Lake Naivasha - Flamingos, Kormorane und Pelikane

Malerisch thront der Lake Naivasha im Hochland von Kenia und wird noch von dem inaktiven Vulkan Mount Longonot überragt. Der wunderschön gelegene Lake Naivasha mit den vielen Flamingos, Pelikanen und Kormoranen zählt zu den schönsten Seen des Landes und ist einen Besuch wert. Rund um den See sind nicht nur viele exotische Vögel zu sehen, sondern auch Flusspferde, Giraffen, Elefanten und Zebras. Erkunden Sie den reizvoll gelegenen See im Hochland von Kenia und lernen Sie die tierischen Bewohner am Lake Naivasha hautnah kennen. 

  • Lake Naivasha
    Lake Naivasha
  • Landschaft am Lake Naivasha
    Landschaft am Lake Naivasha

Wissenswertes über den Lake Naivasha

Der Lake Naivasha liegt auf fast 2.000 Metern über dem Meeresspiegel und ist damit einer der höchstgelegenen Seen der Region. Bei einer Fläche von rund 135 Quadratkilometern ist der Lake Naivasha mit einer maximalen Tiefe von 8 Metern eher flach – die genaue Ausdehnung der Wasserfläche hängt auch immer von der jeweiligen Jahreszeit und den damit verbundenen Niederschlagsmengen ab. Bekannt ist der Lake Naivasha für die Vielzahl dort heimischer Vögeln, die nicht nur Vogelbeobachter in ihren Bann ziehen werden. Bei einem Besuch des malerisch gelegenen Sees vor dem erloschenen Vulkan können Sie zahlreiche exotische Vögel wie beispielsweise Flamingos und Pelikane sichten, welche am Lake Naivasha im Hochland leben. Insgesamt sollen etwa 300 verschiedene Vogelarten am See leben – eine beträchtliche Anzahl, welche auch Marabus, Ibisse und Schreiseeadler umfasst. Selbst passionierte Vogelkenner kommen hier voll auf ihre Kosten und können viele seltenen Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Besonders interessant ist durch die wunderschöne Landschaft und die vielfältige Tierwelt auch eine Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha. Eventuell sehen Sie bei Ihrem Aufenthalt am Lake Naivasha noch weitere Tiere der Region, welche sich häufig am Ufer aufhalten. Zu ihnen zählen Flusspferde, Giraffen, Antilopen, Zebras und Gnus, welche Sie auf Ihrer Reise in Ostafrika immer wieder ein Stück des Weges begleiten. Ein Besuch des malerischen Lake Naivasha mit seiner reichen Vogelwelt ist somit vor allem für Tierliebhaber und Vogelbeobachter ein unvergessliches Erlebnis.

  • Brücke am Lake Naivasha
    Brücke am Lake Naivasha
  • Lake Naivasha
    Lake Naivasha

Kühles und trockenes Klima im Hochland

Mit einer Lage auf 1.880 Metern über dem Meeresspiegel im Süden von Kenia herrscht am Lake Naivasha ein etwas kühleres und recht trockenes Klima. Bei einer Reise zum Lake Naivasha können Sie sich auf Temperaturen zwischen etwa 14 Grad im Juli und August und auf rund 24 Grad im Februar und März einstellen. Die niedrigen Temperaturen hängen mit der Höhenlage vom Lake Naivasha zusammen, der See an sich ist aber durch die geringen Niederschlagsmengen ganzjährig ein interessantes Reiseziel. Nachts wird es durch die höhere Lage das ganze Jahr über oft empfindlich kühl, es lohnt sich also vorzusorgen und wärmere Kleidungsstücke dabei zu haben. 

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

14 bis 15 Tage Rundreise

(44)
Kenia & Tansania

Höhepunkte mit Sansibar

ab 4.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 496

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr