Höhepunkte

  • 5x UNESCO Weltkulturerbe: historische Städte Warschau, Krakau, Vilnius, Riga & Tallinn
  • wunderschöne Hansestadt Breslau
  • malerische Seenlandschaft Masurens
  • bedeutender Wallfahrtsort Tschenstochau
  • Pärnu – die Sommerhauptstadt Estlands
  • imposante Burgruine Turaida im Gauja-Nationalpark

Das Besondere bei SKR

  • UNESCO Weltkulturerbe Salzbergwerk Wieliczka
  • Zeit für eigene Erkundungen in den Hauptstädten sowie in Breslau & Krakau
  • idyllische Stakenbootsfahrt im Naturschutzgebiet der Krutynia
  • Besuch des Zentralmarktes in Riga, dem größten Markt Osteuropas
  • denkmalgeschütztes Herrenhaus Pakruojis
  • Rundgang durch das Künstlerviertel Užupis in Vilnius
  • Mittagessen in landestypischen Restaurants

Auf dieser 14-tägigen Reise lernen Sie Polen sowie die drei Baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland kennen. Sie erhalten vielfältige Einblicke in die bewegte Geschichte und reichhaltige Kultur der Länder und stellen dabei etliche Gemeinsamkeiten fest. Die vier Hauptstädte Warschau, Vilnius, Riga und Tallinn werden Sie ebenso begeistern wie die kulturellen Highlights Breslau, Krakau und Pärnu. Als Ausgleich zum Trubel des Stadtlebens genießen Sie die Ruhe der unberührten Natur in den Masuren und im Gauja-Nationalpark. Ausflüge zu alten Burgen und dem Schloss Rundale runden die Reise ab.

Jetzt anfragen

0221 93372 424

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Breslau Anreise

    Von Frankfurt am Main fliegen Sie nach Breslau. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel begleitet. Bei einem ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und die Reiseleitung kennen. 2 Nächte in Breslau. (A)

  • 2 Breslau Stadtführung • Freizeit
    Marktplatz Breslau
    Marktplatz Breslau

    Den heutigen Tag verbringen Sie in Breslau. Bei einer Stadtführung erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu der Stadt an der Oder und deren polnisch-deutsch geprägten Geschichte. Die Dominsel mit zwei wunderschönen Kathedralen wird Sie begeistern. Sie stellt den geschichtlichen Ursprung Breslaus dar. Außerdem erkunden den Marktplatz, der vor allem durch das Rathaus im spätgotischen Stil und die bunten Bürgerhäuser überzeugt. Ihre Tour führt Sie weiter vorbei an der geschichtsträchtigen Universität mit der Barockhalle Polens, der Aula Leopoldina. Der Nachmittag steht Ihnen zu freien Verfügung. Spazieren Sie gemütlich durch die Stadt und lassen Sie die lebhaften Straßen auf sich wirken oder besuchen Sie alternativ eines der zahlreichen Museen, die die Stadt zu bieten hat, wie beispielsweise das Nationalmuseum. (F) 

  • 3 Breslau - Tschenstochau - Krakau Paulinerkloster
    Tschenstochau Paulinerkloster
    Tschenstochau Paulinerkloster

    Von Breslau machen Sie sich heute auf den Weg nach Krakau. Unterwegs besuchen Sie den bedeutendsten Wallfahrtsort Polens, Tschenstochau (Częstochowa). Rund 5 Mio. Pilger kommen jährlich in das Pauliner-Kloster, um die Schwarze Madonna anzubeten. Vier hintereinanderliegende Tore und dicke Verteidigungsmauern geben der Abtei einen Festungscharakter. Bei einer Besichtigung des Klosters haben auch Sie die Möglichkeit, das weltberühmte Gnadenbild der Schwarzen Madonna zu bestaunen. Dieses befindet sich im Mittelpunkt der Anlage, in der Klosterkirche. Am Abend fahren Sie weiter nach Krakau. 2 Nächte dort. (F)

    (Fahrstrecke: ca. 275 km; Fahrzeit: ca. 3:00h)

  • 4 Krakau Stadtrundgang • Wawel-Schloss • Freizeit
    Wawel Schloss Krakau
    Wawel Schloss Krakau

    Bei einer Stadtführung gewinnen Sie interessante Einblicke in die kulturelle Vielfalt der ehemaligen Hauptstadt Polens. Sie spazieren durch die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannte Altstadt und erkunden dort die gotische Marienkirche. Sie gehört aufgrund Ihrer Architektur und ihrem geschichtlichen Hintergrund zur einem der Wahrzeichen Krakaus. Genießen Sie die Atmosphäre auf dem belebten Hauptmarkt, dem größten Platz Europas. Besonders sehenswert sind auch die Tuchhallen der Stadt. Schon im Mittelalter war die Stadt Krakau für ihren Tuchhandel bekannt. Heute finden Sie hier Geschäfte mit Souvenirs oder Volkskunst. Anschließend wird Sie die Jagiellonian-Universität, eine der ältesten Universitäten Mitteleuropas, begeistern. Sie spazieren außerdem zum bekannten Wawel-Hügel, auf dem sich das bekannte Wawel-Schloss befindet. Die ehemalige Residenz der polnischen Könige besticht durch ihren wunderschönen Ausblick über das Panorama von Krakau. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können diesen nach eigenen Vorstellungen gestalten. Schlendern Sie durch die hübsche Altstadt und genießen Sie am Abend ein Essen (nicht inkl.) in einem der urigen Kellergewölbe. (F) 

  • 5 Krakau - Salzmine Wieliczka - Warschau Salzmine Wieliczka • Zugfahrt nach Warschau
    Wieliczka Salzmine
    Wieliczka Salzmine

    Heute fahren Sie zu Europas ältester Salzmine in Wieliczka. Diese ist bereits über 700 Jahre alt und erreichte ihren historischen Höhepunkt im Jahre 1978, als Sie in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen wurde. Auf ca. 2,5 Kilometern entdecken Sie unterirdische in Steinsalz gehauene Gänge und Kammern, faszinierende Salzseen und imponierende Salzskulpturen. Während dessen erfahren Sie Interessantes über die Geheimisse und Sagen der Salzmine sowie über die Historie der Bergarbeiter. Nach diesem Erlebnis werden Sie zum Bahnhof von Krakau gebracht und fahren von dort aus mit dem Zug ca. 2,5 Stunden nach Warschau. Dort werden Sie die nächsten beiden Nächte verbringen. (F)

    (Fahrzeit mit dem Zug: ca. 2:30h)

  • 6 Warschau Stadtführung • Freizeit
    Stadttor Barbakane
    Stadttor Barbakane

    Den heutigen Tag verbringen Sie in der polnischen Hauptstadt Warschau. Die größte Stadt in Polen und gleichzeitig das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes, lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Ihre Führung bringt Sie unter anderem durch die schöne Altstadt, welche seit 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie sehen die Stadtmauern und laufen durch die „Barbakane“, das mächtige Stadttor, welches die Altstadt mit der Neustadt verbindet. Auf Ihrem Weg durch Warschau sehen Sie Bürgerhäuser, die im Laufe der Zeit kunstvoll restauriert wurden. Das Königsschloss in der Warschauer Altstadt war Sitz der Polnischen Könige bis ins 18. Jahrhundert. Bei einer Außenbesichtigung bestaunen Sie viele Details des prachtvollen Bauwerkes. Ein weiteres Highlight ist die Johanneskathedrale, die älteste Kirche Warschaus. Sie wurde bereits zu Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet und beherbergt in der Krypta die Gräber der letzten masowischen Adeligen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und bestaunen Sie die historischen Gebäude. Trinken Sie einen Kaffee in einem der alten Straßencafés oder besichtigen Sie eine der vielen kleinen Galerien. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps. (F)

  • 7 Warschau - Masurische Seenplatte - Rastenburg - Lötzen Masurische Seenplatte • Stakenbootsfahrt • Święta Lipka • Rastenburg
    Masuren
    Masuren

    Sie fahren in das Gebiet der Masurischen Seenplatte. Lassen Sie Ihren Blick schweifen über die ausgedehnten Wälder und dunklen Seen. Mit etwas Glück können Sie einige der ansässigen Tiere, wie beispielsweise Wildpferde, Luchse oder Elche erspähen. Sie unternehmen eine gemeinsame Stakenbootsfahrt auf dem Fluss Kruttinna. Die Tradition des Bootsstakens geht auf die Vorkriegszeit zurück. Dabei stößt der Fährmann das Holzboot mit einer langen Stange, der Stake, vom Grund ab. Genießen Sie die reizvolle Landschaft und die Stille der Natur. Anschließend besuchen Sie eine der wichtigsten Pilgerstätten der Marienverehrung in Polen. Die Klosterkirche Swieta Lipka gilt als beeindruckendes Juwel der barocken Sakralarchitektur. Seit Jahrhunderten werden im Umkreis der Pilgerstätte Sagen zufolge von der Gottesmutter Wunder vollbracht. Die Wände des Gotteshauses sind mit zahlreichen Motivmalereien dieser Mysterien bedeckt. Sie fahren weiter nach Rastenburg (Ketrzyn). Die Gedenkstätte Wolfsschanze erinnert dort an den Widerstand von Graf von Stauffenberg. Ihr Ziel ist das charmante Lötzen, welches in mitten von vielen Seen liegt. 1 Nacht dort. (F/M)

    (Fahrstrecke: ca. 345 km; Fahrzeit: ca. 4:45h)

  • 8 Lötzen - Vilnius Spaziergang in Kaunas • rote Wasserburg Trakai
    Wasserburg Trakai
    Wasserburg Trakai

    Sie fahren entlang der unzähligen Seen und passieren die Grenze nach Litauen. Hier besuchen Sie die Altstadt von Kaunas mit ihren alten Händlerhäusern aus dem 15.-16. Jahrhundert und dem Rathausplatz sowie der Vytautas-Kirche, die älteste Kirche der Stadt. Auf dem Weg nach Vilnius halten Sie in Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Dort können Sie die bekannte rote Inselburg aus dem 14. Jahrhundert bewundern, in der sich heute ein Museum befindet. Sie liegt malerisch inmitten einer großen Seenlandschaft und dient als beliebtes Fotomotiv. 2 Nächte in Vilnius. (F/M)

    (Fahrstrecke: ca. 330 km; Fahrzeit: ca. 4:50h)

  • 9 Vilnius Stadtführung • Bernsteinmuseum • Künstlerviertel Užupis • Freizeit
    Vilnius Panorama
    Vilnius Panorama

    Heute entdecken Sie bei einer fachkundigen Stadtführung eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten der litauischen Hauptstadt (UNESCO Weltkulturerbe), wie die Universität Vilnius, die zu den ältesten Universitäten Osteuropas zählt und mit ihrer Architektur beeindruckt und die hübsche Altstadt mit ihren engen Gassen. Sie spazieren zur gotischen St. Anna Kirche und besuchen das kleine Bernsteinmuseum, wo Sie über die Geschichte des Steins informiert werden. Anschließend schauen Sie sich das interessante Künstlerviertel Užupis an, wo sich die verschiedensten Künstler ansiedeln und Ausstellungen und Theateraufführungen darbieten. Dieses Viertel hat sich von einer Vorstadt der Armen zu einem der teuersten Viertel der Stadt entwickelt. Den Nachmittag können Sie dann nach Ihrem eigenen Belieben gestalten. Wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang in einem der Parks oder Grünanlagen, die rund 46% der Stadtfläche bedecken. Entspannen Sie sich alternativ in einem der urigen Cafés. (F)

  • 10 Vilnius - Berg der Kreuze - Schloss Rundale - Riga Herrenhaus Pakruojis • historische Pilgerstätte • Barockschloss Rundale
    Schloss Rundale
    Schloss Rundale

    Heute entdecken Sie das größte denkmalgeschützte Herrenhaus Litauens in Pakruojis, bestehend aus 43 Gebäuden und gelegen in einer großzügigen Grünanlage. Hier werden Sie über die Geschichte des Hauses und seiner damaligen Besitzer informiert. Stärken Sie sich danach beim landestypischen Mittagessen. Anschließend besuchen Sie den berühmten Berg der Kreuze. Die nahe Siauliai gelegene historische Pilgerstätte gibt Ihnen vermutlich die beste Möglichkeit litauische Kreuzschnitzerei, einen Zweig der Volkskunst, zu betrachten. Seit dem Altertum wurden mehr als 100 000 Kreuze auf den Berg gebracht, um Gnade zu erbitten oder Dank auszusprechen. Sogar das Guinness-Buch der Rekorde zeichnete den Berg der Kreuze für seine Einzigartigkeit aus. Von der UNESCO wurde Sie als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen. Bald überqueren Sie die Grenze zu Lettland und besichtigen das pompöse Barockschloss Rundale, das im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz des Kurländischen Herzogs gebaut wurde und das heute als größtes und schönstes Schloss des gesamten Baltikums bekannt ist. Schließlich erreichen Sie Riga, wo sie die kommenden zwei Nächte verbringen. (F/M)

    (Fahrstrecke: ca. 360 km; Fahrzeit: ca. 4:50h)

  • 11 Riga Stadtführung • Zentralmarkt • Freizeit
    Altstadt Riga
    Altstadt Riga

    Heute machen Sie einen Rundgang durch Riga, Kulturhauptstadt Europas 2014 und UNESCO Weltkulturerbe. Sie besuchen hierbei nicht nur die Große und Kleine Gilde, die Peterskirche (Außenbesichtigung), die alte Stadtmauer mit dem Schwedischen Tor und das Freiheitsdenkmal, sondern auch den mächtigen Dom von Riga (Außenbesichtigung), der besonders durch seine hohen schlanken Fenster mit Glasmalereien beeindruckt. Außerdem besuchen Sie den berühmten Zentralmarkt, der in seinen fünf Markthallen allerlei lettischer Spezialitäten, wie frischen und geräucherten Fisch, buntes Obst und Gemüse, zahlreiche Milchprodukte, goldenen Honig und leckeres Landbrot, bietet. Den Nachmittag können Sie dann frei nach Ihren Wünschen gestalten und die Metropole auf eigene Faust erkunden. Bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt mit ihren Souvenirläden und Kunstgalerien, spazieren Sie durch eine der Parks oder besichtigen Sie eines der vielen sehenswerten Museen. (F)

  • 12 Riga - Gauja-Nationalpark - Pärnu - Tallinn Turaida-Burg • Sandsteinhöhle von Gutmann • Seebad Pärnu

    Am Morgen fahren Sie weiter nach Tallinn. Auf dem Weg dorthin machen sie Halt im Nationalpark Gauja, wo sich der Fluss Gauja durch tief eingeschnittene Urstromtäler windet, und erkunden die Burganlage Turaida mit der Ruine der Ordensburg. Diese ist auf einem Berg hoch über dem Fluss gelegen und bietet wunderbare Ausblicke auf das Tal. Anschließend wird Sie die Sandsteinhöhle von Gutmann mit ihren Legenden und Sagen beeindrucken. Bevor es für Sie weiter in die estnische Hafenstadt Pärnu geht, stärken Sie sich bei einem landestypischen Mittagessen. Der beliebte Ferienort Pärnu, direkt an der Mündung des gleichnamigen Flusses gelegen, besticht durch pittoreske Stein- und Holzhäuser und einen etwa drei Kilometer langen Sandstrand. Am Abend erreichen Sie Tallinn. Hier verbringen Sie die nächsten beiden Nächte. (F/M)

    (Fahrstrecke: ca. 370 km; Fahrzeit: ca. 5:10h)

  • 13 UNESCO Weltkulturerbe Tallinn Hansestadt Tallinn • Freizeit
    Tallinn Alexander Nevsky Kathedrale
    Tallinn Alexander Nevsky Kathedrale

    Die UNESCO Weltkulturerbestadt Tallinn begrüßt Sie heute! Sie besuchen die wichtigsten Denkmäler der malerischen Altstadt, wie zum Beispiel die komplett erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen „Langer Herrmann“ und „Dicke Margarethe“, das beeindruckende Schloss Toompea, welches heute Sitz des estnischen Parlaments ist, die mittelalterliche Burg Toompea, die imposante Domkirche (Außenbesichtigung) sowie den Rathausplatz und die bedeutsame Nikolaikirche (Außenbesichtigung). Den Nachmittag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten. Empfehlenswert ist, den schönen Ausblick auf die Gassen und Plätze Tallinns von den Aussichtsplattformen des Dombergs zu genießen.Am Abend lassen Sie Ihre Urlaubseindrücke bei einem gemeinsamen Abendessen mit der Reiseleitung Revue passieren. (F/A)

  • 14 Abreise Rückflug

    Nach einem letzten Frühstück nehmen Sie heute Abschied von Tallinn und treten Ihre Heimreise an. Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland. (F) 

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Breslau
    Europejski
    ★★★
    2
    Wohnen im Hotel Europejski

    Das Hotel Europejski führt die Tradition des im 20. Jhd. bekannten Hotels Hohenzollern-Hof weiter und bietet seinen Gästen eine Hotelatmosphäre in der sie sich wohlfühlen und ihren Aufenthalt uneingeschränkt genießen können. Neben freundlichem und kompetentem Service bietet das im Jahr 2013 renovierte Hotel dazu vollklimatisierte, komfortabel ausgestattete Zimmer die sowohl über einen Fernseher, als auch über einen kostenlosen Internetzugang verfügen. Im hauseigenen Restaurant können Sie sich mit originellen Speisen, angelehnt an die polnische und internationale Küche, und unvergesslichen Nachtischen verzaubern lassen. Im Café Europejska, das älteste Café in ganz Breslau, können Sie in Wiener Kaffeehausatmosphäre selbstgebackene Kuchen und internationale Kaffeespezialitäten genießen.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Café
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Klimaanlage
    • Kostenloses WLAN
    • LCD-TV
    • Telefon
    Krakau
    Hotel Wyspianski
    ★★★
    2

    Das moderne 3-Sterne Hotel Wyspianki liegt im Herzen Krakaus und verfügt über 231 komfortable Zimmer. Das kulturelle und historische Zentrum der Stadt, der Hauptmarkt, liegt ca. 500 Meter vom Hotel entfernt. Einkaufsmöglichkeiten, sowie lokale Restaurant und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die Marienkirche oder das Wawel-Schloss, sind innerhalb von ca. 10 Minuten fußläufig erreichbar. 

    Hotelausstattung
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    • kostenloses WLAN
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Haartrockner
    • Sat.-TV
    • Telefon

    Galerie

    Warschau
    Hotel Ibis Warszawa Store Miastro
    ★★★
    2

    Das 3-Sterne Hotel Ibis Warszawa Stare Miastro liegt ca. 1 km von der Warschauer Altstadt entfernt und verfügt über 333 modern eingerichtete Zimmer. Lokale Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind vom Hotel aus fußläufig erreichbar. Einige Sehenswürdigkeiten, wie der Sapieha-Palast, die Erinnerungsstätte des jüdischen Ghettos oder das Denkmal des Warschauer Aufstandes, liegen im Umkreis von ca. 700 Metern.

    Hotelausstattung
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    • kostenloses WLAN
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Haartrockner (an der Rezeption erhältlich)
    • Klimaanlage
    • Sat.-TV
    • Schreibtisch

    Galerie

    Mragowo
    Hotel Anek
    ★★★
    1
    Ihr 3-Sterne-Hotel Anek

    Das Hotel Anek befindet sich in wunderbarer Lage am Ufer des Sees Czos in Mragowo. Die Zimmer des Hotels verfügen über Bad/WC, Sat.-TV, kostenfreies WLAN und Telefon. Auf Anfrage erhalten Sie an der Rezeption zudem einen Haartrockner, einen Safe, einen Wasserkocher und ein Bügeleisen. Vom Hotel aus blicken Sie auf den idyllisch ruhigen See Czos. Trotz der Lage direkt am See befindet sich das Hotel in der historischen Altstadt von Mragowo. Im Restaurant des Hotels werden masurische Spezialitäten serviert und auf der Terrasse können Sie den wunderschönen Seeblick genießen. 

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Terrasse
    • Restaurant
    • Bar
    • kostenfreies WLAN
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Aufzug
    Zimmerausstattung
    • Bad/WC
    • Sat.-TV
    • Telefon
    • kostenfreies WLAN
    Vilnius
    Hotel Panorama
    ★★★
    2

    Das drei Sterne Hotel Panorama liegt in unmittelbarer Nähe der Altstadt von Vilnius und verfügt über 224 kleine Zimmer, die im gemütlich skandinavischen Stil eingerichtet sind. Durch die vielen Fenster im Hotel haben Sie einen herrlichen Blick auf die Altstadt. Innerhalb von 15 Gehminuten erreichen Sie den beeindruckenden Rathausplatz und das Tor der Morgenröte. Zudem befinden sich viele kleine Boutiquen und Restaurants in der Nähe des Hotels.

    Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar, eine 24 Std. Rezeption und W-Lan (inkl.).

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Restaurant
    • Bar/Lounge
    Zimmerausstattung
    • Sat-TV
    • Telefon
    • Bad oder Dusche/WC
    • Haartrockner
    • Schreibtisch

    Galerie

    Riga
    Rixwell Hotel Konventa Seta
    ★★★
    2

    Das Hotel Konventa Seta befindet sich in einem ehemaligen Kloster in der Altstadt von Riga, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Dom zu Riga und das Freiheitsdenkmal liegen nur etwa 400 m entfernt, und die Nationaloper erreichen Sie bereits nach 270 m.

    Das Hotel verfügt über 141 Zimmer, ein Restaurant mit Sonnenterrasse und eine Bar. Im gesamten Hotel können Sie kostenfrei WLAN nutzen. Mietsafes befinden sich an der Rezeption. 

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • Restaurant
    • Bar
    • Mietsafe an der Rezeption
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Haartrockner
    • Schreibtisch
    • Telefon
    • TV
    Tallinn
    Taanilinna Hotel
    ★★★
    2

    Ihr stilvolles Hotel Taanilinna liegt in der Altstadt Tallinns. Es befindet sich in einem historischen Gebäude und verfügt über 20 Zimmer. Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, wie das Tallinner Rathaus, das Schwarzhäupterhaus oder die Nikolaikirche, liegen im Umkreis von ca. 500 m.

    Hotelausstattung
    • Kostenloses WLAN
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Frühstücksrestaurant
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Fußbodenheizung im Bad
    • Haartrockner
    • Schreibtisch
    • Sat.-TV
    • Telefon

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

HOTELS

Aufgrund der steigenden Nachfrage im Baltikum, kann es kurzfristig zu Hoteländerungen kommen. Bitte entnehmen Sie Ihre Informationen den letzten Reiseunterlagen.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
28.07. – 10.08.19 SKR Baltikum- & Polen-Reiseleiter 2.399 € + 420 € nicht buchbar
11.08. – 24.08.19 SKR Baltikum- & Polen-Reiseleiter 2.349 € + 420 € nicht buchbar
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Breslau, Rückflug von Tallinn (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot bei Sondertarif begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte möglich.
  • 13 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben
  • SKR-Gruppentransfer vom Flughafen Breslau zum Hotel und zurück von Tallinn; bei An- und Abreise je 1 Gruppentransfer inklusive. Wartezeiten am Flughafen möglich; Weitere Transfers auf Anfrage
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Führungen, Eintritte
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • zusätzliche lokale Fremdenführer in mehreren Städten
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
Nicht Inklusive:
  • Es wird eine Touristensteuer in Vilnius von ca. 1€ pro Person/Tag erhoben. Diese zahlen Sie vor Ort.

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(8)

10 Tage Rundreise

Baltikum & Skandinavien

ab 1.999 € (inkl. Flug)

zur Reise
(160)

14 Tage Rundreise

Baltikum

ab 2.099 € (inkl. Flug)

zur Reise
(84)

12 Tage Rundreise

Polen

ab 1.999 € (inkl. Flug)

zur Reise
(109)

7 Tage Rundreise

Baltikum

ab 999 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 424

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

14 Tage
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

Polen & Baltikum

Reisenummer: LTRPOB