SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • 2 x UNESCO Weltkulturerbe: Jéronimus-Kloster & Turm von Belém in Lissabon
  • historische Altstadt Lissabons „Alfama“ mit dem berühmten Castelo de São Jorge
  • erlebnisreiche Fahrten mit den berühmten Aufzügen in Lissabon
  • UNESCO Weltkulturerbe Kloster Alcobaça, malerisches Óbidos & Fischerort Nazaré
  • UNESCO Weltkulturerbe Sintra mit den mondänen Badeorten Cascais & Estoril
  • Cabo da Roca – westlichster Punkt Europas

Das Besondere bei SKR

  • gotisches Batalha-Kloster (UNESCO Weltkulturerbe)
  • genussvolle Pastéis de Belém – die bekannten Puddingtörtchen aus Lissabon
  • Besuch einer Weinkellerei in der Region Azeitão mit lokaler Hausweinverkostung
  • Spaziergang über den Fischmarkt in Setúbal
  • charmantes Fischerstädtchen Sesimbra
  • Western-Kulisse: felsiges Kap „Cabo Espichel“
  • Zeit für individuelle Entdeckungen in Lissabon
  • Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt Lissabons

Die wunderschöne Hauptstadt Portugals, eine der ältesten Städte Europas, lockt mit vielen Kulturschätzen und einem historischen Ambiente. Bei dieser 8-tägigen Reise erkunden Sie nicht nur die Höhepunkte, sondern lernen auch typische Viertel und verborgene Reize der Stadt kennen. Ausflüge an die „portugiesische Riviera“, zur königlichen Sommerresidenz Sintra, zu den berühmten Klöstern Alcobaça und Batalha sowie in reizvolle Städte südlich des Tejo runden das Programm ab!

Jetzt anfragen

0221 93372 415

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Lissabon individuelle Anreise

    Individuelle Anreise nach Lissabon. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. (A)

  • 2 Lissabon – Bairro Alto und Chiado Stadtführung • Altstadtviertel Bairro Alto • Chiado-Viertel
    Bairro Alto Lissabon
    Bairro Alto Lissabon

    Am Morgen lernen Sie Ihre Reiseleitung kennen. Bei einer Stadtführung lassen Sie sich vom Charme der Hauptstadt Portugals verzaubern. Den brausenden Mittelpunkt Lissabons stellt der Stadtplatz Rossio dar. Dieser besticht durch seine belebte Atmosphäre und das älteste Pflastermosaik der Stadt mit schwarzweißem Wellenmuster aus Kalk und Basaltsteinen. Sie fahren mit der historischen Standseilbahn Elevador de Glória zum Aussichtspunkt Belvedere S. Pedro de Alcantara. Von dort aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick über die gesamte Stadt. Im Anschluß spazieren Sie zum alten Viertel Bairro Alto im böhmischen Stil mit engen Gassen, schönen Aussichtspunkten, prachtvollen Adelspalästen und zahlreichen Fado-Lokalen. Sie erkunden außerdem das Chiado-Viertel, welches in unmittelbarer Nähe zum Bairro Alto liegt. Das “Interlektuellen Viertel” wurde im 19. Jahruhundert als das Viertel des gehobenen Bürgertums betitelt und noch heute finden Sie hier edle Boutiquen und Nostalgiegeschäfte. Von dort aus nehmen Sie den Bica-Lift zur Markthalle Mercado de Ribeira. Hier haben Sie die Möglichkeit, in den Genuss von portugiesischen Spezialitäten zu kommen und die kulinarische Vielfalt Lissabons kennen zu lernen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gehen Sie auf individuelle Entdeckungstour und erkunden Sie weitere Sehenswürdigkeiten der vielseitigen Stadt. Besichtigen Sie beispielsweise die Igreja de São Vicente de Fora, die architektonisch bedeutsamste Kirche Lissabons, deren gesamter Innenraum aus weißem und schwarzem Mamor besteht. Verweilen Sie alternativ auf einem der vielen idyllischen Plätze der Stadt mit Cafés, Brunnen und von Blüten übersähten Bäumen. (F)

  • 3 Lissabon - Óbidos - Alcobaça - Nazaré - Batalha - Lissabon Óbidos • Zisterzienserkloster Alcobaça • Fischerort Nazaré • Batalha
    Óbidos
    Óbidos

    Am Morgen besuchen Sie das reizvolle, kleine Städtchen Óbidos mit seinen engen Kopfsteinpflastergassen und seinen weiß getünchten, blumenverzierten Häuschen. Die Ursprünge des Ortes reichen vermutlich bis in die keltische Zeit zurück. Zu maurischen Zeiten wurde eine Burg errichtet, die später noch erweitert wurde. Im 12. Jahrhundert wurde außerdem eine Stadtmauer erbaut, die heute noch besteht und den ganzen Ort umgibt. Sie besichtigen anschließend das Zisterzienserkloster Alcobaça, eines der ehemals reichsten Klöster Europas, das Ende des 12. Jahrhunderts erbaut und 1989 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Es ist am Zusammenfluss des Rio Alcoa und des Rio Baça gelegen. Heute befindet sich hier auch ein Ort mit etwa 16.000 Einwohnern. Lassen Sie sich von den prächtigen Kreuzgängen, dem Refektorium und der riesigen Klosterküche begeistern, durch die sogar ein Bächlein geleitet wird, dessen Wasser damals zum Spülen verwendet wurde. Danach geht es weiter in den berühmten Fischerort Nazaré, der am Ende einer langen Sandbucht unterhalb eines im Meer stehenden Kliffs liegt. Bummeln Sie durch die schmalen Gassen und bewundern Sie den langen Strand. Auch zu einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besteht die Möglichkeit. Schließlich besuchen Sie Batalha, wo sich der größte Klosterbau Portugals befindet, der ebenfalls als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet ist. Der Bau des gewaltigen Klosters Mosteiro de Santa Maria da Victória im gotisch-manuelinischen Stil dauerte etwa 150 Jahre an und wurde zum Anlass der portugiesischen Unabhängigkeit von Kastilien erbaut. (F)

  • 4 Lissabon - Alfama Castelo de São Jorge • Ginjinha-Likör Verkostung • Freizeit
    Castleo de Sao Jorge Alfama
    Castleo de Sao Jorge Alfama

    Heute führt Sie Ihr Weg zum romantischen Stadtteil Alfama. Das älteste Viertel Lissabons war unter den Mauren einst Herrschaftszentrum Portugals, dann Wohnsitz von Adeligen und Kaufleuten, wurde jedoch später zu einem verrufenen Viertel. Das Erdbeben von 1755 richtete kaum Schäden an, so dass Alfamas enge, steile Gassen, verschlafene Winkel und lauschige Plätze bis heute erhalten geblieben sind. Hier fühlen Sie sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Sie besuchen die beeindruckende Festungsanlage Castelo de São Jorge. Diese stammt aus der Zeit der Römer, die sie als befestigte Siedlung errichteten, und wurde später von den Westgoten erobert, die eine Festungsanlage daraus bauten. Von hier aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die gesamte Stadt. Auch die Ausblicke vom Miradouro de Santa Luzia und Largo das Portas do Sol auf die Alfama werden Sie faszinieren. Sie schlendern durch die engen Gassen, vorbei an der Kathedrale Sé und der Kirche Santo António bis zu einem kleinen Geschäft, in dem Sie den bekannten Ginjinha-Likör verkosten. Den Nachmittag können Sie nach Ihrem Belieben gestalten. Wir empfehlen Ihnen eine Besichtigung des Azulejo-Museums, wo Sie typische Keramikfliesen des portugiesischen Handwerks bestaunen können. Die Technik der Fliesenmalerei stammt ursprünglich aus dem alten Ägypten und ist schließlich über Afrika nach Europa gelangt. Gemeinsam mit ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden genießen Sie am Abend ein Abendessen in einem Restaurant in Lissabon. (F/A)

  • 5 Lissabon - Setúbal - Sesimbra - Azeitão Halbinsel Setúbal • Fischerstädtchen Sesimbra • Cabo Espichel • Weinregion Azeitão
    Fischerboot Sesimbra
    Fischerboot Sesimbra

    Nach dem Frühstück fahren Sie über die Vasco da Gama-Brücke auf die südlich von Lissabon gelegene Halbinsel Setúbal. In der Stadt Setúbal besichtigen Sie die Burg, die einen wunderschönen Blick auf die Bucht und die Arrabida-Berge bietet. Anschließend besuchen Sie den lokalen Fischmarkt, der durch eine große Vielfalt an regionalen Fischprodukten überzeugt. Dann fahren Sie in das Fischerörtchen Sesimbra. Im Zentrum der Stadt erstreckt sich ein pittoresker ca. 1,5 km langer Sandstrand, der zum Verweilen einlädt. Stärken Sie sich beim Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés (nicht inkl.). Das felsige Cabo Espichel ist der südwestliche Punkt der Halbinsel und erinnert an die Kulisse eines Westernfilms. Von hieraus begeben Sie sich in die Weinregion Azeitāo. Bei der Einkehr in ein Weingut erfahren Sie Wissenswertes über den regionalen Wein und dessen Herrstellung und kommen zusätzlich in den Genuss einer Weinprobe. (F)

  • 6 Lissabon - Sintra - Cabo da Roca - Cascais - Estoril - Lissabon Sintra • westlichster Punkt Europas • Freizeit
    Pena Palast in Sintra
    Pena Palast in Sintra

    Heute entdecken Sie interessante Orte in der Umgebung der Hauptstadt. Die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Altstadt von Sintra begeistert mit einer Vielzahl von imposanten Palästen, Anwesen und Parkanlagen. Der westlich von Lissabon gelegene Landstreifen wurde durch seine Nähe zur Hauptstadt und durch seine unberührte Natur von damaligen Königen als bevorzugter Wohnsitz ausgewählt. Sie besichtigen den ehemaligen Sommersitz der portugiesischen Könige. Daran anschließend fahren Sie zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Kontinents. Von dort aus genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf die schroffe Landschaft. Auf Ihrem Rückweg machen Sie in den schicken Badeorten Cascais und Estoril Halt und genießen das mondäne Flair. Nutzen Sie den Nachmittag für individuelle Unternehmungen in Lissabon oder buchen Sie alternativ vorab einen Ausflug zum Parque das Nações, dem Park der Nationen, des alten Expo Messegeländes von 1998. Direkt am Fluss Tejo gelegen, gehört es zu den modernsten Vierteln der Stadt und beeindruckt mit seiner außergewöhnlichen Architektur, einer Vielzahl von Freizeiteinrichtungen und der schönen Uferpromenade (Bitte bei Anmeldung mitbuchen. Mindestteilnehmerzahl: 4). (F)

  • 7 Lissabon – Belém Jerónimos-Kloster • Hafenfestung Torre de Belém • Freizeit
    Turm von Belém
    Turm von Belém

    Im Viertel Belém schauen Sie sich das bekannte Jerónimos-Kloster (inkl.) an, das als wichtigstes Bauwerk und Prunkstück der Manuelinik als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Dieser portugiesische Kunststil entstand um das Jahr 1500 zur Zeit des Königs Manuel I. und der Seefahrer. Außerdem schlendern Sie zum prächtigen Turm von Belém (UNESCO Weltkulturerbe), den Sie von außen betrachten. Er ist ein weiteres manuelinisches Wahrzeichen der Stadt und veranschaulicht Ihnen die Glanzzeit des Seefahrer- und Handelsimperiums Portugal. Sie verkosten die traditionellen Pasteís de Belém, süße, warme Puddingtörtchen, die bereits seit mehr als 180 Jahren nach einem Geheimrezept hergestellt werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch Mourira, das ehemalige Maurenviertel, in dem der Fado seinen Ursprung findet. Sie haben die Möglichkeit den Abend in einem Fado-Lokal ausklingen zu lassen und den Klängen der landestypischen Musik zu lauschen (Bitte bei Anmeldung mitbuchen. Mindestteilnehmerzahl: 4). (F)

  • 8 Lissabon - Deutschland individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise nach Deutschland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Lissabon
    Hotel Expo Astoria
    ★★★
    7
    IHR 3 STERNE STADTHOTEL „EXPO ASTÓRIA“

    liegt direkt im Zentrum von Lissabon, nur wenige Meter vom berühmten Platz Marquês de Pombal, und ist somit ein guter Ausgangspunkt, um die portugiesische Hauptstadt zu erkunden. Eine U-Bahn-Station erreichen Sie in ca. 100 m. Von hier aus sind es nur 3 Stationen zu den Vierteln Baixa/Chaido, wo Sie viele Restaurants und Bars finden. Ihr zuletzt 2015 renoviertes Hotel bietet ein modernes Design. Genießen Sie einen Drink an der Bar oder während des Abendessens und besuchen Sie das hoteleigene Fitnessstudio. Das Gebäude aus dem 19. Jh. verfügt über 119 Zimmer auf acht Etagen. Die freundlich eingerichteten Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Klimaanlage/ Heizung, kostenlosem WLAN, Fön und Minibar ausgestattet.

    Verpflegung

    Im Reisepreis enthalten ist das internationale Frühstücksbuffet sowie ein 3-Gang-Menü am ersten Abend und ein Abendessen am letzten Tag in einem landestypischen Restaurant mitten in Lissabon. An den freien Abenden können Sie die Restaurants der Umgebung erkunden.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Bar/Lounge
    • Fitnessraum
    Zimmerausstattung
    • Bad oder Dusche/WC
    • TV
    • Telefon
    • Klimaanlage/Heizung
    • Kostenloses WLAN
    • Haartrockner
    • Minibar
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis DZA
11.04. – 18.04.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
25.04. – 02.05.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
16.05. – 23.05.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
30.05. – 06.06.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
05.09. – 12.09.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
19.09. – 26.09.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
10.10. – 17.10.20 SKR Portugal-Reiseleiter 1.199 € + 390 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • 7 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder
  • Dusche/WC im Hotel „Expó Astoria“
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder und ÖPNV-Tickets während der 3 Stadtführungen in Lissabon
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei allen Wanderungen und an 2 Abenden
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • Anreise: SKR-Flug-Angebot: Gerne buchen wir Ihren Flug nach Lissabon und zurück ab ca. 340 € (inkl. Steuern und Gebühren).
  • Vom Flughafen in Ihr Hotel gelangen Sie per Bus, Zug oder Taxi (ca. 15 € pro Strecke). Eine Beschreibung der Fahrt mit öffent­lichen Verkehrsmitteln erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung
  • Parque das Nações Tag 6: 120 € pro Person; Mindestteilnehmerzahl: 4; bitte bei Anmeldung mitbuchen.
Nicht Inklusive:
  • Es wird eine Touristensteuer von ca. 2 € pro Person/Tag erhoben. Diese zahlen Sie vor Ort.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(54)

5 Tage Standortreise

Lissabon

ab 619 €

zur Reise
(56)

14 Tage Rundreise

Portugal

ab 2.399 € (inkl. Flug)

zur Reise
(186)

10 Tage Rundreise

Portugal

ab 1.769 € (inkl. Flug)

zur Reise
(328)

8 Tage Standortreise

Madeira

ab 1.099 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 415

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

8 Tage
(17)

Lissabon

Reisenummer: PTALIA