Twyfelfontein – die Felszeichnungen der San

Bestaunen Sie die Felszeichnungen und Gravuren von Twyfelfontein im trockenen Bergland im Norden Namibias. Die uralten Zeichnungen sind Zeugnisse der San und zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. Die sehenswerten Zeichnungen der San zeigen vor allem verschiedene Tiere, doch auch Tierfährten sind noch immer erkennbar. Die Zeichnungen werden auf ein Alter zwischen 2.000 und 10.000 Jahren geschätzt und stellen ein ganz besonderes historisches Erlebnis in einer reizvollen Landschaft in den Bergen Namibias dar. Entdecken Sie die faszinierenden Zeichnungen von Twyfelfontein und lernen Sie die interessante Darstellung der Tiere in dem rötlichen Sandstein kennen. 

  • Echse in Twyfelfontein
    Echse in Twyfelfontein
  • Stein am Twyfelfontein
    Stein am Twyfelfontein

Wissenswertes über die uralten Felszeichnungen

Bei Twyfelfontein handelt es sich um ein Tal und eine Quelle im Norden von Namibia. Der Name Twyfelfontein lässt sich etwa mit „zweifelhafte Quelle“ übersetzen und ist auf die immer wieder versiegte Quelle im Tal zurückzuführen. Berühmt ist Twyfelfontein jedoch nicht für die Lage in den Bergen von Namibia oder für die eher unzuverlässige Quelle, sondern für die zahlreichen Felszeichnungen in der Umgebung. Hier befinden sich auf ungefähr 200 Felsplatten mehr als 2.500 Zeichnungen im Fels, die zu den ältesten Zeichnungen Afrikas gehören – zumindest zu den ältesten an einen Untergrund gebundenen Zeichnungen. Das genaue Alter der Felsgravuren, welche dem Volk der San zugeordnet werden, liegt Schätzungen zufolge zwischen 2.000 und 10.000 Jahren.

Leider wurden früher immer wieder einzelne, gravierte Stücke entwendet und so wurde Twyfelfontein im Jahre 1952 zum Nationalen Denkmal des Landes und später aufgrund der Bedeutung zum UNESCO Welterbe erklärt. In Begleitung mit einem Reiseführer dürfen die Gravuren von Twyfelfontein besichtigt werden – andernfalls sind Besichtigungen verboten, da es zu vielen Fällen von Vandalismus gekommen ist. Die einzelnen Felszeichnungen stellen fast immer Jagdszenen und manchmal auch Tierspuren dar, teilweise sind auch bis heute nicht entschlüsselte Zeichnungen der abstrakten Art erkennbar. Mittlerweile nehmen Forscher an, dass die Darstellungen der Fährten und der einzelnen Tiere auch als eine Form von Unterrichtswerkzeug für die Kinder genutzt wurden. Abgebildet sind übrigens die bekannten Tiere aus der Region rund um Twyfelfontein: Zebras, Giraffen, Löwen, Antilopen und das Breitmaulnashorn, welches inzwischen auf der Liste der stark bedrohten Arten steht.

Zusätzlich sind auch die Jäger in den Felszeichnungen abgebildet, in der Regel benutzen diese Pfeile und Bogen, um das Jagen der einzelnen Tiere darzustellen. Da viele Quarzsplitter rund um die Felszeichnungen gefunden wurden, nehmen Forscher allgemein an, dass die Werkzeuge zum Herstellen der Gravuren in Twyfelfontein aus diesem Material bestanden. Es wurde somit kein Metallwerkzeug aufgrund der Entstehungsepoche benutzt, wodurch die Gestaltung der Felszeichnungen besonders kompliziert wurde. Besonders empfehlenswert ist das Licht an den Nachmittagen, denn zu diesem Zeitpunkt sind detaillierte Bilder aufgrund der speziellen Lichtverhältnisse sehr gut möglich. Die Felszeichnungen von Twyfelfontein stellen in jedem Fall einen besonderen historischen Höhepunkt einer Namibia Reise dar und bilden einen faszinierenden Anblick in der rauen Bergwelt im Norden des Landes.

  • Twyfelfontein
    Twyfelfontein
  • Twyfelfontein
    Twyfelfontein

Im trockenen Bergland von Namibia

Twyfelfontein liegt im Norden von Namibia im Damara-Bergland, welches durch ein trockenes Klima geprägt wird. Das Tal von Twyfelfontein zeichnet sich durch eine ausgeprägte Regenzeit zwischen November und März oder April und sehr trockenen Monaten im restlichen Jahr aus. In der Regenzeit fallen in dieser Region aber nur geringe Niederschläge, sodass Sie sich bei einem Besuch der berühmten Zeichnungen von Twyfelfontein auf warme Tage mit Höchsttemperaturen zwischen etwa 20 und 30 Grad mit sehr viel Sonne einstellen sollten. Das Tal ist aufgrund des Klimas ganzjährig ein interessantes Reiseziel in den Bergen von Namibia.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

13 Tage Rundreise

(29)
Namibia

Mit Flair

ab 3.399 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(1)
Namibia

Sternstunden

ab 4.399 € (inkl. Flug)

zur Reise

20 Tage Rundreise

(126)
Namibia

Höhepunkte

ab 4.299 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 477

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr