Das Haus PAX, unser Seminar- und Übernachtungskomplex ist auf seine Art ein Kleinod, das man nicht mehr so leicht findet. Zauberhafte Schwestern betreuen den Aufenthalt, ein großer Atelierraum steht uns zur Verfügung und Unkel selbst ist im Herbst einsam und morbid-romantisch. Gemalt wird v.a. im Atelier, erst Übungen und dann an Themen wie z.B. Stillleben oder Mensch/Portrait. Sehr oft machen wir auch einen Ausflug ins nahe ARP-Museum und malen und skizzieren dort vor Ort. Traditionell auch das Abschlussmalen am Abend bei Kerzenlicht, meditatives Malen. Da Kreativität unabhängig vom Können ist, ist dieser Aquarellkurs für alle geeignet, die gerne malen und genug Neugier mitbringen.

Die benötigten Materialien müssen selbst mitgebracht werden, einzelne Utensilien (wie z. B. spezielle Farben) sind i. d. R. beim Kursleiter erhältlich. Die Liste mit den benötigten Materialien erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Geplanter Kursablauf:
- Sie treffen sich zu einer kleinen Einführung am Ankunftstag um 17:45 Uhr im Fernsehsalon, um 18:00 Uhr gibt es Abendessen.
Die Verteilung der 18 Malstunden ergibt sich dann vor Ort und richtet sich auch etwas am Begleitprogramm aus.
- Geplant ist, dass Sie immer morgens von 09:30 bis 12:00 Uhr malen und die anderen Stunden dann auf nachmittags oder abends verteilen. Da Sie nicht im Freien malen können, werden Sie sich im Atelier verschiedensten Themen wie Stillleben oder figürlichem Zeichnen widmen und hoffentlich eine sehr kreative, ausgefüllte und auch gesellige Zeit haben.
- Am letzten Abend werden Sie zum Abschluss meditatives Malen machen, d.h. bei Kerzenlicht und schöner Musik mal ohne Thema Bilder entstehen lassen.
- Am Abreisetag haben Sie noch die Möglichkeit, ihr Mittagessen im Haus einzunehmen, bevor Sie abreisen.

Abweichend von den üblichen Kurszeiten findet bei diesem Kurs auch am Tag der Abreise vormittags noch eine Maleinheit statt. Sollte dies mit ihren  Abreisezeiten kollidieren, sprechten Sie bitte den Kursleiter gleich zu Beginn des Kurses vor Ort darauf an.

Was ist mitzubringen:
- 2 weiche Bleistifte (7B oder 8B), einen Skizzenblock (mind. DIN A4), wenn möglich einen schwarzen Aquarellstift, 1 Malkasten (12 Näpfchen genügen, gut ist SCHMINCKE oder LUKAS), 2-3 Pinsel (ab Stärke 15, Kunsthaarpinsel reichen völlig aus, da nicht allzu teuer), 1-2 Aquarellblocks (Standardgröße um die 30x40 cm, rau, kein Torchenpapier)
- zusätzlich ein kleiner Block für die Übungen, ein Naturschwämmchen, ein Federhalter für etwaige Tuschearbeiten, einen Mallappen oder saugendes Küchenpapier.

Diese Tipps sind für Malanfänger gedacht. All diejenigen, die Erfahrung haben mit der Malerei, sollen natürlich ihre gewohnte Ausrüstung mitbringen.

Kursleiter: Reiner (Reno) Grunwald

Reno absolvierte sein Staatsexamen für Lehramt in Französisch und Germanistik, wurde aber aus Passion freischaffender Künstler. Seit über 30 Jahren leitet er erfolgreich Malseminare für SKR im In- und Ausland, bevorzugt auf der heiligen Insel Patmos/Griechenland im Sommer. Zahlreiche Ausstellungen begleiten sein Leben. Er ist im Berufsverband bildender Künstler und erster Kunstpreisträger der Stadt Ansbach. Seine Kurse sind sowohl bei Routiniers als auch bei Anfängern beliebt, denn in der Freude und dem Willen zur kreativen Darstellung sind keine Grenzen gesetzt.

Termine & Preise: Unkel am Rhein:Kreativurlaub

Termin Reiseleiter Reisepreis
18.03. – 22.03.21 Reiner (Reno) Grunwald 539 € buchbar anfragen
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage
22.03. – 26.03.21 Reiner (Reno) Grunwald 539 € buchbar anfragen
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

5 bis 8 Tage Standortreise

(300)
Unkel am Rhein

Kreativurlaub

ab 539 €

zur Reise