Viktoriasee - Der größte See Afrikas

Mitten in der Hochebene Ostafrikas erstreckt sich die riesige Fläche des Viktoriasees und wartet nur darauf, mit dem Kanu oder mit einem Boot erkundet zu werden. Der drittgrößte See der Welt ist ein eindrucksvoller Anblick und lockt Gäste durch die außergewöhnliche Landschaft und die ansprechende Lage im Hochland an. Das rege Leben am und auch im Viktoriasee ist bei einem Aufenthalt gut zu beobachten – erleben Sie die vielen Vögel, Fische und vielleicht sogar Flusspferde vor Ort, welche im Viktoriasee leben. Der Süßwassersee im Hochland von Ostafrika ist in jedem Fall einen Besuch wert und verspricht entspannte Momente am Wasser.

Wissenswertes über den Viktoriasee

Der Viktoriasee wird flächenmäßig fast zu gleichen Teilen auf Tansania und Uganda aufgeteilt, nur 6 Prozent des Sees entfallen auf das Landesgebiet von Kenia. Mit einer Fläche von 68.800 Quadratkilometern ist der in einer Höhe von 1.134 Metern über dem Meeresspiegel gelegene See nicht nur der größte See Afrikas, sondern auch der drittgrößte See weltweit. Dabei ist der Viktoriasee ein eher flacher See, dessen durchschnittliche Tiefe nur 80 Meter beträgt. Aufgrund der Größe und der eher niederschlagsreichen Region rund um den See, leben an dessen Ufer mehr als 30 Millionen Menschen. Im Viktoriasee leben rund 550 verschiedene Fischarten, außerdem hat das imposante Flusspferd hier seine Heimat neben vielen Vögeln, die Sie immer wieder am See beobachten können. Durch diesen sehr großen Artenreichtum haben sich häufig Forscher an den See begeben, da hier die Evolutionsbiologie beobachtet werden konnte – es gab früher alleine bei den Buntbarschen mehr als 500 verschiedene Arten.

Als See an sich ist der Viktoriasee im Vergleich zu vielen anderen Seen mit weniger als 1 Million Jahren noch recht jung. Mittlerweile handelt es sich nicht mehr um einen natürlich belassenen See, sondern um einen Stausee. Allerdings hat der Viktoriasee mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Eines davon war das Aussetzen des Nilbarsches im See, damit dieser als Speisefisch gezüchtet und ertragreich verkauft werden konnte. Leider vermehrte dieser sich so stark, dass er die zahlreichen Buntbarscharten verdrängte und teilweise zum Aussterben brachte. Die Fischer sahen sich dadurch in ihrer Lebensgrundlage bedroht. Da der Nilbarsch, heute auch als Viktoriabarsch bekannt, mehr gefischt wird, haben die anderen Arten zumindest wieder mehr Raum zum Leben. Weitere Schwierigkeiten hat der Viktoriasee durch die extreme Besiedlung am Ufer und durch die damit verbundene Verschmutzung. Trotz all dieser Probleme ist der Viktoriasee ein reizvolles Reiseziel und stellte historisch stets einen wichtigen Anlaufpunkt in der Region dar.

Ein Ausflug zum Viktoriasee ist ein ganz besonderes Erlebnis bei einer Reise in die Hochebene in Ostafrika. Besonders empfehlenswert sind eine Kanufahrt oder eine Bootsfahrt auf dem riesigen Gewässer, da Sie so die Kulisse noch besser genießen können. Trotz seiner massiven Umweltprobleme ist der Viktoriasee ein unvergesslicher Anblick und sollte bei einer Reise in der Umgebung eingeplant werden.

  • Steinige Insel am Viktoriasee
    Steinige Insel am Viktoriasee
  • Viktoriasee
    Viktoriasee

Warme Tage im Hochland

Der Viktoriasee befindet sich im Ostafrikanischen Hochland und liegt nicht nur im Landesgebiet von Tansania, sondern auch in Kenia und Uganda. Das Klima ist warm und recht trocken, in den letzten Jahren hat der Niederschlag in der Region abgenommen und die durchschnittliche Jahrestemperatur hat mit deutlichen ökologischen Folgen zugenommen. Bei einem Aufenthalt am Viktoriasee in der Höhe von knapp 1.100 Metern sollten Sie sich auf Temperaturen zwischen etwa 20 und 30 Grad und einstellen, diese schwanken aufgrund der großen Wassermasse und in dieser Höhe jedoch recht stark. Mit einem Schutz gegen Wind und den in dieser Region etwas häufiger auftretenden Regenfällen sind Sie somit auf und an dem Viktoriasee gut ausgestattet und können die Aussicht über die eindrucksvolle Landschaft genießen.

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(29)
Kenia & Tansania

Höhepunkte mit Sansibar

ab 4.599 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 440

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr