Nakuru-See – Flamingos, Giraffen und Nashörner

Ein einzigartiges Naturschauspiel erwartet Gäste am herrlich gelegenen Nakuru-See in Kenia: Bis zu zwei Millionen Flamingos leben am See und erschaffen eine einzigartige Kulisse. Doch der Nakuru-See ist nicht nur für die Flamingos eine wichtige Nahrungsquelle: An den Ufern leben Löwen, Leoparden, Giraffen, Nashörner und viele weitere große und kleine Säugetiere. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Safari am UNESCO Weltnaturerbe und entdecken Sie zahlreiche Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Der Nakuru-See im Lake-Nakuru-Nationalpark ist daher für Tier- und Naturliebhaber eines der wichtigsten Highlights in Kenia.

Die tierischen Bewohner des Nakuru-Sees

Weithin berühmt ist der Nakuru-See vor allem für die große Anzahl an Flamingos, die sich von den Spirulina, also blau-grünen Algen, und von kleinen Krebsen ernähren und zu hunderttausenden am See Leben. Sehr interessant ist auch, dass die Flamingos erst durch die Bestandteile in den Algen ihr typisches rosafarbenes Gefieder erhalten. Da rund um den Nakuru-See mehr als 550 verschiedene Pflanzenarten wachsen bietet der See aber nicht nur für Flamingos und weitere Vögel einen guten Lebensraum. Insgesamt ist der Nakuru-Nationalpark rund um den Nakuru-See nur 188 Quadratkilometer groß, also von der Fläche her kleiner als die Stadt Frankfurt am Main – dafür herrscht rund um den Nakuru-See eine enorme Artenvielfalt. Mittlerweile leben am Nakuru-See auch etwa 60 Breitmaulnashörner, die noch immer sehr selten sind und mit ein wenig Glück am Nakuru-See gesichtet werden können. Giraffen, Elefanten, Büffel, Zebras, Wasserböcke und zahlreiche Vögel leben ebenfalls rund um den Nakuru-See. Insgesamt leben etwa 450 verschiedene Vogelarten am Nakuru-See, die Vogelbeobachter zu einem Besuch einladen. Einer der Gründe für die starke Vermehrung der Vögel am Nakuru-See liegt in dem Aussetzen der Buntbarsche der Gattung Alcolapia im Jahre 1960. Diese Barsche sollten die zahlreichen Moskitos am Nakuru-See bekämpfen, vermehrten sich stark und dienen vielen Vögeln als Nahrungsmittel.

  • Hyäne auf Flamingojagd
    Hyäne auf Flamingojagd
  • Nashörner am Nakuru-See
    Nashörner am Nakuru-See

Ein Ausflug zum Nakuru-See

Achten Sie bei der Anfahrt zum Nakuru-See auf einen rosafarbenen Schimmer in der Ferne – die zahlreichen Flamingos zeigen sich schon von weitem. Näher an den wunderschönen Nakuru-See herangekommen, scheint sich ein rosafarbenes Band um den See zu ziehen, vor allem in den frühen Stunden des Tages vermittelt der Nakuru-See den Eindruck eines schimmernden Spiegels. Der Höhepunkt jedes Ausfluges zum Nakuru-See sind neben den zahlreichen Flamingos am Ufer die vielen Vogelarten und Säugetiere, die im Nationalpark leben. Abhängig von der Jahreszeit sehen Sie bei Ihrem Besuch des Sees einheimischen Tiere, sodass eine Kamera nicht fehlen sollte. Zusammen mit einem erfahrenen Reiseleiter entdecken Sie noch mehr tierische Bewohner am Nakuru-See und erleben zusätzlich zu den Flamingos und den Vögeln noch einige Vertreter der größeren Säugetiere. Ganz besonders der Anblick von Breitmaulnashörnern und Giraffen ist ein beeindruckend – wunderschön ist aber auch ein Blick auf die abwechslungsreiche Landschaft rund um den Nakuru-See.

  • Blick auf den Nakuru-See
    Blick auf den Nakuru-See
  • Flamingos
    Flamingos

Einzigartiger Nakuru-See

Seit dem Jahr 2011 ist der wunderschön gelegene Nakuru-See bei der UNESCO als Weltnaturerbe geführt. Der maximal 4 Meter tiefe, abflusslose Sodasee gehört zum Kenianischen Seensystem im ostafrikanischen Grabenbruch. Rundum begrenzt wird der einzigartige Nakuru-See durch den Vulkan Mount Eburru, die Aberdare Vulkane, den Grabenrand vom sogenannten Mau-Escarpment und dem Kinangop Plateau. Die regenarme Region sorgte zusätzlich für einen hohen Alkali-Gehalt im Nakuru-See. Ein Zusammenspiel aller Bedingungen begünstigte das Artenreichtum im und rund um den See, gerade den Flamingos wird hier ihre wichtige Nahrungsquelle gegeben.

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

14 bis 15 Tage Rundreise

(44)
Kenia & Tansania

Höhepunkte mit Sansibar

ab 4.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 496

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr