SKR Reisen GmbH

Urlaubsideen mit SKR

  • Aquarell- & Acrylmalerei
  • Zeichnen
  • Malen mit Reno

Das Besondere vor Ort

  • historische Unterkunft in herrlicher Rheinufer-Lage am Fuße des Siebengebirges
  • christliches Gästehaus, durch freundliche indische Nonnen geführt
  • Unkel als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge entlang des Rheins

Das kleine Städtchen befindet sich zwischen Königswinter und Linz am Rhein und hat eine über tausendjährige Geschichte. Im 18. Jahrhundert hatten begüterte Familien hier ihre Sommersitze. Davon zeugen noch heute die malerische Uferpromenade, alte Gässchen mit historischen Fachwerkhäusern und die Pfarrkirche St. Pantaleon. Lassen Sie sich bei Ihren Malkursen von der pittoresken Umgebung inspirieren. 

Kurse

Bitte entnehmen Sie der Termintabelle weiter unten auf dieser Seite, wann die Kurse jeweils stattfinden.

Katalogseite zum Download
  • Malen mit Reno (inklusive) Leitung: Reiner (Reno) Grunwald Dauer: 18 Std. Teilnehmer: 4 – 14

    Das Haus PAX, unser Seminar- und Übernachtungskomplex ist auf seine Art ein Kleinod, das man nicht mehr so leicht findet. Zauberhafte Schwestern betreuen den Aufenthalt, ein großer Atelierraum steht uns zur Verfügung und Unkel selbst ist im Herbst einsam und morbid-romantisch. Gemalt wird v.a. im Atelier, erst Übungen und dann an Themen wie z.B. Stillleben oder Mensch/Portrait. Sehr oft machen wir auch einen Ausflug ins nahe ARP-Museum und malen und skizzieren dort vor Ort. Traditionell auch das Abschlussmalen am Abend bei Kerzenlicht, meditatives Malen. Da Kreativität unabhängig vom Können ist, ist dieser Aquarellkurs für alle geeignet, die gerne malen und genug Neugier mitbringen.

    Die benötigten Materialien müssen selbst mitgebracht werden, einzelne Utensilien (wie z. B. spezielle Farben) sind i. d. R. beim Kursleiter erhältlich. Die Liste mit den benötigten Materialien erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

    Geplanter Kursablauf:
    - Sie treffen sich zu einer kleinen Einführung am Ankunftstag um 17:45 Uhr im Fernsehsalon, um 18:00 Uhr gibt es Abendessen.
    Die Verteilung der 18 Malstunden ergibt sich dann vor Ort und richtet sich auch etwas am Begleitprogramm aus.
    - Geplant ist, dass Sie immer morgens von 09:30 bis 12:00 Uhr malen und die anderen Stunden dann auf nachmittags oder abends verteilen. Da Sie nicht im Freien malen können, werden Sie sich im Atelier verschiedensten Themen wie Stillleben oder figürlichem Zeichnen widmen und hoffentlich eine sehr kreative, ausgefüllte und auch gesellige Zeit haben.
    - Am letzten Abend werden Sie zum Abschluss meditatives Malen machen, d.h. bei Kerzenlicht und schöner Musik mal ohne Thema Bilder entstehen lassen.
    - Am Abreisetag haben Sie noch die Möglichkeit, ihr Mittagessen im Haus einzunehmen, bevor Sie abreisen.

    Abweichend von den üblichen Kurszeiten findet bei diesem Kurs auch am Tag der Abreise vormittags noch eine Maleinheit statt. Sollte dies mit ihren  Abreisezeiten kollidieren, sprechten Sie bitte den Kursleiter gleich zu Beginn des Kurses vor Ort darauf an.

    Was ist mitzubringen:
    - 2 weiche Bleistifte (7B oder 8B), einen Skizzenblock (mind. DIN A4), wenn möglich einen schwarzen Aquarellstift, 1 Malkasten (12 Näpfchen genügen, gut ist SCHMINCKE oder LUKAS), 2-3 Pinsel (ab Stärke 15, Kunsthaarpinsel reichen völlig aus, da nicht allzu teuer), 1-2 Aquarellblocks (Standardgröße um die 30x40 cm, rau, kein Torchenpapier)
    - zusätzlich ein kleiner Block für die Übungen, ein Naturschwämmchen, ein Federhalter für etwaige Tuschearbeiten, einen Mallappen oder saugendes Küchenpapier.

    Diese Tipps sind für Malanfänger gedacht. All diejenigen, die Erfahrung haben mit der Malerei, sollen natürlich ihre gewohnte Ausrüstung mitbringen.

  • Malen in verschiedenen Techniken (inklusive) Leitung: Theo Schaefer Dauer: ca. 24 Std. Teilnehmer: 3 – 10

    Thema des Kurses ist die Freude an der Malerei. Freies, gemeinsames Malen in verschiedenen Techniken (Schwerpunkt Acrylmalerei) wechselt sich ab mit intensiver Arbeit an festgelegten Themen, wie Landschaftsmalerei oder „Ein Bild vom Menschen“. Vorführungen und Themengespräche, die sich mit verschiedenen Inhalten beschäftigen, ergänzen die praktische Arbeit. Im persönlichen Austausch lernen Sie den Umgang mit Formen und Farben und arbeiten an Ihrem individuellen Stil.

    Die benötigten Materialien müssen selbst mitgebracht werden, einzelne Utensilien (wie z. B. spezielle Farben) sind i. d. R. beim Kursleiter erhältlich. Die Liste mit den benötigten Materialien erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

    Geplanter Kursablauf:
    - Anreisetag: bis 17:30 Uhr Anreise
       - ca. 18:00 Uhr Abendessen, im Anschluss Einführung und Vorstellungsrunde
    - Tag 2-7: 08:00-09:00 Uhr Frühstück
       - 10:00 -13:00 Uhr Kurseinheit
       - 15:00-18:00 Uhr Kurseinheit
       - Nach dem Abendessen offenes Atelier
    - Abreisetag: 08:00-09:00 Uhr Frühstück im Anschluss Abreise

    Die Vorträge werden nach Absprache mit der Gruppe in den Zeitplan eingebaut. Am letzten Abend findet eine kleine Ausstellung der entstandenen Werke statt.

    Was ist mitzubringen:
    Die grundlegenden Gestaltungsmittel sind beim Kursleiter erhältlichDazu zählen Acrylfarben, Papier und diverse Pinsel, Grafit- und Buntstifte.
    - Es wird überwiegend in Acryl auf 200gA2 Papier gearbeitet. Grund hierfür sind die schnelle Trocknung und die guten Korrektur- und Transportmöglichkeiten. Es ist jedoch auch möglich in Aquarell und Öl zu malen. Aus diesem Grund können Sie gerne das mitbringen, womit Sie gerne arbeiten möchten.
    Dazu zählen: Farben, Malgründe, Werkzeuge (Papier, Block, Buch, Leinen, Grafit-, Bund-, Filzstifte, Pinsel, Federn, Tusche, Anspitzer, Radiergummi, Schere etc., zur Dokumentation evtl. eine Digitalkamera. Die Arbeitsmittel können auch vor Ort beschafft werden. 

  • Zeichnen und Skizzieren in der Natur und in der Stadt (inklusive) Leitung: Holger Figge Dauer: 24 Std. Teilnehmer: 2 – 16

    Mit schnellen Skizzen und vertieften Zeichnungen werden Sie unterschiedliche Motive, die Ihnen Unkel und die Nähe des Rheins bieten, auf’s Papier bringen. Wenn das Wetter es zulässt, werden Sie in den Gassen Perspektive üben und am Fluss die Impression der Landschaft darstellen. Zeichnen kann man nicht nur mit dem Bleistift, sondern mit Feder, Fineliner, Farbstift und vielen weiteren „Strichproduzenten“. Es schult das bewußte Sehen, ist abwechslungsreich und interessant und stellt zudem eine wichtige Grundlage für das Malen dar. Einsteiger sollen dieeine gekonnte und spannende Wiedergabe des Motivs erlernen, Fortgeschrittene werden bei einer freieren Darstellung und der Entwicklung eines aussagekräftigen Strichs unterstützt. Daneben wird an Komposition und Schwerpunksetzung gearbeitet, die für eine im Ergebnis gute Zeichnung von großer Bedeutung sind.

    Geplanter Kursablauf:
    - Der Kurs beginnt mit einer kurzen Vorstellungsrunde und Einführung am Anreisetag um 18.00 Uhr. Anschließend werden Sie gemeinsam zu Abend essen.
    - Ab dem nächsten Tag werden Sie vor- und nachmittags jeweils 2 bis 3 Stunden vor wechselnden Motiven skizzieren und zeichnen. Eine ausgiebige Mittagspause ist vorgesehen.
    - Der Kurs findet an fünf Tagen statt, ein Tag kann frei gestaltet werden.

    Soweit es das Wetter zulässt, werden wir draußen, meist in naher Umgebung zum Pax Gästehaus arbeiten.

    Was ist mitzubringen:
    Geeignete Kleidung, um draußen arbeiten zu können, bitte an Sonnenschutz denken.
    - Eine Sitzmöglichkeit, zum Beispiel leichter Klapphocker, Campingstuhl.
    - Eventuell eine leichte Feldstaffelei, falls Sie lieber stehend arbeiten.
    - Skizzenblock, Größe etwa DIN A3, mit fester Papprückseite und beliebiges Zeichenpapier.
    Grafitblock 4B
    Bleistifte der Härtegrade HB, 2B, 5B; Farbstifte, Spitzer. Zeichentusche und Stahlfeder.

  • Experiment Aquarell (inklusive) Leitung: Holger Figge Dauer: 20 Std. Teilnehmer: 2 – 14

    Bei Sonnenschein können Sie Ihrer Kreativität im Garten des Gästehauses freien Lauf lassen. An Silvester verabschieden Sie das alte und begrüßen das neue Jahr mit Aquarellmalerei. Lernen Sie dabei die Möglichkeiten der Bildgestaltung, von der schnellen Aqaurellskizze bis hin zum "großen Gemälde", kennen. Individuell erhalten Sie neben kompositorischer Hilfestellung zur Darstellung des Motivs auch wertvolle Hinweise zum Umgang mit der Aquarellfarbe. Ziel ist es, die Motive auf interessante Art umzusetzen, um zu einem spannenden Bildergebnis zu kommen. Im Sinne von Caspar David Friedrich werden Sie angeleitet, das was Sie vor sich sehen nicht bloß abzumalen, sondern gemäß einem inneren Bild umzusetzen.

    An Silvester sind Sie herzlich eingeladen, den Silvesterabend mit Ihren Gastgeberinnen, den indischen Nonnen, zu verbringen und das alte Jahr mit einem festlichen Gottesdienst sowie einem besonderen Abendbrot zu verabschieden.

    Geplanter Kursablauf:
    - Sie starten mit einer kurzen Vorstellungsrunde und Einführung in das Programm am Anreisetag (ab 18:00 Uhr). Anschließend werden Sie sich bei dem gemeinsamen Abendessen kennenlernen.
    Ab dem nächsten Tag werden Sie vormittags im Atelier ein paar grundlegende aquarelltechnische Übungen machen, um Teilnehmern mit geringerer Aquarellerfahrung den Einstieg zu erleichtern. Sie nehmen sich vor- sowie auch nachmittags für jeweils etwa 2 bis 3 Stunden ein Thema vor, sei es ein bestimmtes Motiv oder eine spezielle Technik. Zwischendurch ist eine ausgiebige Mittagspause vorgesehen.

    Soweit es das Wetter zulässt, werden Sie draußen, meist in naher Umgebung zum Pax Gästehaus arbeiten.

    Silvestertermin: Sie verbringen den Silvesterabend zusammen mit Ihren Kursteilnehmern. Es besteht außerdem die Möglichkeit an einem festlichen Gottesdienst teilzunehmen und ein besonderes Abendbrot zu genießen. 

    Was ist mitzubringen:
    Geeignete Kleidung, um draußen arbeiten zu können.
    - Eine Sitzmöglichkeit, z. B. ein leichter Klapphocker oder Campingstuhl, wäre hilfreich und bitte auch an Sonnenschutz denken.
    - Eventuell eine leichte Feldstaffelei, falls Sie lieber stehend arbeiten.
    - Plastikflasche und -Becher für Malwasser, kleine Sprühflasche, Baumwolllappen.
    - Geeignetes Behältnis zum Transport der Ausrüstung.
    - Beliebiges Zeichenpapier, Größe DIN A4. Bleistift B oder 2B.
    - Zeichentusche und Stahlfeder.

    Vorhandene Aquarellausrüstung – ansonsten:
    Aquarellpapier, empfohlen wird Hahnemühle Echtbütten Aquarellkarton matt, Gewicht 200 g/m² als Block mit 20 Blatt. Format etwa 30 x 40 cm. 
    - Aquarellfarben möglichst als ganze Näpfchen des Herstellers Schmincke, Qualität Horadam. Empfohlene Farben: Siena natur, Siena gebrannt, Vandyckbraun, Kobaltblau dunkel, Phthaloblau, Ultramarin, Reingelb, Indischgelb, Zinnoberrot, Krapplack dunkel, Magenta.
    - Aquarellrundpinsel, empfohlene Größen: 4, 10 und 20. Für die Qualität gilt: Möglichst wenig Kunststoff-, möglichst viel Tierhaar.

    Eine begrenzte Auswahl der genannten Farben und hochwertiger Pinseln hält der Kursleiter vor Ort zum Erwerb bereit.

  • Aquarell-Exkursionen (inklusive) Leitung: Ortwin Zeidler Dauer: 24 Std. Teilnehmer: 3 – 16

    Lernen Sie bei Ausflügen in die einzigartige Rheinlandschaft die Vielfalt der Aquarellmalerei kennen. Beim Malen von Landschaften und Ortsansichten rund um das Weinstädtchen Unkel beschäftigen wir uns mit wichtigen Themen wie Bildaufbau, Techniken der Aquarellmalerei, Komposition, Farbenlehre, Perspektive und Materialkunde. Es erwarten Sie idyllischen Gassen und grandiose Aussichen auf der Erpeler Ley, die Flusslandschaft mit dem Siebengebierge oder der Drachenfels, welche Ihnen viele Insipirationen für Ihre Bilder geben werden. Anfänger werden durch fachkundliche Anleitung an die Technik herangeführt und erlernen zunächst unter Berücksichtigung der genannten Themen die Abbildung des Motivs. Fortgeschrittene sollen nach dem Motto „Vom Abbild zum Bild“ ihre eigene Handschrift entwickeln und zu einer freien künstlerischen Umsetzung eines Motivs finden. Bei ungünstiger Witterung malen Sie in den Atelierräumen nach Fotos, beenden Bilder und arbeiten an Stillleben.

    Die benötigten Materialien müssen selbst mitgebracht werden. Die Liste mit den benötigten Materialien erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

    Geplanter Kursablauf:
    - Am Ankunftstag
    werden Sie sich beim Abendessen und anschließendem, gemütlichen Beisammensein in zwangloser Atmosphäre kennenlernen.
    - An 6 Kurstagen ist vorgesehen, täglich ca. 4 Stunden zu malen, unterbrochen von einer Mittagspause.
    Die genauen Zeiten werden Sie jeweils am Vortag festlegen.
    In den malfreien Zeiten besteht nach Absprache die Möglichkeit zu gemeinsamen Spaziergängen und Ausflügen.
    - Am letzten Abend werden Sie im Rahmen einer kleinen Vernissage die Ergebnisse der gemeinsamen Malwoche präsentieren. Es ist immer wieder schön, zu sehen, was in dieser Woche alles so entstanden ist.
    - Die Kurswoche endet am Abreisetag nach dem Frühstück.

    Was ist mitzubringen:
    - 2 Aquarellblöcke (Papierstärke mind. 200g), nicht kleiner als 30x40 cm; z.B. von Hahnemühle oder anderem Hersteller. (Wenn man ein unfertiges Bild später fertigmalen will, kann man auf einem zweiten Block ein neues Bild anfangen)
    1 Skizzenblock, (besser noch ein Skizzenbuch, in das man auch Notizen schreiben kann)
    Bleistift 2B oder 3B, Radiergummi
    - 1 schwarzer Filzstift (Schwan Stabilo point 88)
    - 1 schwarzen Aquarellstift
    - 1 Aquarellkasten (Wenn Sie einen neuen Kasten kaufen, empfehle ich Schmincke mit großen Näpfchen)
    - Farbempfehlungen (Mindestausstattung): Titan-Deckweiss, Neapelgelb rötlich, Reingelb, Jaune brillant tief, Chromorange bleifrei, Lasurorange, Scharlachrot, Krapplack dkl., Ultramarinblau feinst, Cölinblau, Kobalttürkis, Bergblau, Chromoxidgrün feurig, Maigrün, Olivgrün gelblich, Lichter Ocker, Siena gebrannt, Vandyckbraun
    - Grundausstattung AquarellPinsel (Synthetikfasern sind okay)
    - 1 Rundpinsel Größe 18 oder 20, z.B. von Da Vinci
    1 Rundpinsel Größe 8, z.B. von Da Vinci
    - ein Flachpinsel ca. Größe 18
    - Lappen (gut geeignet ist auch Küchenrolle), Wasserglas oder -becher, 1 Wasserflasche
    - 1 alte Zahnbürste zum Aufsprühen von Farbe
    - 1 Klappstuhl oder Hocker zum Sitzen beim Malen im Freien (möglichst leicht)
    Sonnenhut zu den Kursen im Sommer

    Weitere Materialien darüber hinaus sind natürlich jederzeit willkommen und erlaubt!

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Unkel am Rhein
    Gästehaus am Rhein
     
    7
    Ihr Gästehaus am Rhein

    befindet sich unmittelbar an der Uferpromenade inmitten eines kleinen Gartens. Bis ins 18. Jh. lebten die Grafen von Sayn-Wittgenstein in dieser Idylle. Heute wird das Haus von indischen Schwestern geführt. Eine Gedenktafel erinnert an den prominentesten Gast des Hauses, Konrad Adenauer, der 1935/36 hier Zuflucht fand. Sie wohnen in einfach und gemütlich ausgestatteten Zimmern mit Dusche/WC. In der hauseigenen Kapelle haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Der Kursraum befindet sich in einem Gebäude gegenüber des Hauses.

    Verpflegung

    Im Reisepreis ist ein tägliches Frühstücksbuffet enthalten. An den Terminen von Juni bis August ist ein warmes Mittagessen, welches in Buffetform oder als Tellergericht gereicht wird, inkludiert. In den verbleibenden Monaten erhalten Sie neben Frühstück und Mittagessen auch ein Buffet mit kalten Speisen am Abend. Es werden gut bürgerliche und einfache Gerichte angeboten. Einmal wöchentlich erwartet Sie ein indisches Essen. Auf Wunsch wird Ihnen Diätkost gereicht.

    Umgebung & Freizeit

    Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um Unkel und seine Umgebung näher kennenzulernen. Dabei findet sich sowohl für den Naturliebhaber als auch für Kunst- und Kulturinteressierte das geeignete Programm. Gleich am Gästehaus ist eine Schiffsanlegestelle, von der aus Sie zu romantischen Touren starten können. Möchten Sie den Rhein lieber von der Uferseite betrachten, so bietet sich der Radweg entlang des Flusses an (Fahrradverleih im Ort). Das Siebengebirge erlaubt Naturliebhabern auf 160 km gut beschilderten Wanderwegen die Möglichkeit, die herrliche Landschaft des ältesten Naturparks Deutschlands zu erkunden. Kunst- und Kulturinteressierte können in Bonn das „Haus der Geschichte“, die Kunstmuseen und das „Museum Alexander König“ besuchen. Bei Konzerten in der Beethovenhalle und einem Besuch in Beethovens Geburtshaus in der Bonner Innenstadt erfahren Sie mehr über den berühmten Komponisten. Schlendern Sie in Königswinter durch die Altstadt, am Rhein und besuchen Sie das Aquarium „Sealife“. Von Königswinter aus können Sie auch gut den Drachenfels erklimmen.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • 39 Zimmer
    • Park
    • Speisesaal
    • Fernsehzimmer
    • Lesezimmer
    • Kapelle
    Zimmerausstattung
    • Heizung
    • Sitzgelegenheit
    • Dusche/WC
    • Internetanschluss vorhanden
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Hinweis

Kurszeiten- bzw. Programmänderungen sind möglich und richten sich nach den Bedingungen vor Ort.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis
20.12. – 27.12.19 719 € nicht buchbar
27.12. – 03.01.20 Holger Figge 679 € garantiert nur noch 2 Plätze anfragen
Kurse
Experiment Aquarell (inkl.)
19.03. – 23.03.20 Reiner (Reno) Grunwald 539 € garantiert Warteliste Warteliste
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage
23.03. – 27.03.20 Reiner (Reno) Grunwald 539 € garantiert Warteliste Warteliste
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage
07.06. – 14.06.20 Holger Figge 699 € garantiert anfragen
Kurse
Zeichnen & Skizzieren in der Natur & in der Stadt (inkl.)
11.07. – 18.07.20 Ortwin Zeidler 699 € garantiert anfragen
Kurse
Aquarell-Exkursionen (inkl.)
01.08. – 08.08.20 Theo Schaefer 699 € buchbar anfragen
Kurse
Malen in verschiedenen Techniken (inkl.)
17.10. – 24.10.20 Theo Schaefer 699 € buchbar anfragen
Kurse
Malen in verschiedenen Techniken (inkl.)
20.12. – 27.12.20 739 € nicht buchbar
27.12. – 03.01.21 Holger Figge 739 € buchbar anfragen
Kurse
Experiment Aquarell (inkl.)
18.03. – 22.03.21 Reiner (Reno) Grunwald 539 € buchbar anfragen
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage
22.03. – 26.03.21 Reiner (Reno) Grunwald 539 € buchbar anfragen
Kurse
Malen mit Reno (inkl.)
Kurs nur 5 Tage
Inklusive:
  • kleine Gruppe & garantierte Durchführung lt. Kursausschreibung
  • 4 oder 7 Nächte wie beschreiben im Einzel- oder Doppelzimmer mit Dusche/WC im Gästehaus am Rhein
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Kursprogramm wie beschrieben
  • Betreuung durch die Kursleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • Anreise Unkel ist südlich von Köln und Bonn gelegen und sehr gut per Bahn oder Pkw erreichbar. Wir empfehlen die Anreise per Bahn zum Zielbahnhof "Unkel". Bahnfahrkarte über SKR möglich. Gäste, die mit dem Pkw anreisen, finden am Gästehaus kostenfreie Parkplätze. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(475)

5 bis 6 Tage Standortreise

Münsterland

ab 659 €

zur Reise
(326)

5 bis 8 Tage Standortreise

Oberbayern

ab 619 €

zur Reise
(129)

8 Tage Standortreise

Wattenmeer / Nordsee

ab 779 €

zur Reise
(216)

8 Tage Standortreise

Rügen

ab 899 €

zur Reise

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

5 bis 8 Tage
(293)

Unkel am Rhein

Reisenummer: DEAUNK