See Genezareth – Israels biblischer See

Weithin schimmert das Wasser des von rotbraunen Bergen umrahmten Sees im Norden von Israel. Der landschaftlich wunderschöne See Genezareth ist vor allem für seine biblische Bedeutung bekannt und wird im neuen Testament erwähnt. Gerade christliche Gäste sollten daher unbedingt einen Ausflug zum schön gelegenen See Genezareth unternehmen, dessen Umgebung der Schauplatz verschiedener Begebenheiten rund um das Leben und Wirken von Jesus darstellte. Auch für Nichtchristen ist der tiefgelegene Süßwassersee ein reizvolles Highlight in Israel, welches auf keiner Reise durch das Land fehlen sollte. 

Der See Genezareth im neuen Testament

Nur wenige Orte werden so häufig in der Bibel erwähnt und besitzen im Christentum eine solche Bedeutung wie der See Genezareth. Im neuen Testament ist vom See Genezareth die Rede, mittlerweile wird angenommen, dass Jesus in der Gegend rund um den See geboren wurde und am See den größten Teil seines Lebens verbrachte. Gerade für Christen ist der See Genezareth daher von enormer Bedeutung. Auf einer Anhöhe in der Nähe des Sees hielt Jesus seine berühmte Bergpredigt, daher ist der naheliegende Berg der Seligpreisenden ein wichtiges Ziel jeder Reise nach Israel. Bei einem Besuch des Sees tauchen Sie in das Leben und Wirken von Jesus ein und entdecken die biblischen Orte.

  • See Genezareth
    See Genezareth
  • See Genezareth
    See Genezareth

Wichtige Stätten am See Genezareth

Ebenfalls von sehr großer Bedeutung ist der Ort Tabgha am See Genezareth. Der Ort mit seinen eindrucksvollen Kirchen und Gärten gilt als die Stelle der wundersamen Brotvermehrung, die in der Bibel erwähnt wird. Darüber hinaus wurde Petri am See Genezareth als erster Papst eingesetzt. Das einstige Fischerdorf Kafarnaum befindet sich ebenfalls am See Genezareth und gilt als Geburtsort verschiedener Jünger Jesu. Die Apostel Johannes, Jakobus, Matthäus und auch die Brüder Simon Petrus und Jakobus stammen aus dem Ort am See Genezareth. Jesus heilte darüber hinaus den alten Schriften zufolge die Schwiegermutter von Petrus an dieser Stelle. Nicht zuletzt gilt Kafarnaum auch als Ort der wundersamen Fischvermehrung, genauso wie Tabgha als Stätte der Brotvermehrung bekannt ist. Der Bibel zufolge wurde Jesus von Johannes dem Täufer am Jordan getauft, an einer Stelle am südlichen Seeufer wo sich der Jordan weiter seinen Weg bahnt. Mittlerweile wird zwar angenommen, dass der wirklich Ort der Taufe ein wenig weiter im Süden lag, doch im Laufe der Zeit wurde diese Stelle am See Genezareth zum Gedenken an die Taufe ausgewählt. Viele Christen lassen sich in Gedenken an dieses Ereignis an dieser Stelle taufen. Grundsätzlich ist der See Genezareth mit seinen vielen biblischen Wirkungsstätten ein bedeutsames christliches Pilgerziel. 

  • Landschaft am See Genezareth
    Landschaft am See Genezareth
  • See Genezareth
    See Genezareth

Herrliche Landschaft am See Genezareth

Mit einer Lage von 212 Metern unter dem Meeresspiegel gilt der See Genezareth als der am tiefsten gelegene Süßwassersee der Welt. Abhängig von seinem Wasserstand ist der mit etwa 43 Metern relativ flache See etwa 21 Kilometer lang und bis zu 13 Kilometer breit. Der See Genezareth fließt nach Süden in das noch tiefer gelegene Tote Meer, der wichtigste Zufluss des Sees ist das aus dem Jordan kommende Hulebecken. Besonders wichtig ist der See Genezareth als Süßwasserreservoir im Land. Direkt an den Ufern des großen Sees befinden sich verschiedene Ortschaften, die größte dieser Ortschaften ist Tiberias im Südwesten des Gewässers. Landschaftlich ist der See Genezareth wunderschön gelegen und leuchtet regelrecht aus dem umliegenden Gestein der ins rötlich-braune gehenden Berge hervor. Ein Ausflug zum See Genezareth ist daher auch aus landschaftlicher Sicht interessant. Darüber hinaus besitzt das Gewässer eine große wirtschaftliche Bedeutung für das Land. 

Eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth

Nicht nur in historischer und vor allem in biblischer Hinsicht ist der See Genezareth sehr interessant und sollte unbedingt besichtigt werden. Auch landschaftlich ist der Süßwassersee sehr reizvoll und stellt ein beliebtes Bildmotiv in Israel dar. Bei einem Aufenthalt am See Genezareth sollten Sie unbedingt eine Bootstour auf dem See unternehmen und sich gedanklich in andere Zeiten versetzten lassen. Mit einem erfahrenen Reiseleiter ist eine solche Bootstour noch interessanter, da Sie mehr über den See Genezareth und seine Bedeutung erfahren. Baden ist zwischen Mai und November ebenfalls möglich, da es spezielle Badestrände gibt und das Seewasser angenehme Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad erreicht. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

8 Tage Rundreise

(225)
Israel

Höhepunkte

ab 1.969 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(64)
Israel & Jordanien

Höhepunkte

ab 3.249 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 428

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr