Pura Tirta Empul – Beeindruckendes Quellheiligtum

Inmitten der herrlichen Landschaft rund um die balinesische Künstlerstadt Ubud befindet sich das Quellheiligtum Pura Tirta Empul, welches eine besondere spirituelle Bedeutung für die Menschen auf Bali besitzt. Das Wasser vom Pura Tirta Empul soll Körper und Geist vor übelgesinnten Göttern und Dämonen schützen und besitzt den Legenden zufolge eine starke heilende Kraft. Erleben Sie Pura Tirta Empul hautnah und lassen Sie sich bei einer traditionellen Reinigungszeremonie an der Quelle in den Glauben der Balinesen einweihen. Ein besonderes Erlebnis und einer der Höhepunkte bei einer Rundreise durch Bali ist ein Besuch bei der wunderschön gelegenen Quelle Pura Tirta Empul immer – zusätzlich befinden sich die berühmten Königsgräber Gunung Kawi ganz in der Nähe. 

Die Bedeutung von Pura Tirta Empul

Der Name Pura Tirta Empul lässt sich mit „die sprudelnde Quelle“ übersetzen und ist eine sehr treffende Bezeichnung für die Quelle in der Nähe von Ubud, die das Ziel von zahlreichen Gläubigen darstellt. Die nie versiegende Quelle wird vermutlich von einem der Vulkane auf Bali gespeist und führt auch in Zeiten großer Trockenheit ausreichend Wasser. Im Glauben an die Kraft des Wassers am Pura Tirta Empul wurden von diesem Zeitpunkt an Reinigungszeremonien an der Quelle durchgeführt und das Wasser vom Pura Tirta Empul gilt als sehr mächtig. Anfangs bestand die Reinigungszeremonie aus 12 verschiedenen Schritten, einen Schritt für jede Wasserfontäne, die sich noch heute in den Pura Tirta Empul ergießt. Heute sind die einzelnen Schritte der Wasserfontänen zwar nicht mehr bekannt, doch Pura Tirta Empul gilt als einer der heiligsten und wichtigsten Tempelanlagen Balis und zählt zu dessen Staatstempeln. Insgesamt gibt es neben dem Pura Tirta Empul noch 8 weitere Staatstempel. Aus diesem Grund ist der Tempel einer der Highlights auf einer Bali Rundreise und besitzt eine immense Bedeutung für die gläubigen Menschen der Insel.

  • Einheimische Frau an der Quelle in Pura Tirta Empul
    Einheimische Frau an der Quelle in Pura Tirta Empul
  • Heiliges Wasser in Pura Tirta Empul
    Heiliges Wasser in Pura Tirta Empul

Die Legende um die heilige Quelle

Den Legenden zufolge konnten Gläubige an der Stelle, wo der heutige Tempel steht, einen bösen Dämon namens Mayadenawa besiegen. Es brauchte ein ganzes Heer an Gläubigen sowie die Hilfe der Götter, um den mächtigen Dämonen zu besiegen, der in der Region sein Unwesen trieb. Zuvor hatte der Dämon Soldaten vergiftet, die nur durch das Wasser am Pura Tirta Empul geheilt werden konnten. Die Quelle am Pura Tirta Empul soll extra für die Rettung der Soldaten vor dem sicheren Tod erschaffen worden sein und zwar von der mächtigen hinduistischen Gottheit Indra. Vor seinem Untergang herrschte der mächtige Dämon über große Teile von Bali und über weitere Teile von Indonesien und hatte darüber hinaus die Macht, sich in Tiere, Gegenstände und sogar andere Menschen zu verwandeln. Nach diesen Legenden über die göttliche Bedeutung und die große Heilkraft des Wassers ließen die Herrscher des Warmadewa-Königreiches um das Jahr 1000 n. Chr. herum den Tempel an der Quelle erbauen und weihten den Tempel den Gottheiten Shiva, Vishnu, Brahma und natürlich auch Indra. 

Aktivitäten am Pura Tirta Empul

Vielleicht sind die 12 Aspekte der Reinigung aus alten Zeiten heute nicht mehr bekannt, doch eine Reinigungszeremonie am Pura Tirta Empul vermag dem Glauben der Hinduisten nach Krankheiten und Dämonen zu heilen. Die Rituale werden nach Geschlechtern getrennt durchgeführt und besitzen für die Balinesen eine große spirituelle Kraft. Neben der Besichtigung von Pura Tirta Empul und der wunderschönen Umgebung ist vor allem eine traditionelle Reinigungszeremonie vor Ort ein authentisches und wirklich unvergessliches Erlebnis. Begegnen Sie den Gläubigen auf Augenhöhe und lassen Sie sich auf das spirituelle und reinigende Ritual ein, welches einfach zu einem richtigen Besuch am Pura Tirta Empul dazugehört. Erst dann entfaltet der Ort seine ganze mystische Kraft und Sie erfahren darüber hinaus sehr viel über die Traditionen und den Glauben der Balinesen. Die religiöse Bedeutung des Ortes erfordert ein wenig Rücksichtnahme auf die vor Ort badenden Gläubigen, die dem Wasser ganz bestimmte Kräfte zuschreiben. Das Wasser wird darüberhinaus auch in Flaschen abgefüllt und verkauft, ähnlich einem Wallfahrtsort – denn auch fern der Quelle soll das Wasser vom Pura Tirta Empul reinigende Kräfte besitzen. 

  • Pura Tirta Empul
    Pura Tirta Empul
  • Tirta Empul Tempel
    Tirta Empul Tempel

Die Umgebung von dem Quellheiligtum

Nahe der Pura Tirta Empul Quelle liegen auch die berühmten Königsgräber Gunung Kawi, die in Balis Frühgeschichte im 11. Jahrhundert für die Königsfamilie Udayana entstanden sind. Die neun Königsgräber erreichen Sie über eine in den Felsen hineingeschlagene Treppe, die zu einem wunderschönen grünen Tal führt. Nicht nur historisch, sondern auch künstlerisch gesehen sind die auffallend gestalteten Felsnischen beim Gunung Kawi in der Nähe des Quellheiligtums Pura Tirta Empul ein besonderer Höhepunkt auf Bali. Ebenfalls sehr reizvoll ist die nur 15 Kilometer von Pura Tirta Empul entfernte Künstlerstadt Ubud, die nicht nur für ihre Kunst, sondern auch für verschiedene Tempel und Aufführungen von traditionellen balinesischen Tänzen bekannt ist. Eine Kombination von einem Besuch am Pura Tirta Empul mit der Künstlerstadt Ubud und den Königsgräbern Gunung Kawi ist somit besonders empfehlenswert und bietet Ihnen umfassende Einblicke in das Leben, die Kultur und die Traditionen der Balinesen. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

Rundreise

(23)
Bali & Lombok

Begegnungen auf Augenhöhe

bald neue Termine

zur Reise

15 Tage Rundreise

(31)
Java & Bali / Indonesien

Höhepunkte

ab 2.399 € (inkl. Flug)

zur Reise

20 Tage Rundreise

(32)
SUMATRA, JAVA & BALI / INDONESIEN

Die ausführliche Reise

ab 3.069 € (inkl. Flug)

zur Reise

10 Tage Rundreise

(30)
Bali / Indonesien

Höhepunkte

ab 699 €

zur Reise

Galerie

0221 93372 445

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr