Sydney Opera House –Wahrzeichen von Sydney

Ob am Tag oder in der Nacht: Das markante Sydney Opera House in der australischen Metropole mit dem berühmten Dach ist immer einen Besuch wert. Die markante Architektur und die einzigartige Lage direkt am Port Jackson machen das Sydney Opera House zur weltbekannten Oper. Ein Besuch der bekanntesten Sehenswürdigkeit der Stadt und ein Bild des Opernhauses dürfen bei keiner Reise nach Sydney fehlen. Lernen Sie das einzigartige Sydney Opera House mit seiner Architektur und Geschichte kennen und erfahren Sie mehr über die Aufführungen in der berühmten UNESCO Welterbestätte.

Unverwechselbare Architektur des Sydney Opera House

Nicht nur die Erscheinung des markanten Bauwerkes aus dem 20. Jahrhundert ist etwas Besonderes, auch die Entstehung vom Sydney Opera House ist interessant. Die Stadt Sydney wollte damals ein ganz besonderes Opernhaus erschaffen. Eine internationale Ausschreibung sollte bei der Suche nach einem passenden Kandidaten helfen. Für den dänischen Architekten Jorn Oberg Utzon wurde der Bau vom Sydney Opera House zum größten Projekt seines Lebens. Vor allem die sehr komplexe und auffallende Dachstruktur des Opernhauses hatte eine mehrfache Änderung der Entwürfe des Architekten zur Folge. Nachdem die Baukosten ins Unermessliche stiegen und der dänische Architekt für negative Schlagzeilen sorgte, konnte er seine Zeichner nicht mehr bezahlen. Am Ende verließ Utzon tatsächlich Australien und lernte sein berühmtes Lebenswerk nicht mehr im vollendeten Zustand kennen. Königin Elisabeth II. weihte das Sydney Opera House schließlich im Jahre 1973 ein, Utzon verstarb im Jahre 2008 im Alter von 90 Jahren. Zuvor war Utzon nicht mehr zu seinem Meisterwerk zurückgekehrt, obwohl er im Jahre 2003 für das Bauwerk ausgezeichnet wurde. Heute gilt das Sydney Opera House zusammen mit dem heiligen Ayers Rock in der australischen Wüste als Wahrzeichen des Kontinents. Bei einer Breite von 118 Metern und einer Länge von 184 Metern ist das Sydney Opera House stolze 67 Meter hoch. Verkleidet ist das Gebäude mit mehr als 1 Million weißer Fliesen aus glasiertem Keramik. Diese wurden extra aus Schweden eingeflogen. Getragen wird das mehr als 150 Tonnen schwere Bauwerk von 580 gigantischen Pfählen. Alle Pfähle wurden ganze 25 Meter in den Boden getrieben, um das Sydney Opera House zu stützen. Seit 2005 auf der Liste der Welterbestätten der UNESCO fasziniert das Opernhaus vor allem durch die raffinierte Dachkonstruktion, die weltweit bekannt ist. Am Abend wird das Sydney Opera House beleuchtet und stellt ebenfalls ein beeindruckendes Bildmotiv dar. Egal zu welcher Tageszeit gilt ein Besuch am Opernhaus in Sydney als Highlight des Aufenthaltes. 

  • Blick von der Harbour Bridge auf Sydney
    Blick von der Harbour Bridge auf Sydney
  • Sydney Opera House Detailaufnahme
    Sydney Opera House Detailaufnahme

Aufführungen im Sydney Opera House

Mehr als 4 Millionen Gäste besuchen jährlich die Aufführungen und Ausstellungen im Sydney Opera House. Das Sydney Opera House gilt als eines der wichtigsten Kulturzentren der Welt und zeichnet sich durch rund 2500 Vorstellungen im Jahr aus. Insgesamt besteht das Sydney Opera House aus mehr als 100 Räumen und 5 großen Sälen zum Proben. Die Gäste finden im Opernhaus vier Restaurants, fünf Bars und verschiedene Souvenirläden. Allein aufgrund der Aussicht und des berühmten Bauwerkes lohnt sich somit ein Ausflug zum Sydney Opera House, auch wenn Sie keine der dortigen Vorstellungen besuchen. Es werden auch Führungen des Bauwerkes angeboten, die nicht nur die Entstehung und Architektur näher beleuchten, sondern auch durch die einzelnen Hallen führen. Bei den fünf bekannten Auditorien des Hauses handelt es sich um die Concert Hall, das Opera Theatre, das Drama Theatre, das Playhouse und das Studio Theatre. Demensprechend stehen den Besuchern des Opernhauses mehr als 5000 Sitzplätze zur Verfügung. Berühmte Künstler, Shows und Schauspieler treten vor Ort auf und zeigen ihr Können in dem berühmten Kulturzentrum. Aufgrund der Vielseitigkeit des Opernhauses finden Liebhaber verschiedener kultureller Aufführungen ein interessantes Programm für jeden Geschmack. Zu den wichtigsten Aufführungen gehören neben Opern große Tanzaufführungen, vor allem im Bereich des Balletts, Theaterstücke und Konzerte. Das Opernhaus ist sowohl zu Fuß als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt sehr bequem zu erreichen. Außerdem sind nicht nur die Architektur und die Dimensionen des Bauwerkes beeindruckend, der Stromverbrauch ist es ebenfalls. Nach Berechnungen könnte mit der Elektrizität für das Sydney Opera House eine Kleinstadt mit rund 25.000 Einwohnern versorgt werden. Es handelt sich daher in jeder Hinsicht um eine faszinierende Sehenswürdigkeit des Landes.

  • Opernhaus mit blauem Himmel
    Opernhaus mit blauem Himmel
  • Opernhaus bei Sonnenuntergang
    Opernhaus bei Sonnenuntergang

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

20 Tage Rundreise

(28)
Australien

Höhepunkte

ab 6.999 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 485

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr