Kunterbunter Markt mit allen Farben der Anden

Rund 100 Kilometer nördlich von Quito befindet sich ein quirliger und farbenfroher Magnet für Gäste aus aller Welt – in Otavalo ist nicht nur die atemberaubende Kulisse mit drei Vulkanen ein Anziehungspunkt, sondern auch der bunte Markt der Stadt. In einer Höhe von 2.500 Metern über dem Meeresspiegel erhalten Sie in der kleinen Stadt Otavalo einen Einblick in alle Farben der Anden und können sich bei Ihrem Besuch besonders an den typischen Textilien erfreuen. Die besondere Landschaft sorgt zusammen mit der farbenfrohen Kultur der Einwohner für einen besonderen Aufenthalt in Otavalo – einem der Höhepunkte in der Sierra von Ecuador.

  • Kirche in Otavalo
    Kirche in Otavalo
  • Stadtzentrum von Otavalo
    Stadtzentrum von Otavalo

Otavalo als Besuchermagnet in der Sierra

Otavalo ist ein ganz typisches Beispiel für eine klassische Andenstadt und ist aufgrund der wunderschönen Kulisse durch die drei Vulkane ein besonderes Ausflugsziel für Besucher aus aller Welt. Die Vulkane Fuya Fuya (4.263 Meter), Imbabura (4.621 Meter) und Cotacahi (4.935 Meter) sorgen für einen einzigartigen Hintergrund bei Bildern von Otavalo. In der Umgebung von Otavalo befindet sich zahlreichen Seen, die häufig in Vulkankratern entstanden sind. Außerdem sorgen Wasserfälle wie die Wasserfälle von Peguche für einen traumhaften Anblick. Neben der einzigartigen Lage im Hochland der Anden und der relativen Nähe zu Quito ist Otavalo aber vor allem durch den Markt der dort lebenden Indigenas berühmt geworden.

Die Indigenas wurden in ganz Lateinamerika an den Rand der Gesellschaft gedrängt und sind heute in vielen Ländern im Hochland anzutreffen, wo sie noch ihre Traditionen Leben und die Sprache und Kultur bewahren können. Zur Kultur der Indigenas gehört auch die auffällige und vielfarbige Handwerks- und Webkunst – auf dem Markt in Otavalo gibt es bunte, handgewebte Stoffe, Holzschnitzereien und viele weitere typische Produkte, die mehr als einen Blick wert sind.

Auch wenn Otavalo vor allem für den Markt bekannt ist und zu einer Touristenattraktion geworden ist, haben sich die Einwohner ihre eigenen Gewohnheiten bewahrt und bieten noch immer einen authentischen Einblick in ihr Leben. Natürlich versuchen alle Einwohner auf dem Markt ihre Produkte zu verkaufen, die ihren Lebensunterhalt sichern, doch es handelt sich dabei ja auch um handgefertigte und traditionelle Produkte, die außerhalb von der Sierra Ecuadors nicht erhältlich sind. Aufgrund der Berühmtheit des Marktes kommen mittlerweile Künstler aus dem ganzen Land nach Otavalo, um dort ihre Erzeugnisse zu verkaufen. Der riesige Markt unterteilt sich jetzt in den modernen Teil und in den traditionellen Teil. Beide Bereiche sind einen Besuch wert, denn im traditionellen Teil sehen Sie Vieh, Lebensmittel und die Einheimischen beim Einkauf. So manche exotische Frucht kann neben speziellen Gerichten des Hochlandes auf dem Markt gekostet werden, sodass der Besuch in Otavalo zu einem besonderen Erlebnis wird.

Früher stellten die Indigenas ja auch nur das her, was sie selber benötigen – heute werden vor allem die Dinge produziert, die bei den Gästen gut ankommen. Handgewebte bunte Stoffe fügen sich zu Schals, Mützen, Ponchos und traditionellen Tischdecken zusammen, Keramik für Zuhause und holzgeschnitzte Figuren finden sich auf dem modernen Teil des Marktes. Dabei sollte nie vergessen werden, dass viele Stunden extrem konzentrierter Arbeit in jedem einzelnen Produkt stecken und kein einzelnes Teil in einer Fabrik gefertigt wird – denn diese Erzeugnisse repräsentieren die Kultur und die Traditionen der Indigenas. Daher sollten Sie mit entsprechender Wertschätzung behandelt werden. Ein Besuch in Otavalo ist damit nicht nur aufgrund der traumhaften Landschaft, sondern vor allem aufgrund des berühmten Marktes ein echtes Erlebnis, welches auf keiner Ecuador Reise fehlen darf. Lassen Sie am besten vorher genug Platz im Koffer für Ihre Einkäufe vor Ort!

  • Handgemachte Taschen
    Handgemachte Taschen
  • Traditionelle Handmalerei
    Traditionelle Handmalerei

Ganzjährig angenehme Temperaturen in Otavalo

Otavalo befindet sich wie andere reizvolle Städte in der Sierra, also im Hochland von Ecuador auf einer Höhe von 2.500 Metern. Diese Höhenlage bestimmt deutlich das vorherrschende Klima in der Region und führt zu angenehm milden Tagen und kühlen Nächten. Die Temperaturen sinken nur sehr selten empfindlich ab, tagsüber sorgen frühlingshafte Temperaturen um die 20 Grad für einen angenehmen Aufenthalt. Das ganze Jahr über sind Regenfälle in Otavalo möglich, doch diese sind nicht ganztägig zu erwarten, sodass Otavalo ganzjährig ein sehr reizvolles Reiseziel darstellt. Am schönsten ist die Stadt im Hochland im Sonnenschein, denn dann zeigen sich die umliegenden Vulkane in voller Pracht – und der Besuch auf dem quirligen Markt ist dann ebenfalls ein unvergessliches Ereignis.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

14 bis 15 Tage Rundreise

(130)
Ecuador & Galapagos

Höhepunkte

ab 4.099 € (inkl. Flug)

zur Reise

13 Tage Rundreise

(1)
Ecuador & Galapagos

Impressionen

ab 3.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 471

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr