Die zauberhafte Amalfiküste

Die Küste von Amalfi zählt zu den schönsten Landschaften der Welt. Die spektakuläre Steilküste mit ihren malerischen Orten und dem milden Klima zieht jährlich unzählige Touristen in die Region. Die weißen Felsen des Lattari-Gebirges schützen das Küstengebiet vor Wind. Direkt an der Küste verläuft die Amalfitana, eine Küstenstraße mit unzähligen Kurven und engen Stellen. Die Ausblicke auf das Tyrrhenische Meer machen diese Fahrt so lohnenswert. Die Amalfiküste mit einer Länge von etwa 40 Kilometern zählt seit dem Jahr 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig an der Amalfiküste, eine weitere Einkommensquelle ist der Zitronenlikör und der Verkauf der hier geernteten Zitronen.

Das kleine Städtchen Amalfi als kulturelles Zentrum der Amalfiküste

Amalfi, als kulturelles Zentrum der Amalfiküste bekannt, liegt an der westlichen Küste von Italien am Mittelmeer. Die Küste von Amalfi liegt zwischen Salerno und Neapel, die Stadt Amalfi wurde bereits im 4. Jahrhundert von den Römern gegründet und wurde als Handelsstadt weit über seine Grenzen bekannt. Auf dem Domplatz von Amalfi ist der berühmte Dom aus dem Jahr 937 immer noch sehenswert, rund um den Domplatz laden kleine Geschäfte zum Bummeln und Einkaufen sowie zahlreiche Cafés zum Verweilen ein. Amalfi mit seinen 5.300 Bewohnern ist nur ein kleiner Ort an der Amalfiküste, in der näheren Umgebung laden steile Schluchten, romantische Buchten, türkisfarbenes Meer sowie atemberaubende Ausblicke zum Entdecken und Verweilen ein. Über die kurvenreiche Küstenstraße gelangt man von Sorrento nach Positana, nach Amalfi sowie Maiori und Minori. Die schmale Straße lässt dabei kein schnelles Fahren zu, deshalb werden für die etwa 40 Kilometer lange Strecke mehrere Stunden benötigt. Zwangspausen durch Engstellen werden mit atemberaubenden Ausblicken belohnt.

  • Blick auf Amalfi
    Blick auf Amalfi
  • Dom von Amalfi
    Dom von Amalfi

Beim Wandern die Amalfiküste entdecken

Für Wanderer und Naturfreunde ist die Amalfiküste das Paradies zum Wandern, selbst alte Maultierpfade und Verbindungswege werden zum Wandern genutzt. In der Zeit zwischen April und Oktober zeigt sich die üppige Fauna und Flora von ihrer schönsten Seite und lockt viele Wanderer in die Region der Amalfiküste. Unzählige Wanderwege mit atemberaubenden Rundblicken auf Felsmassive und Landschaften laden zu Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ein. Gemütliche Spaziergänge durch Olivenhaine oder Weinberge sind hier ebenso möglich wie mehrstündige Wanderausflüge durch die Berge mit einer Höhe von 1400 Meter. Der Pfad der Götter, der Sentiero degli Dei, ist ein besonderer Höhepunkt für Wanderer, dieser Weg führt vom Ort Agerola-Bomerano nach Positano und vermittelt dem Wanderer das Gefühl, zwischen Himmel und Erde zu schweben. Fauna und Flora der Amalfiküste sind überwiegend mediterran, die Fischarten im Meer sind so vielfältig und werden in den Restaurants als einheimische Gerichte angeboten. 

  • Wanderweg an der Amalfiküste
    Wanderweg an der Amalfiküste
  • Weinberge
    Weinberge

Am Golf von Salerno - die Amalfiküste

Die farbenprächtige Vegetation, pastellfarbene Häuser, die in die Felsen gebaut wurden, orientalische Architektur und die traumhafte Region - das zusammen prägt das UNESCO-Welterbe an der Amalfiküste. Die Nähe zum Vesuv macht die verführerische Landschaft der Amalfiküste zu einem ganz besonderen Ort. Die Küste erreichen Besucher von der Auto-Strada über Vieteri sul Mare, auch hier ergeben sich unbeschreibliche Ausblicke über Küste und Meer. Die Serpentinen-Straße Amalfitanan reiht zahlreiche kleine und gepflegte Ortschaften wie beispielsweise Maiori, Minori, Amalfi, Conca die Marini und Positano aneinander. Das berühmte Ravello wurde besonders durch die Wagner-Festspiele bekannt. Mit dem Blick auf das Tyrrhenische Meer liegt die Amalfiküste am Golf von Salerno. Die Küstenstraße zieht zwischen dem türkisblauen Meer und den Hängen der Berge Lattari, zwischendurch wechseln Täler, Landzungen, Buchten, Strände und bepflanzte Terrassen und machen die Landschaft so abwechslungsreich.

  • Amalfiküste
    Amalfiküste
  • Blick auf die Amalfiküste
    Blick auf die Amalfiküste

Die schönsten Orte der Amalfiküste

Salerno, eine Stadt im Golf des Tyrrhenischen Meers, ein Bummel entlang der Strandpromenade "Trieste" und ein Abstecher zur mittelalterlichen Burg von Arechi dürfen hier nicht fehlen. Vietri sul Mare ist nur drei Kilometer weiter, das Zentrum des Ortes liegt in in Küstennähe und die Kuppel der Kirche San Giovanni Battista ist mit bunter Keramik verziert. Zu den beliebtesten Badeorten zählen die Fischerdörfer Maiori und Cetara, deren Kirchen ebenfalls einzigartig sind. Die in Felsen gebaute Abtei der Santa Maria de Olearia ist eine besondere Sehenswürdigkeit und immer einen Besuch wert. Der Ort Ravello auf 350 Meter Höhe reizt mit der Eleganz seiner Villen und die berühmten gepflegten Gärten laden zum Verweilen ein. Die kleine Stadt Amalfi wurde durch seinen berühmten Dom bekannt.

  • Positano an der Amalfiküste
    Positano an der Amalfiküste
  • Vietri sul Mare
    Vietri sul Mare

Die Gastfreundschaft der Einheimischen an der Amalfiküste

Die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen macht es Urlaubern, Touristen und Gästen leicht, sich an der Amalfiküste schnell heimisch zu fühlen. Köstliche Fischgerichte und einheimische kulinarische Speisen laden in Restaurants und Gasthöfen die Gäste zum Schlemmen ein. Fisch wird fangfrisch verarbeitet und zu schmackhaften Gerichten verarbeitet. Der bekannte Zitronen-Likör aus der Region der Amalfiküste ist ein Wahrzeichen und darf bei keinem Umtrunk fehlen. Alljährlich zieht es immer wieder zahlreiche Touristen in die Region, die beim Wandern, am Strand oder beim Baden ihren Urlaub an der Amalfiküste verbringen. Das mediterrane Klima trägt dabei neben den komfortablen Unterkünften aktiv zur Erholung der Gäste und Urlauber an der Amalfiküste bei.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

8 Tage Standortreise

(158)
Golf von Neapel & Amalfiküste  

Panoramawandern am Meer

ab 1.249 € (inkl. Flug)

zur Reise

8 Tage Standortreise

(229)
Golf von Neapel & Amalfiküste  

Höhepunkte

ab 1.399 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 454

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr