Wat Phou – Eindrucksvolles Relikt der Khmer

Ganz im Süden von Laos liegt in der Kulturlandschaft Champasak der faszinierende Khmer-Tempel Wat Phou mit seiner beeindruckenden Bauweise. Als eine von zwei Weltkulturerbestätten des Landes gilt Wat Phou als wichtigste historische Stätte des Landes und ist eines der Highlights auf jeder Reise durch das vielseitige Land. Wat Phou versteht es durch seine Bauweise, die Lage und den bisher bei Besuchern eher unbekannten Status zu verzaubern und ist daher wirklich einen Ausflug wert. Der aus hinduistischen und buddhistischen Elementen bestehende Tempel Wat Phou mit seinen unterschiedlichen Ebenen gilt als Vorbild für die berühmte Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha – wird aber deutlich weniger besucht. Erkunden Sie den Tempel Wat Phou im Süden von Laos und lassen Sie sich von der magischen Stimmung des architektonisch und religiös bedeutsamen Tempels mitreißen. 

Die Geschichte vom UNESCO Weltkulturerbe

Besonders auffällig ist die Verschmelzung der verschiedenen Baustile des ursprünglich hinduistischen Tempels. Einige noch immer erhaltenen Elemente aus dem Hinduismus werden heute durch viele buddhistische Bestandteile ergänzt, die zusammengenommen eine wirklich sehenswerte Tempelanlage erschaffen. Ursprünglich wurde der Wat Phou auch Shiva geweiht, der wichtigsten Gottheit im Hinduismus. Das heutige Weltkulturerbe der UNESCO ist ein klassisches Beispiel für die typische Architektur der Khmer und gilt sogar als Vorbild für verschiedene Tempelanlagen in Kambodscha, beispielsweise für Angkor Wat. Erbaut wurde Wat Phou zwischen dem 6. und dem 14. Jahrhundert. Nach dem Ende der Ära der Khmer verfiel Wat Phou zusehends und geriet bis zum Jahre 1866 in Vergessenheit. In diesem Jahr wurde die Tempelanlage neu entdeckt und später erforscht. Besonders erwähnenswert ist bei Wat Phou die Architektur, welche die Khmer repräsentiert und die Erbauung auf einzelnen Ebenen, die alle ihre eigene Bedeutung haben.

  • Wat Phou
    Wat Phou
  • Wat Phou
    Wat Phou

Der Zauber von Wat Phou

Wat Phou gilt als einer der Höhepunkte jeder Reise in den bislang nur wenig touristisch erschlossenen Süden. Die geringe Anzahl an Besuchern zeichnet die vielseitige Tempelanlage Wat Phou aus, da die spirituelle Stimmung so noch viel besser erfasst wird. Genießen Sie die Möglichkeit, den historischen Komplex auf sich wirken zu lassen. Die Tempelanlage bewahrt durch die eher geringe Größe ihren ganz besonderen Charme und wartet nur darauf, in Ruhe erkundet zu werden. Da es sich bei Wat Phou um eine wichtige Tempelanlage in Laos handelt, finden immer wieder buddhistische Pilgerer ihren Weg zum Tempel. Erwähnenswert ist zudem, dass jedes Jahr im Februar in Wat Phou ein großes buddhistisches Fest stattfindet, welches drei Tage lang dauert und von tausenden religiösen Pilgern besucht wird. Das genaue Datum der für die Gläubigen sehr wichtigen Feierlichkeiten ist jedes Jahr ein wenig anders. Ein wenig Respekt sollte Wat Phou und dem ganz eigenen Zauber der Anlage daher immer entgegengebracht werden. Da sich Wat Phou direkt bei dem malerischen Dorf Champasak befindet, sind für eine Besichtigung der beeindruckenden Tempelanlage keine langen Fahrtzeiten erforderlich – eine Besichtigung des Khmer-Tempels stellt daher immer einen lohnenden und unvergesslichen Ausflug dar. 

Die einzelnen Ebenen von Wat Phou entdecken

Da es sich bei Wat Phou nicht nur um einen reinen Tempel, sondern um eine ganze Tempelanlage mit verschiedenen Ebenen handelt, lohnt sich eine Besichtigung aller Bereiche. Ein erfahrener SKR-Reiseführer stellt die Zusammenhänge und die Bedeutung der einzelnen Ebenen besonders gut dar. Den Aufstieg nach ganz oben sollten Sie sich aber schon aufgrund des wunderschönen Panoramablickes über die verschiedenen Tempelebenen und die malerische Landschaft nicht entgehen lassen. Bis zum Mekong können Sie von der obersten Ebene aus sehen und sich zusätzlich einen sehr guten Überblick über die Landschaft der Umgebung verschaffen. 

  • Steinfigur am Wat Phou
    Steinfigur am Wat Phou
  • Wat Phou Tempel
    Wat Phou Tempel

Ein Rundgang durch Wat Phou

Der spannende Rundgang durch Wat Phou beginnt zunächst an der untersten Ebene mit den Wasserbecken, die früher einmal für rituelle Waschungen genutzt wurden. Bis heute lassen sich noch einige der alten Wasserbecken erkennen, sodass schnell Bilder der Vergangenheit vor dem inneren Auge entstehen. Die Zwischenebene oder die zweite Ebene besteht aus den ebenfalls sehenswerten Palästen, hier befinden sich ein Männer- und ein Frauenpalast. Doch das Herz der Anlage ist noch eine Ebene weiter oben zu finden: Der eigentliche Tempel von Wat Phou mit den Schlangenköpfen, die als Verzierung der Anlage eingesetzt wurden. Alle Ebenen verfügen über ihren eigenen Reiz und ergeben zusammen die faszinierende Tempelanlage Wat Phou, die nicht nur für geschichtsbegeisterte Besucher einen Höhepunkt jedes Aufenthaltes im Süden von Laos darstellt. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(110)
Laos

Höhepunkte

ab 2.699 € (inkl. Flug)

zur Reise

18 Tage Rundreise

(23)
Thailand, Laos & Kambodscha

Die ausführliche Reise

ab 3.299 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(18)
Laos & Kambodscha

Mit Flair

ab 3.299 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 447

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr