Ruhige Momente in der quirligen Landeshauptstadt

Zwischen großzügig angelegten Parks oder in Bars und Cafés ist San José am schönsten: Die quirlige Landeshauptstadt von Costa Rica erscheint vielen Besuchern zunächst laut und dreckig zu sein. Doch es gibt zahlreiche schöne Ecken, von denen aus sich das Treiben in der Stadt gut beobachten lässt. Gespräche mit den herzlichen Ticos, wie die Einwohner von Costa Rica sich selbst nennen, sind an der Tagesordnung und ein Aufenthalt in einem der Parks ist immer besonders schön. Lassen Sie sich nicht durch das laute Äußere von San José abschrecken und erkunden Sie die vielseitige Stadt im Herzen von Costa Rica. Nur beim Adresssystem verzweifelt so mancher Gast, sodass die Hilfe der Einheimischen bei der Suche nach Orten in San José keinesfalls fehlen darf!

Mehr zur Entstehung der größten Stadt des Landes

Die heutige Hauptstadt von Costa Rica befindet sich im Valle Central und liegt auf 1.170 Metern über dem Meeresspiegel. Mit rund einer halben Million Einwohnern und etwa 1,6 Millionen Einwohnern im Ballungsraum ist San José die mit Abstand größte Stadt des kleinen mittelamerikanischen Landes. Gegründet wurde San José im Jahre 1848, genauer gesagt am 7. Dezember - San José ist also eher eine jüngere Stadt. Vor der Stadtgründung war die heutige Hauptstadt ein kleines und ziemlich unbedeutendes Dorf im Zentraltal von Costa Rica.

Doch in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist San José dann doch sehr schnell gewachsen, aufgrund der späten Stadtgründung finden sich aber im Gegensatz zu anderen lateinamerikanischen Hauptstädten kaum koloniale Gebäude vor Ort. Heute ist San José das pulsierende Herz von Costa Rica und bietet sich aufgrund der sehr zentralen Lage im Land als Basispunkt für jede Reise in das Land an. San José beherbergt direkt zwei Universitäten und besitzt neben einigen interessanten Gebäuden schöne Parkanlagen und zahlreiche Bars und Restaurants, in denen die einheimischen Spezialitäten besonders authentisch probiert werden können. Ohne einen Aufenthalt in San José haben Sie Costa Rica nicht vollständig gesehen, da die Hauptstadt doch ein ganz anderes Gefühl vermittelt als die tropischen Landschaften außerhalb der Stadt.

  • Sicht auf San José
    Sicht auf San José
  • Nationaltheater
    Nationaltheater

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in San José

Obwohl es in San José kaum koloniale Gebäude gibt, finden Sie verschiedene lohnenswerte Ziele in der Hauptstadt. Ganz besonders interessant sind aber die typischen kleinen Bars und Restaurants in der Stadt, in denen Sie sehr schnell Kontakt zu den herzlichen Ticos bekommen und so manche Spezialität des Landes bei einem interessanten Gespräch kosten sollten. Für eine Ruhepause zwischendurch bieten sich die schönen Grünanlagen in der Stadt an, die immer wieder zu finden sind.

Das Jademuseum

Im Museo del Jade erfahren Sie nach Wunsch mehr über die beliebten Steine, die in Mittelamerika so oft als Schmuckstücke angeboten werden und eine spezielle Verarbeitung erfordern. Je nach Zeit lohnt sich ein Abstecher zu dem Museum der schönen grünen Steine in San José.

Das Nationaltheater

Auf keinem Rundgang durch San José sollte das Wahrzeichen der Stadt, also das Nationaltheater fehlen. Das imposante Gebäude stellt auch ein sehr schönes Bildmotiv dar. Ebenfalls sehenswert ist die Plaza de la Cultura, die im Rahmen eines Stadtrundganges leicht erreicht wird.

  • Nationaltheater in San José
    Nationaltheater in San José
  • Nationaltheater
    Nationaltheater

Der exotische Zentralmarkt

In einem Land wie Costa Rica finden sich nicht nur Bananen, sondern noch viele weitere Obst- und Gemüsesorten, die teilweise für europäische Augen sehr exotisch anmuten. Ein Besuch auf dem lebendigen Zentralmarkt, vor Ort „Mercado Central“ genannt, gehört daher zu einem der Höhepunkte in San José. Neben den frischen Waren erhalten Sie auch einen besonders authentischen Einblick in das Leben und das Wesen der Einheimischen, die immer wieder das Gespräch mit Ihnen suchen werden. So manche bis dahin unbekannte Obstsorte kann bei einem solchen Besuch ebenfalls probiert werden und bringt den Zauber der tropischen Welt ein wenig näher.

Ausgeprägte Regen- und Trockenzeiten im Zentraltal

Klimatisch gesehen ist San José durch ein tropisches Klima und durch ausgeprägte Regen- und Trockenzeiten geprägt. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober und führt häufig zu sehr heftigen Niederschlägen, die jedoch nicht den ganzen Tag andauern. In der Trockenzeit ist San José deutlich sonniger und damit für viele Gäste angenehmer. Da die Temperaturen durch die Höhenlage auf 1.100 Metern über dem Meeresspiegel nicht zu heiß werden und ganzjährig zwischen etwa 16 und 25 Grad schwanken, ist San José ein sehr angenehmes Reiseziel. Die schönsten Orte der Stadt lassen sich tatsächlich besonders gut bei Sonnenschein erkunden, doch San José ist wie ganz Costa Rica auch außerhalb der Trockenzeit ein empfehlenswertes Reiseziel.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

16 bis 17 Tage Rundreise

(367)
Costa Rica

Höhepunkte

ab 3.099 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(77)
Costa Rica

Sternstunden

ab 3.199 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 469

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr