Bridge. Für die gigantische Sydney Harbour Bridge wurden 52.800 Tonnen Stahl verbaut, davon mussten 79 % aus Großbritannien importiert werden. Auch dies war eine logistische Spitzenleistung.Die mit Granit verkleideten Pylonen an den Enden der Harbour Bridge sind eigentlich nur Dekoration, getragen wird die Konstruktion von großen Fundamentblöcken. Um aber die Brücke stabiler erscheinen zu lassen und den Besuchern ein Gefühl von Sicherheit zu geben, wurden zusätzlich die Pylonen gebaut.

  • Sonnenaufgang über Sydneys Hafen
    Sonnenaufgang über Sydneys Hafen
  • Blick auf Sydney
    Blick auf Sydney

Wissenswertes über die Sydney Harbour Bridge

Finanziert wurde die Sydney Harbour Bridge von den Australiern selber. Direkt nach Eröffnung wurde ein Mautsystem eingeführt, das die Spur in die Stadt kostenpflichtig macht. Die Kosten richten sich nach Tageszeit und Verkehrsmittel. Reisende haben die Option, per E-Toll die Gebühr nachzuzahlen. 1988 war die Sydney Harbour Bridge abbezahlt und seit 1991 entlastet er Harbour Tunnel die Brücke von dem sehr hohen Verkehrsaufkommen. Insgesamt gibt es acht Spuren auf der Sydney Harbour Bridge. Dazu gesellen sich zwei Gleisspuren und zwei Fußwege und ein Radweg.

Mit einer Breite von 50 Metern ist die Harbour Bridge die Breiteste Brücke der Welt mit langer Spannweite und ist als solche im Guinness Buch der Rekorde eingetrag

  • Blick auf die Harbour Bridge von Lavender Bay aus
    Blick auf die Harbour Bridge von Lavender Bay aus
  • Harbour Bridge
    Harbour Bridge

Das erzählt man sich unter Einheimischen über die Sydney Harbour Bridge

Bei der Bei der Eröffnung der Sydney Harbour Bridge 1932 kam es zu einem kuriosen Zwischenfall, der Colonel Francis Edward de Groot, Mitglied der rechten Partei New Guard, berühmt machte. Während die Menge darauf wartete, das Premierminister Jack Lang die Brück eröffnete, ritt Francis de Groot auf einem Pferd in Militäruniform aus dem Ersten Weltkrieg durch die Menge und durchtrennte mit einem Schwert und unter patriotischen Worten das Band zur offiziellen Eröffnung der Brücke. Er wurde sofort verhaftet und das Band wurde erneuert. Die kuriose Geschichte der Eröffnung der Harbour Bridge ist aber bis heute bekannt. Die Sydney Harbour Bridge lässt sich nicht nur überqueren sondern auch erklimmen. In Schwindel erregender Höhe können Interessierte beim Bridgeclimbing gut gesichert den ultimativen Blick über den größten natürlichen Hafen der Welt aufsaugen. Eine Tour dauert dreieinhalb Stunden. Architekturliebhaber kommen in einem der Pylonen auf ihre Kosten, in dem auf drei Etagen allerhand Interessantes zur Sydney Harbour Bridge ausgestellt ist. Seit 2004 steht die Brücke im Guinessbuch der Rekorde und seit 2007 unter Denkmalschutz.

  • Traditionelles Feuerwerk an Silvester
    Traditionelles Feuerwerk an Silvester

Unvergessliche Ereignisse an der Sydney Harbour Bridge

Das spektakuläre Silvesterfeuerwerk in Sydney ist ein einmaliges Erlebnis, bei dem auch die Harbour Bridge in den Mittelpunkt rückt. Das Familienfeuerwerk um 21 Uhr sowie das Neujahrsfeuerwerk um 0 Uhr starten von der Sydney Harbour Bridge und verwandeln den Himmel rund um das Wahrzeichen der Stadt zum Jahreswechsel in ein glitzerndes Meer aus Farbenspielen. Unzählige Menschen begrüßen jedes Jahr gemeinsam das neue Jahr vor dieser unfassbaren Kulisse. Seit 2009 wird jährlich wird im Oktober auf den Fahrbahnen der Sydney Harbour Bridge ein Rasen ausgerollt und ein Massen-Picknick veranstaltet. Auch am National Day am 26. Januar, an dem die Australier die Landung der ersten britischen Flotte in Sydney Cove im Jahre 1788 feiern, findet rund um die Brücke ein buntes Programm an Festlichkeiten statt. Auch beim Vivid, ein jährlich im Winter stattfindendes Licht-Festival in Sydney, wird die Harbour Bridge durch bunte Scheinwerfer in Szene gesetzt. 

  • Feuerwerk an der Harbour Bridge
    Feuerwerk an der Harbour Bridge
  • Bunte Harbour Bridge
    Bunte Harbour Bridge

Was gibt es im Umland der Sydney Harbour Bridge zu erkunden?

Sydney ist die größte Stadt Australiens und liegt am Pazifischen Ozean. Der größte natürliche Hafen Port Jackson misst eine Fläche von sagenhaften 50 Quadratkilometern. Eingeschlossen wird er im Süden und Westen von der Cumberland Ebene. Hier gibt es nur kleine Hügel. Im Norden erstreckt sich ein stark bewaldetes Hügelland, mit Erhöhungen von bis zu 200 Metern, dem Hornsby Plateau. Sydney bietet über 70 Strände und grenzt an einige Nationalparks.

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

20 Tage Rundreise

(28)
Australien

Höhepunkte

ab 6.999 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 485

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr