SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • Gorilla-Tracking in den Bergen des Bwindi-Nationalparks (optional)
  • Schimpansen-Tracking im Kibale-Nationalpark (optional)
  • beeindruckende Tierwelt bei Pirschfahrten in der Masai Mara erleben
  • Jeep-Safaris in diversen Nationalparks

Das Besondere bei SKR

  • Naturspaziergänge in der Masai Mara und im Kakamega-Wald
  • Bootsfahrt zur Quelle des Nils
  • idyllisch gelegene Lodges am Victoriasee und Elmenteita-See
  • Besuch eines Massai-Dorfes und eines lokalen Marktes

Bei dieser 17-tägigen Rundreise erleben Sie Uganda, die Heimat der Primaten, in einer einzigartigen Kombination mit Kenia, berühmt für seine breit gefächerte Tierwelt. Ein Highlight jagt das nächste! Begeben Sie sich in Uganda auf die Spuren von Schimpansen und den seltenen Berggorillas und entdecken Sie vielfältige Landschaften, bevor Kenia mit unvergleichlichen Safaris in der einmaligen Masai Mara ruft. Freuen Sie sich auf eine Reise, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

Jetzt anfragen

0221 93372 0

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr
 

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Anreise Flug nach Entebbe

    Ihre Reise startet mit dem Übernacht-Flug nach Entebbe.

  • 2 Ankunft in Entebbe Ankunft • Transfer zur Unterkunft in Entebbe • Freizeit
    Entebbe
    Entebbe

    Heute erreichen Sie den Entebbe International Airport, den wichtigsten internationalen Flughafen Ugandas, gelegen am Ufer von Afrikas größtem See, dem Victoriasee. Ihre Reiseleitung nimmt Sie freundlich in Empfang und fährt mit Ihnen gemeinsam zur nahegelegenen Unterkunft. Dort haben Sie den restlichen Tag zu freien Verfügung und können in Ruhe Ihre Mitreisenden kennenlernen und in Uganda ankommen. Wer mag, kann in der grünen Umgebung spazieren gehen, zum Beispiel zum Sports Beach am Ufer des Victoriasees. 1 Nacht in Entebbe.

  • 3 Entebbe – Kibale-Nationalpark Transfer zum Kibale Nationalpark
    Kibale Nationalpark Wald
    Kibale Nationalpark Wald

    Nachdem Sie sich gestern von der Anreise etwas erholen konnten, geht es heute weiter zum Naturparadies Kibale Nationalpark bei Fort Portal. Die Fahrt führt Sie an der Landeshauptstadt Kampala vorbei ins Landesinnere. Sie können Sich zurücklehnen und die vorbeiziehenden Dörfer und Natur betrachten. nach der langen Fahrt erreichen Sie Ihre Unterkunft und können sich im hauseigenen Pool erfrischen. Der Kibale Nationalpark ist eines der schönsten Wandergebiete Ugandas und vor allem für seine weltweit höchste Primatendichte bekannt. In seinem eigenen Ökosystem aus Berg- und Regenwaldsystem mit eingeschlossenen Sumpf- und Grasabschnitten beherbergt der Park über 300 Vogelarten und 140 verschiedene Schmetterlingsarten und ist damit ein Traum für jeden Naturliebhaber. Mit etwas Glück bekommt man sogar eine der Waldelefantenherden zu sehen! 2 Nächte bei Fort Portal. (F/A)

  • 4 Kibale-Nationalpark Schimpansentracking oder Wanderung (optional) • Dorfbesuch und Begegnung in Bigodi
    Schimpanse Kibale Nationalpark
    Schimpanse Kibale Nationalpark

    Heute tauchen Sie ein in die Welt der afrikanischen Tiere und Pflanzen und haben die Wahl: Bei einem Schimpansentracking führt Sie ein erfahrener Ranger (engl.) auf den Pfaden des Waldes zu einer Schimpansen-Familie, welche an Menschen gewöhnt ist, sodass Sie sie problemlos beobachten können, während der Ranger Ihre Fragen beantwortet und Ihnen die afrikanische Natur ein Stückchen näher bringt (optional, ab 240€ p.P, ca 5km, ca. 2-4 Std, bitte bei Anmeldung mitbuchen). Alternativ können Sie an einer geführten Wanderung auf Wald- und Holzpfaden durch das Bigodi Wetlands Sanctuary teilnehmen, bei der Ihnen Ihr Guide mit geschultem Auge die besondere Tier- und Pflanzenwelt des Parkes zeigt . Hierbei haben Sie die Chance Tieren wie dem Hornvogel, Papageien, Eisvögeln sowie verschiedene Primatenarten beispielsweise der Rotschwanzmeerkatze zu begegnen (optional, ab 30€ p.P, 5km, ca 3 Std., mind. 2 Pers, bitte bei Anmeldung mitbuchen). Anschließend erwartet Sie ein geführter Dorfbesuch in Bigodi, beginnend mit einem traditionellen Mittagessen. Gestärkt beginnt nun die Wanderung durch das Dorf selbst, bei dem Sie die örtliche Schule, das Krankenhaus und eine lokale Frauengruppe besuchen, welcher Sie bei der Herstellung von Kunsthandwerk zuschauen können. Bei dieser Begegnung mit den Menschen vor Ort sehen Sie mit eigenen Augen, was der Tourismus für die Dorfgemeinschaft bedeutet. (F/M/A)

  • 5 Kibale-Nationalpark – Bwindi-Nationalpark Fahrt durch die wandelnde Landschaft zum Bwindi-Nationalpark
    Bwindi Nationalpark Holzpfad
    Bwindi Nationalpark Holzpfad

    Es geht heute wieder auf die Straßen Afrikas in den Südwesten Ugandas zum UNESCO Welterbe Bwindi Nationalpark. Unterwegs erleben Sie, wie sich die Landschaft von Savanne zu grünen Wäldern und Bergen wandelt. Der Nationalpark beherbergt fast die Hälfte aller Berggorillas weltweit. Er erstreckt sich über eine Fläche von 331 km² und besteht aus dichten Berg- und Regenwäldern und stellt mit dieser großen, zusammenhängenden Waldfläche einen intensiven Kontrast zur afrikanischen Savanne dar. Hier sind ungefähr 90 verschiedene Säugetierarten, 350 Vogelarten und über 200 Schmetterlingsarten zuhause. Nach der Ankunft können Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen. Ihre Unterkunft variiert je nach Position der Gorilla-Familie, die Sie am nächsten Tag besuchen können. 2 Nächte am Bwindi-Nationalpark. (F/A)

    (Fahrtstrecke ca 400 km, Fahrtzeit ca 7-8 Stunden)

  • 6 Bwindi-Nationalpark Gorilla Tracking (optional)
    Gorilla Bwindi Park beobachten
    Gorilla Bwindi Park beobachten

    Gorilla-Tracking - der Höhepunkt einer jeden Uganda-Reise! In den Bergen des Bwindi-Nationalparks leben heute etwa 400 Gorillas. Einmal diesen faszinierenden Riesen in freier Wildbahn zu begegnen, ist ein außergewöhnliches und berührendes Erlebnis. Die seltenen Tiere werden streng geschützt. Am Tag ist nur eine Kleingruppe von acht Personen für maximal 60 Minuten je Gorilla-Familie zugelassen. Begeben Sie sich heute optional mit den Rangern des Bwindi-Nationalparks auf die Suche nach den seltenen Berggorillas. Schon der Weg ist ein kleines Abenteuer – es geht über Stock, Stein und Busch, bis die Spuren schließlich zu den Gorillas führen. Wenn die Wanderung querfeldein auch mühsam sein kann, so ist die Begegnung mit den sanften Riesen ein unvergessliches Erlebnis! Mitten in der Wildnis kommen Sie bis zu sieben Meter an die Primaten heran. Aus dieser intimen Nähe beobachten Sie die Familienmitglieder beim gemeinsamen Spielen und Interagieren, ohne die Tiere zu stören. Die Familien sind an die Anwesenheit von Menschen behutsam gewöhnt worden und reagieren mitunter neugierig auf Besucher. Ihr Ranger interpretiert das Verhalten der Gorillas für Sie und lässt Sie so am Geschehen teilhaben. Nach einer Stunde Besuchszeit machen Sie sich mit dieser berührenden und einzigartigen Erfahrung im Gepäck auf den Rückweg. Das Gorilla-Tracking erfordert ein gutes Maß an körperlicher Fitness und ist deshalb optional buchbar (optional, ab 830 € p.P. inkl. Lunch-Paket, Wanderung mit englischsprachigem Ranger, querfeldein, ca. 3-6 Std., Strecke und Dauer abhängig vom Aufenthaltsort der Gorillas, bitte bei Anmeldung mitbuchen). (F/A)

  • 7 Bwindi-Nationalpark – Lake Mburo-Nationalpark Fahrt zum Lake Mburo-Nationalpark durch Gras- & Buschland • Bootsfahrt (optional)
    Zebras am Wasser mburo See
    Zebras am Wasser mburo See

    Nach dem Abenteuer im Regenwald geht es nun wieder in die Savanne. Bei der Fahrt durch Gras- und Buschland halten Sie Ausschau nach Zebras, Antilopen und weiteren Tieren der Savanne. Vielleicht sehen Sie sogar eine Herde langhorniger Ankole-Rinder der Hima-Hirten? Der Lake Mburo Nationalpark ist mit 260 km² der kleinste Park Ugandas und wurde nach dem größten der 5 Seen, dem Lake Mburo, benannt. Neben den Seen finden Sie hier Akazienwälder, offenes Grasland und Sümpfe, in welchen sich zahlreiche Tierarten tummeln. Nach Schimpansen, Gorillas, Vögeln und Schmetterlingen haben Sie hier die Chance, Zebras, Giraffen, Wasserböcke, Krokodile und Flusspferde zu entdecken. Um den Wasserbewohnern noch näher zu kommen, können Sie am Nachmittag an einer Bootsfahrt teilnehmen (optional, buchbar vor Ort, 30 USD p.P.). 1 Nacht im Lake Mburo-Nationalpark. (F/A)

    Fahrtstrecke. ca. 300 km, Fahrtzeit: ca. 6 Stunden

  • 8 Lake Mburo-Nationalpark – Victoriasee Mittagspause am Äquator • Victoriasee • Besuch Kampala (optional)
    Dorfbesuch Uganda
    Dorfbesuch Uganda

    Auf Ihrer Weiterreise kommen Sie heute am Äquator vorbei, wo Sie eine Mittagspause einlegen und auch die Gelegenheit bekommen, einen kleinen Souvenir-Bummel zu machen. Ihre Unterkunft für die heutige Nacht liegt in der Nähe der Hauptstadt Kampala und somit nahe am Victoriasee, der Sie bereits zu Beginn Ihrer Reise begrüßt hat. Sie haben die Wahl: haben Sie sich so sehr an die Natur gewöhnt, dann genießen Sie diese hier weiter, oder wenn Sie gern mal wieder etwas Stadtgefühl erleben möchten, besuchen Sie Kampala. Dort können Sie in den Straßen bummeln, bei einem Kaffee den Nachmittag genießen oder Sie besuchen das Uganda-Museum, in welchem Artefakte von Stammeskulturen gesammelt und dokumentiert werden. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Lubiri Palace, ehemaliger Sitz des Königreich Buganda. 1 Nacht in der Nähe von Kampala. (F)

    Fahrtstrecke: ca. 250 km, Fahrtzeit: ca. 5 – 5,5 Stunden)

  • 9 Victoriasee – Jinja Bootsfahrt zur Nil-Quelle
    Schild zur Nilquelle
    Schild zur Nilquelle

    Den letzten Tag in Uganda verbringen Sie nach einer kurzen Fahrt zur Stadt Jinja mit einer Bootstour bis zum Austritt des Weißen Nils. Der Nil ist einer der bekanntesten und auch längsten Wasserwege der Welt und ist mit 6671 km fünf mal so lang wie der Rhein. Er durchfließt 11 Länder und blickt auf eine beeindruckende Vergangenheit zurück. Er wird unterteilt in Weißer Nil, Blauer Nil und Schwarzer Nil, und hat seinen Ursprung in Ruanda und Burundi. Hier in Uganda, bei Jinja besuchen Sie heute bei einer Bootsfahrt die Stelle, an der der Weiße Nil aus dem Victoriasee austritt und weiter fließt in Richtung Ägypten. 1 Nacht in Jinja. (F)

    Fahrtstrecke. ca. 40 km, Fahrtzeit: ca. 1 Stunde

  • 10 Jinja – Kakamega-Wald Einreise nach Kenia • entspannter Abend am Kakamega-Wald
    Aussicht Kakamega Wald
    Aussicht Kakamega Wald

    Der zweite Teil Ihrer Reise, Kenia, beginnt heute mit der Fahrt zur Grenze zwischen Uganda und Kenia, wo sie von der kenianischen Reiseleitung in Empfang genommen werden. Kenia ist mit 582.646 km² etwa eineinhalbmal so groß wie Deutschland und geprägt von Savannen- und Seenlandschaften. Berühmt ist das Land neben seiner von Traditionen geprägten Kultur für den atemberaubenden Reichtum an Wildtieren. Ihre erste Unterkunft liegt am einzigen Regenwald Kenias, dem Ausläufer des Kongo-Regenwaldes, genannt Kakamega-Wald. Er beherbergt eine Vielzahl an heimischen Tierarten und vor allem Pflanzenarten, von denen einige sogar endemisch sind, also nur dort vorkommen. Sie können sich nun nach der Fahrt im Garten der Unterkunft die Beine vertreten oder von der Veranda aus den Vögeln lauschen. 2 Nächte am Kakamega-Wald. (F/A)

    Fahrtstrecke: ca. 230 km, Fahrtzeit: ca. 5 Std.

  • 11 Kakamega-Wald Wanderung im Kakamega-Regenwald
    Bluemonkey im Kakamegawald
    Bluemonkey im Kakamegawald

    Die Vögel, die sie am gestrigen Abend gehört haben, können Sie heute bei einer Wanderung im Kakamega-Wald in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken. Ein lokaler Guide (engl.) führt Sie auf den Pfaden des dicht bewachsenen Regenwaldes in dessen Herz und kann Ihnen dabei die Tiere und Pflanzen, denen Sie begegnen werden, erklären. In dieser einzigartigen Natur können Sie die Zeit vergessen und sich ganz auf Ihre Sinne konzentrieren und in den Wald eintauchen. Für Vogelliebhaber ist das hier ein Paradies für sich, doch auch Pflanzenkenner kommen auf Ihre Kosten. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar eine der zurückgezogenen lebenden Kongoweißnasen, Diademmeerkatzen oder den Nilwaran. (F/M/A)

  • 12 Kakamega Wald – Masai Mara Fahrt zum Masai Mara-Nationalpark • Besuch eines Massai-Dorfes • Pirschfahrt zum Sonnenuntergang
    Geparden Masai Mara
    Geparden Masai Mara

    Nach zwei Tagen im farbenfrohen Garten und dem Regenwald geht es heute kontrastreich in die afrikanische Savanne: zum Masai Mara-Naturschutzgebiet, in welchem sich vor allem große Säugetiere wie Gnus, Zebras, Büffel, Elefanten und Flusspferde aufhalten. Erleben Sie auf der Fahrt den Wandel von Regenwald über die Teeplantagen von Kisii bis hin zur Savanne und Gräsern vor einer Kulisse an Hügeln und Bergen, gespickt mit den typischen Baumformen der afrikanischen Savanne. Nach dem Mittagessen erwartet Sie ein Besuch in einem lokalen Massai-Dorf und im Anschluss Ihre erste Pirschfahrt durch den Park. Halten Sie Ausschau nach den tierischen Bewohnern, während die Sonne langsam in Richtung Horizont sinkt. Vielleicht entdecken Sie ja sogar Mitglieder der Big Five? Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard? Der Nationalpark ist berühmt für die jährlichen gigantischen Tierwanderungen, bei denen abertausende von Gnus und Zebras aus der Serengeti kommen und den Mara-Fluss überqueren. 2 Nächte in der Masai Mara. (F/M/A)

  • 13 Masai Mara ganztägige Safari
    Wasserbüffel Flussdurchquerung
    Wasserbüffel Flussdurchquerung

    Nachdem Sie gestern bereits einen Vorgeschmack bekommen haben, steht heute der Tag im Zeichen eines weiteren Höhepunktes Ihrer Uganda-Kenia Reise: Safari! Sie verbringen den ganzen Tag im Nationalpark und haben heute erneut die Chance, dem König der Tiere zu begegnen. Beobachten Sie Gnus, Zebras und Antilopen in ihren Herden und genießen Sie den Blick auf die scheinbar unendlichen Weiten der Savanne, durch die bereits Generationen um Generationen von Herden zogen. Bei einem Picknick am Mittag können Sie Ihre Augen etwas ausruhen, bevor es weitergeht auf Entdeckungstour. Von einem solchen Erlebnis werden Sie noch lange erzählen können, also kosten Sie die Zeit in vollen Zügen aus. Eine Safari in einem der tierreichsten Parks Afrikas erfüllt das Herz eines jeden Afrika-Fans. Die Masai Mara ist nach dem dort lebenden Volk, der Massai, und dem Fluss Mara benannt, Letzterer zieht sich durch die Savanne und macht diese so zu einem essentiellen Lebensraum für Tiere. Nicht nur an Land können Sie Tiere entdecken, denn im Fluss leben Krokodile und Flusspferde. Nachdem Sie sich nach Rückkehr frisch gemacht haben, können Sie den Abend am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel ausklingen lassen und die Eindrücke von heute nachwirken lassen. (F/P/A)

  • 14 Masai Mara – Elmenteita-See Start in den Tag mit Naturspaziergang (optional) • Fahrt zum Elmenteita-See • Nachmittag zur freien Verfügung
    Elementeita See Flamingos
    Elementeita See Flamingos

    Guten Morgen Masai Mara! Bevor Sie weiterreisen, können Sie am Morgen an einem Spaziergang durch die erwachende Natur teilnehmen. Nach dem Frühstück machen Sie sich dann auf den Weg zum Elmenteita-See. Auf der Fahrt kommen Sie an Narok vorbei und besuchen dort den lokalen Markt. Nach Ihrer Ankunft in der Lodge am See haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Entspannen Sie auf der Terrasse mit einmaligem Ausblick auf den See, an welchem Pelikane und Flamingos leben. 2 Nächte am Elmenteita-See. (F/P/A)

  • 15 Elmenteita-See – Lake Nakuro-Nationalpark - Elmenteita-See Safari im Lake Nakuro-Park – Bootsfahrt auf dem Elmenteita-See
    Breitmaulnashorn
    Breitmaulnashorn

    An Ihrem letzten Tag vor der Heimreise haben Sie heute nochmal die Gelegenheit einigen spannenden Tieren näher zu kommen. Im Lake Nakuro-Nationakpark gibt es Löwen, Flusspferde, Büffel, Wasserböcke und viele Vogelarten. Auch die bedrohten Breitmaulnashörner und Rotschildgiraffen werden häufig gesichtet. Der Park ist offizielles Schutzgebiet für die Nashörner, welche von Wildhütern vor Wilderern beschützt werden, und die Rotschildgiraffe konnte ihre Population in diesem Nationalpark bereits nennenswert vergrößern. Am Ufer des Lake Nakuro tummeln sich Flamingos, die dort ihren Futterplatz haben. Nach dem Mittagessen steht eine Bootsfahrt auf dem Elmenteita-See mit einem lokalen Guide an. Genießen Sie Ihren Abend beim Sonnenuntergang auf der Terrasse der Lodge. (F/M/A)

  • 16 Abreise Transfer zum Flughafen • Rückflug

    Zu gegebener Zeit erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen in Nairobi und Sie treten Ihre Heimreise an. Oder wie wäre es mit einer individuellen Verlängerung am Strand, zum Beispiel auf Sansibar? (F)

  • 17 Ankunft im Heimatland wieder zu Hause

    Heute landen Sie an Ihrem Heimatflughafen.

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Entebbe
    Airport Guesthouse
    Gästehaus
    1
    WOHNEN IM AIRPORT GUESTHOUSE

    Nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt erreichen Sie das Airport Guesthouse. In einer schönen Gartenidylle liegen Ihre Zimmer mit eigener kleiner Terrasse zum Garten hin. Ihre Zimmer sind mit einem eigenen Badezimmer sowie einem Deckenventilator und Moskitonetzen ausgestattet. Am Abend wird der Garten in ein offenes Restaurant umgewandelt. Genießen Sie leckere lokale Speisen und blicken Sie in den afrikanischen Sternenhimmel.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Gartenanlage
    • Restaurant
    Zimmerausstattung
    • Badezimmer
    • Terrasse
    • Deckenventilator
    • Moskitonetz
    Fort Portal
    Turaco Treetops
    Lodge
    2
    Nahe Bwindi NP
    Ichumbi Lodge o.a.
    Lodge
    2
    Lake Mburo N
    Arcadia Cottages
    Lodge
    1
    nahe Kampala
    Yellow Haven Lodge
    Lodge
    1
    Jinja
    The Haven
    Lodge
    1
    Kakamega-Wald
    Rondo Retreat Centre
    Lodge
    2
    Masai Mara
    Kilima Camp
    Tented Camp
    2

    Das Kilima Camp ist ein authentisches kleines Zeltcamp und wurde 2007 eröffnet. Von allen 15 Safari-Zelten genießen Sie eine tolle Aussicht über die Masai Mara. Durch seine Nähe zum Parkeingang ist das Kilima Camp ein idealer Ausgangspunkt für Safaris aller Art. Alle Zimmer sind stilvoll im charakteristischen Safari-Stil eingerichtet. Das private Bad verfügt über eine Warmwasserdusche, WC und ein Waschbecken mit fließend warmem und kaltem Wasser. Auf der großen Holzterrasse Ihres Zeltes können Sie hervorragend entspannen und einen fantastischen Blick über die weiten Ebenen der Masai Mara genießen. Auch die beiden Restaurants und die Bar verfügen über einen herrlichen Ausblick und verpflegen Sie mit ausgezeichnetem Essen und einem tollen Weinangebot.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Bar
    • Spa
    • kostenfreies WLAN
    Zimmerausstattung
    • Bad/WC
    • Terrasse
    • Haartrockner
    • Safe
    • kostenfreies WLAN
    Elmenteita-See
    Sunbird Lodge
    Lodge
    2
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
Kalenderjahr 2023
21.01. – 06.02.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.499 € + 885 € buchbar anfragen
18.02. – 06.03.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.499 € + 885 € buchbar anfragen
24.06. – 10.07.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.699 € + 885 € buchbar anfragen
22.07. – 07.08.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.899 € + 995 € buchbar anfragen
11.11. – 27.11.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.699 € + 885 € buchbar anfragen
10.12. – 26.12.23 SKR Uganda-Reiseleiter 5.899 € + 995 € buchbar anfragen
Kalenderjahr 2024
20.01. – 05.02.24 SKR Uganda-Reiseleiter 5.499 € + 885 € buchbar anfragen
17.02. – 04.03.24 SKR Uganda-Reiseleiter 5.499 € + 885 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) nach Entebbe (EBB) und zurück von Nairobi (NBO), nach Verfügbarkeit. Ggf. zzgl. Flugzuschlag.
  • Transporte in Safari-Fahrzeugen
  • 14 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung (die Primaten-Trackings finden mit lokalen, englischsprachigen Rangern statt)
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 82 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • Schimpansen-Tracking (4. Tag): ab 240 € p.P.; Wanderung mit englischsprachigem Ranger, querfeldein, ca. 5 km, 2-4 Std. Gehzeit; bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • Wanderung im Bigodi-Sumpf (4. Tag): 30 € p.P.; Wanderung mit englischsprachigem Ranger, ca. 3 Std., ca. 5 km; bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • Gorilla-Tracking (6. Tag): ab 830 € p.P., inkl. Lunchpaket; Wanderung mit englischsprachigem Ranger, querfeldein, 3-6 Std. Gehzeit, Strecke und Dauer abhängig vom Aufenthaltsort der Gorillas; bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis auf Anfrage.
Kein passender Termin dabei?
Privatreise buchen!
Nicht Inklusive:
  • Für die Reise benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger ein Visum für Uganda und Kenia, Kosten ab 100 USD.

Galerie

  • Bluemonkey im Kakamegawald
    Bluemonkey im Kakamegawald
  • Breitmaulnashorn
    Breitmaulnashorn
  • Elementeita See Flamingos
    Elementeita See Flamingos
  • Geparden Masai Mara
    Geparden Masai Mara
  • Aussicht Kakamega Wald
    Aussicht Kakamega Wald
  • Nakuru See
    Nakuru See
  • Gelber Hornschnabel
    Gelber Hornschnabel
  • Safari Auto mit Zebras
    Safari Auto mit Zebras
  • Wasserbüffel Flussdurchquerung
    Wasserbüffel Flussdurchquerung
  • Bwindi Nationalpark Holzpfad
    Bwindi Nationalpark Holzpfad
  • Dorfbesuch Uganda
    Dorfbesuch Uganda
  • Entebbe
    Entebbe
  • Kibale Nationalpark Wald
    Kibale Nationalpark Wald
  • Schild zur Nilquelle
    Schild zur Nilquelle
  • Zebras am Wasser mburo See
    Zebras am Wasser mburo See

Dies könnte Sie auch interessieren

(48)

15 Tage Rundreise

Kenia & Tansania

ab 4.899 € (inkl. Flug)

zur Reise
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

16 Tage Rundreise

Kenia

ab 4.899 € (inkl. Flug)

zur Reise
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

14 Tage Rundreise

Kenia

ab 4.599 € (inkl. Flug)

zur Reise
(22)

14 Tage Rundreise

Uganda

ab 4.599 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 0

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr
 

17 Tage
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

Uganda & Kenia

Reisenummer: UGRKER