Iguazu Wasserfälle – Spektakuläres Naturschauspiel

Schon von weitem hören Sie ein Donnern durch den dichten, von tropischem Leben erfüllten Dschungel am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay. Ganzjährig fällt das Wasser der Iguazu Wasserfälle in einem dichten Vorhang über den Rand und bildet unter Südamerikas zahlreichen Naturwundern einen der absoluten Höhepunkte. Dichter Sprühnebel liegt über dem Tal und bildet zahlreiche funkelnde Regenbogen – Gäste aus aller Welt blicken hier ehrfürchtig auf die Kraft und die Schönheit der Iguazu Wasserfälle. Erleben Sie die Iguazu Wasserfälle hautnah und genießen Sie den Blick sowohl von der argentinischen als auch von der brasilianischen Seite. Ganz mutige steigen in eines der Boote und kommen unglaublich nah an die Iguazu Wasserfälle heran. Erkunden Sie die Teufelsschlucht, den Dschungel und verbringen Sie unvergessliche Momente an diesem außergewöhnlichen Naturschauspiel in Südamerika.

Wissenswertes über die Iguazu Wasserfälle

Die berühmten Iguazu Wasserfälle können von zwei Ländern aus betrachtet werden und zwar von Argentinien und von Brasilien aus. Beide Seiten besitzen ihren einzigartigen Charme, doch von Argentinien aus ist die Panoramasicht insgesamt noch schöner. Für einen umfassenden Besuch der Iguazu Wasserfälle werden daher am besten beide Seiten besichtigt. Insgesamt bestehen die Iguazu Wasserfälle aus ganzen 255 kleineren und 20 größeren Wasserfällen. Die gesamte Ausdehnung der berühmten Iguazu Wasserfälle beträgt 2,7 Kilometer. Dabei sind die höchsten Wasserfälle 82 Meter hoch – höher sogar als die Niagarafälle in den USA. Die gewaltige U-förmige Schlucht, in der die Iguazu Wasserfälle liegen wird allgemein als Teufelsschlund oder „Garganta del diablo“, beziehungsweise „Garganta do Diabo“ in Spanisch und Portugiesisch bezeichnet. Der erste Europäer, der die Iguazu Wasserfälle entdeckte war Alvar Nunez Cabeza de Vaca, ein spanischer Conquistador, nach dem auch einer der Wasserfälle benannt wurde. Zwischen den einzelnen Wasserfällen gibt es mehrere Inseln, die teilweise im Rahmen einer Besichtigung erreichbar sind. Die argentinische und die brasilianische Seite liegen jeweils in einem Nationalpark. Der Nationalpark von Argentinien gehört seit 1984 und der von Brasilien seit 1986 zum UNESCO Welterbe. Iguazu ist ein aus dem guaranischen stammendes Wort, das sich am besten mit „großes Wasser“ übersetzen lässt. Die Guarani sind einige der Ureinwohner in dieser Region Südamerikas. Je nach Jahreszeit unterscheidet sich auch die Wassermenge und die genaue Anzahl der kleineren Wasserfälle, da beides davon abhängt, wie viel Wasser der Fluss Iguazu gerade führt.

  • Blick auf die Iguazu Wasserfälle aus der Ferne
    Blick auf die Iguazu Wasserfälle aus der Ferne
  • Iguazu Wasserfälle
    Iguazu Wasserfälle

Die Iguazu Wasserfälle als Werk der Eifersucht

Um die außergewöhnlichen Iguazu Wasserfälle ranken sich zahlreiche Geschichten und Legenden, darunter auch eine interessante Erzählung der Guarani Indianer. Dieser Geschichte zufolge sind die berühmten Iguazu Wasserfälle ein Werk des eifersüchtigen Gottes Mboi oder auch Boi, je nach Schreibweise. Der Gott gilt unter den Guarani als besonders rachsüchtig und erscheint stets in Form einer Riesenschlange. Jedes Jahr wollte Boi eine Jungfrau als Opfer, um besänftigt zu werden. Doch in einem Jahr wollte die Auserwählte ihrem Schicksal entkommen und floh mit ihrem Geliebten auf einem kleinen Kanu den Fluss Iguazu herunter. Mboi bemerkte jedoch die Flucht und schlug voller Zorn mit seinen gewaltigen Kräften auf das Flussbett und erschuf die riesige Schlucht, die heute unter dem Namen „Teufelsschlund“ bekannt ist. Die Geliebten starben, denn das Mädchen blieb in einem der vielen Felsen am Wasserfall gefangen und konnte nie wieder befreit werden. Ihr Geliebter wurde zu einem der Bäume am Ufer der Schlucht und sorgte so dafür, dass seine Geliebte nicht alleine bleiben musste. Daher sind die Iguazu Wasserfälle dem Mythos der Guarani zufolge das Werk der rachsüchtigen Gottheit Boi, der mit seinen Kräften die Schlucht im Dschungel erschuf.

  • Iguazu Wasserfälle
    Iguazu Wasserfälle
  • Blick auf die Iguazu Wasserfälle
    Blick auf die Iguazu Wasserfälle

Zwischen Teufelsschlund, Dschungel und zwei Ländern

Bei einer Besichtigung der Iguazu Wasserfälle sollten Sie ausreichend Zeit einplanen, um das Naturschauspiel wirklich auf sich wirken zu lassen. Auf der argentinischen Seite der Iguazu Wasserfälle gelangen Sie über Metallstege direkt bis zu den Wasserfällen und erleben die Macht des Wassers aus nächster Nähe. Die brasilianische Seite ist vielleicht ein Stück weiter von den direkten Wasserfällen entfernt, bietet dafür aber insgesamt eine wunderbare Panoramasicht. Wenn ausreichend Zeit vorhanden ist, kann auch eine der Inseln angefahren werden. Überhaupt sind die vor Ort angebotenen Bootstouren ein kleines Abenteuer für sich und führen wirklich ganz nah an die Iguazu Wasserfälle heran. Beim Anblick des Teufelsschlundes glauben viele Gäste die Geschichte der Guarani Indianer, denn diese Schlucht und die Iguazu Wasserfälle wirken wirklich, als wären sie nicht von dieser Welt. Die Hauptattraktion liegt natürlich an den Wasserfällen und den herrlichen Panoramablicken über die Iguazu Wasserfälle an sich, doch auch die umliegende Flora und Fauna ist mehr als einen Blick wert. Im dichten Dschungel rund um die Iguazu Wasserfälle leben alleine etwa 800 verschiedene Schmetterlingsarten, tropische Vögel, Waschbären, Affen und Nasenbären. Rund 2000 verschiedene Pflanzen sorgen für einen tropischen Anblick und machen die Region rund um die Iguazu Wasserfälle zu einem besonders artenreichen Dschungel, der mehr als sehenswert ist. Genießen Sie den einzigartigen Anblick der Iguazu Wasserfälle von beiden Ländern aus, erkunden Sie ein wenig den umliegenden Dschungel und lassen Sie sich vor Ort von der magischen Atmosphäre der riesigen Wasserfälle begeistern.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

19 Tage Rundreise

(34)
Argentinien & Chile

Höhepunkte in Patagonien mit Osterinsel

ab 5.899 € (inkl. Flug)

zur Reise

18 Tage Rundreise

(78)
Argentinien & Chile

Die ausführliche Reise in Patagonien

ab 5.299 € (inkl. Flug)

zur Reise

18 Tage Rundreise

(40)
Südamerika

Höhepunkte in Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien

ab 5.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 468

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr