Lernen Sie bei Ausflügen im malerischen Voralpenland die Vielfalt der Aquarellmalerei kennen. Beim Malen von Landschaften und Ortsansichten rund um Ohlstadt, am Murnauer Moos oder am Kochelsee und Staffelsee beschäftigen wir uns mit wichtigen Themen wie Bildaufbau, Techniken der Aquarellmalerei, Komposition, Farbenlehre, Perspektive und Materialkunde. Anfänger werden durch fachkundliche Anleitung an die Technik herangeführt und erlernen zunächst unter Berücksichtigung der genannten Themen die Abbildung des Motivs. Fortgeschrittene sollen nach dem Motto „Vom Abbild zum Bild“ ihre eigene Handschrift entwickeln und zu einer freien künstlerischen Umsetzung eines Motivs finden. Bei ungünstiger Witterung malen Sie in den Atelierräumen nach Fotos, beenden Bilder und arbeiten an Stillleben.

Geplanter Kursablauf:
- Am Ankunftstag werden Sie sich nach dem Abendessen im Kursraum zusammenfinden, um sich in gemütlicher, zwangloser Atmosphäre kennenzulernen.
- An 6 Kurstagen ist vorgesehen, täglich ca. 4 Stunden zu malen, unterbrochen von einer Mittagspause.
- Die genauen Zeiten werden Sie jeweils am Vortag festlegen.
In den malfreien Zeiten besteht nach Absprache die Möglichkeit zu gemeinsamen Spaziergängen und Ausflügen.
Am letzten Abend werden Sie im Rahmen einer kleinen Vernissage die Ergebnisse der geimeinsamen Malwoche präsentieren. Es ist immer wieder schön, zu sehen, was in dieser Woche so alles entstanden ist!
Die Kurswoche endet am Abreisetag nach dem Frühstück.

Was ist mitzubringen:
2 Aquarellblöcke (Papierstärke mind. 200g), nicht kleiner als 30x40 cm; z.B. von Hahnemühle oder anderem Hersteller. (Wenn man ein unfertiges Bild später fertigmalen will, kann man auf einem zweiten Block ein neues Bild anfangen)
1 Skizzenblock, (besser noch ein Skizzenbuch, in das man auch Notizen schreiben kann)
Bleistift 2B oder 3B, Radiergummi
1 schwarzer Filzstift (Schwan Stabilo point 88)
1 schwarzen Aquarellstift
1 Aquarellkasten (Wenn Sie einen neuen Kasten kaufen, empfehle ich Schmincke mit großen Näpfchen)
Farbempfehlungen Ihres Kursleiters (Mindestausstattung): Titan-Deckweiss, Neapelgelb rötlich, Reingelb, Jaune brillant tief, Chromorange bleifrei, Lasurorange, Scharlachrot, Krapplack dkl., Ultramarinblau feinst, Cölinblau, Kobalttürkis, Bergblau, Chromoxidgrün feurig, Maigrün, Olivgrün gelblich, Lichter Ocker, Siena gebrannt, Vandyckbraun

Grundausstattung Aquarell-Pinsel (Synthetikfasern sind okay):
1 Rundpinsel Größe 18 oder 20, z.B. von Da Vinci
1 Rundpinsel Größe 8, z.B. von Da Vinci
1 Flachpinsel ca. Größe 18
Klemmen zum Festklemmen von Einzelblättern
Lappen (gut geeignet ist auch Küchenrolle)
- Wasserglas oder -becher
1 Wasserflasche
1 alte Zahnbürste zum Aufsprühen von Farbe
1 Klappstuhl oder Hocker zum Sitzen beim Malen im Freien (möglichst leicht)
Sonnenhut zu den Kursen im Sommer

Weitere Materialien darüber hinaus sind natürlich jederzeit willkommen und erlaubt!

Kursleiter: Ortwin Zeidler

Ortwin Zeidler ist Diplom-Biologe und freischaffender Künstler. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Aquarellmalerei und schulte sich durch Unterricht bei namenhaften Dozenten sowie bei Studienreisen im In-und Ausland. Bei der Leitung seiner Aquarellseminare legt er viel wert darauf, Anfänger zu ersten ermutigenden Erfolgen zu führen und Fortgeschrittene zu unterstützen, ihre eigene Handschrift zu entwickeln.

Ortwin Ziedler

Termine & Preise: Oberbayern:Kreativurlaub

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
08.08. – 15.08.20 Ortwin Zeidler 899 € + 125 € garantiert anfragen
Kurse
Aquarell-Exkursionen (inkl.)

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

5 bis 8 Tage Standortreise

(336)
Oberbayern

Kreativurlaub

ab 619 €

zur Reise