Freude und Humor sind starke Gefühle. Sie schreiben kreativ über beglückende Lebensabschnitte, Augenblicke und Situationen. Sie lauschen auf herzbeschwingte Begebenheiten, die sich auch in unglücklichen Zeiten abgespielt haben, schreiben über verlorengegangene und wiedergefundene Freuden; sei es aus der Kindheit oder aus anderen Lebenszusammenhängen. Sie geben sich Raum, was gut war, was sich erfüllend anfüllt, was erhellend in Ihrem Leben ist und war; autobiografisch struktieriert angeleitet, erarbeiten Sie sich einen geschärften Blick für Ihre wesentlichen Lebensthemen, holen die "Ernte" Ihres Lebens ein. Erkennen so, was Sie als erzähleswert empfinden und  vielleicht für Ihre Nachkommen festhalten wollen. Zugleich lernen Sie Schreib- und Wortspiele kennen. Lustvoll experimentieren Sie mit Buchstaben, Worten und Sprache. Durch eine Vielzahl an Schreibimpulse entdecken Sie Schreibfreude und gewinnen Mut auf mehr. Willkommen sind Beginnende wie Fortgeschrittene - Neugier auf das eigene Leben und Schreiblust genügt.

Geplanter Kursablauf:
- Die Gruppe trifft sich am Anreisetag um 19.00 Uhr zum gemeinsamen Abendessen, anschließend erstes zusammentreffen mit der Kursleitung und erste gemeinsame Schreibeinheit. 
In den folgenden Tagen werden Sie täglich von ca. 9:30 bis 12.30 Uhr schreiben sowie nach einer Mittagspause am Nachmittag oder am Abend nach dem Abendessen.
- Den genauen Zeitplan erhalten Sie vor Ort.

Was ist mitzubringen:
- Ein Schreibheft, Stifte, Lieblingsstifte – Buntstifte und einen Leuchtstift
- Ein SchreibKlemmbrett
- einen kleinen Gegenstand, der Ihnen viel bedeutet
- 10 lose Fotos (in Kopie) aus verschieden Lebensphasen
- Schreiblust; Neugier und das eigene Leben

Gerne können Sie auch Lieblingsgedichte oder -geschichten sowie Märchen mitbringen.

Kursleiter: Mechthild Messer

Mechthild Messer arbeitet seit über 20 Jahren als freiberufliche Beraterin und Seminarleiterin mit eigener Praxis "Beruf und Biografie" in Frankfurt und viele Jahre als Lehrbeauftragte an der Universität Frankfurt im Bereich Autobiografisches Schreiben. Der Rote Faden, der sich durch ihre eigene Biografie zieht, ist die Arbeit mit und an der Biografie von Menschen in deren (beruflichem) Umfeld. Ihre Aufgabe sieht sie darin, Menschen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen zu begleiten, zu motivieren, zu stärken – eine unterstützende Initiatorin zu sein. Gleichzeitig fördert Sie die Bereitschaft zur Selbststeuerung, zur Achtsamkeit und zum eigenverantwortlichen Handeln. Seit ihrem Studium leitet sie die unterschiedlichsten kreativen und biografischen Schreibwerkstätten. Hierbei begleitet und geleitet sie Menschen sehr persönlich, Erinnerungsdokumente zu gestalten. Was sind Erinnerungsdokumente? Erinnerungsdokumente sind beispielsweise Hör-CDs oder autobiografische Bücher. Was ist ihr Hintergrund für die „Biografische (Seminar) Arbeit“? Ein Germanistik-Studium mit den Schwerpunkten Kunstpädagogik, Film- und Theaterwissenschaften sowie Erwachsenenbildung, Aus- und Fortbildungen in Personaltraining, Laufbahnberatung (ZML), Biografiearbeit, Meditation, Atemtherapie, Poesietherapie sowie Logotherapie (Viktor Frankl).

Termine & Preise: Oberbayern:Kreativurlaub

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
29.08. – 03.09.21 Mechthild Messer 799 € + 125 € buchbar anfragen
Kurse
Autobiografisches Schreiben - Meine Freudenbiografie (inkl.)
6 Tage

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr
 

5 bis 8 Tage Standortreise

(337)
Oberbayern

Kreativurlaub

ab 649 €

zur Reise