Die beeindruckende Pagode am Parfümfluss

Als höchste Pagode von ganz Vietnam mit stolzen sieben Stockwerken überragt die am Parfümfluss in der Nähe der Stadt Hue gelegene Thien Mu Pagode den Fluss und ist das Wahrzeichen von Hue. Erbaut wurde die Thien Mu Pagode im Jahre 1601 von Nguyen Hoang, der dem Geschlecht der Ngyuen, also der kaiserlichen Familie angehörte. Der Erbauung der Thien Mu Pagode liegt eine Legende zugrunde, nach der eine alte Frau in einem roten Kleid immer wieder auf einem Hügel erschien und den Bau einer Pagode an genau dieser Stelle am Parfümfluss befahl. Die Pagode müsse einer Gottheit gewidmet sein und für die Göttin errichtet werden. Passend dazu wird die Thien Mu Pagode Tempel der Himmelsgöttin genannt und wurde auch der Himmelsgöttin gewidmet. Heute leben noch immer Mönche in der Thien Mu Pagode – die Thien Mu Pagode zählt damit zu den reizvollsten Sehenswürdigkeiten bei einer Vietnam Reise, die durch ein mögliches Gespräch mit den dort lebenden Mönchen noch interessanter wird. Lassen Sie sich in vergangene Zeiten versetzen und erkunden Sie die berühmte Thien Mu Pagode auf Ihrer Reise durch Vietnam!

Der Tempel der Himmelsgöttin

Nguyen Hoang lebte von 1525 bis 1613 und ließ im Jahre 1601 die berühmte Thien Mu Pagode errichten. Grund dafür war, dass er von einer Legende gehört hatte, die von dem häufigen Auftauchen der alten Frau auf dem Hügel berichtete. Doch mit der Forderung der alten Frau war in der Legende auch eine Prophezeiung verbunden, aufgrund derer Ngyuen Hoang die Thien Mu Pagode errichten ließ: Ein großer Herrscher würde eines Tages diese ganz besondere Pagode errichten und würde so für Frieden im Land sorgen. Um diese Vorhersage wahr werden zu lassen, erbaute er die Thien Mu Pagode, also die Pagode der Himmelsgöttin.

  • Treppen zu der Thien Mu Pagode
    Treppen zu der Thien Mu Pagode
  • Thie Mu Pagode
    Thie Mu Pagode

Die Pagode am Parfümfluss

Heute gilt die Thien Mu Pagode als Wahrzeichen der Stadt Hue und kann von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang besichtigt werden. Die achteckige Thien Mu Pagode ist insgesamt sieben Stockwerke hoch und bietet daher einen majestätischen Anblick am Parfümfluss. Neben der eigentlichen Thien Mu Pagode umfasst die gesamte Tempelanlage heute noch einige weitere Gebäude: So befindet sich eine gigantische Bronzeglocke in einem Pavillon neben der Thien Mu Pagode. Angeblich soll der Klang der Glocke bis zu 10 Kilometer weit zu hören sein. Diese Glocke wurde 1710 speziell für die Thien Mu Pagode angefertigt und wiegt stolze 2052 Kilo.

Besonders interessant an der Thien Mu Pagode ist der siebenstöckige Turm am Eingang der Pagode, dem Sie sein stolzes Alter schon sehr deutlich ansehen können. Obwohl der Turm wurde erst 1844 vom Kaiser Thieu-Tri erbaut wurde wirkt er schon sehr alt. Die sieben Stockwerke des Turms und der buddhistischen Pagode sind  besonders wichtig, da diese für die sieben Stufen der Reinkarnation Buddhas stehen.

Neben dem Turm, der Thien Mu Pagode und der beeindruckenden Glocke, umfasst die Tempelanlage am Parfümfluss aber auch einen gepflegten Garten, der eine ganz besondere Ruhe ausstrahlt. Den Garten finden Sie im hinteren Teil der Anlage, in welchem auch die Mönche jeden Alters leben und noch heute den Buddhismus an diesem ehrwürdigen und außergewöhnlichen Ort praktizieren. Der Haupttempel der Anlage enthält darüber hinaus eine Figur vom Buddha Maitreya – dieser steht für die Verkörperung der liebenden Güte der Buddhas und kann somit als wichtiges Symbol bezeichnet werden. Die weitläufige Anlage der Thien Mu Pagode ist somit in vielerlei Hinsicht sehenswert und ermöglicht Ihnen einen einzigartigen Einblick in den Buddhismus und in das Leben der buddhistischen Mönche.

  • Parfümfluss
    Parfümfluss
  • Thien Mu Pagode
    Thien Mu Pagode

Eine romantische Bootsfahrt zur Thien Mu Pagode

Durch die direkte Lage auf einem Hügel am Parfümfluss, dem Fluss der Wohlgerüche, wie er gerne in Vietnam genannt wird, bietet sich eine romantische Bootsfahrt von der nahegelegenen Stadt Hue an, um die Thien Mu Pagode zu besichtigen. Genießen Sie zunächst die Bootsfahrt, die Sie durch die wunderschöne Hügellandschaft führt und steigen Sie anschließend die Treppen zur prächtigen Thien Mu Pagode hinauf, die noch immer von der der Vergangenheit Vietnams zeugt und sprechen Sie mit ein wenig Glück sogar mit den noch immer dort lebenden Mönchen. Ein Besuch der Thien Mu Pagode ermöglicht Ihnen einen intensiven Einblick in die Kultur und in die Sagenwelt von Vietnam, der nur an wenigen Orten im Land möglich ist.

Das Klima an der Thien Mu Pagode

Durch die Lage am Parfümfluss in Zentralvietnam weist die Region um die Thien Mu Pagode nicht so große Temperaturschwankungen auf wie sie im Norden und Süden des Landes zu finden sind. Trotzdem ist das Klima an der Thien Mu Pagode stark von der Regen- und Trockenzeit geprägt, Zeiten die auch bei einer Reiseplanung zur Thien Mu Pagode beachtet werden sollten. Zwischen September und Januar können teilweise stärkere Regenfälle in der Region auftreten, besonders gut eignen sich die Monate zwischen März und August für einen Besuch bei der Thien Mu Pagode. Im feuchten tropischen Klima sind die Temperaturen ganzjährig mild und weisen durchschnittliche Temperaturen von rund 28 bis 29 Grad auf, doch in den einzelnen Jahreszeiten kann es auch zu größeren Schwankungen kommen.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(247)
Vietnam

Höhepunkte

ab 1.849 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(87)
Vietnam

Höhepunkte von den Bergvölkern bis zum Mekong-Delta

ab 2.179 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(402)
Vietnam & Kambodscha

Höhepunkte

ab 2.299 € (inkl. Flug)

zur Reise

21 bis 22 Tage Rundreise

(156)
Vietnam & Kambodscha

Die ausführliche Reise

ab 2.979 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(81)
Vietnam

Mit Flair

ab 2.459 € (inkl. Flug)

zur Reise

11 Tage Rundreise

(26)
Vietnam

Kompakt erleben

ab 1.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 457

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr