Ein Labyrinth voller Buddhastatuen: Pindaya

Zwischen blauen Hügeln und hohen Klippen im Süden des Shan-Staates befinden sich die geheimnisvollen Höhlen von Pindaya. Rund 8.000 Buddhastatuen aus verschiedenen Materialien befinden sich in den gigantischen Höhlen, um deren Geschichte sich wie es sich gehört verschiedene Legenden ranken. Die riesige Spinne, die einst ihr Reich in Pindaya gehabt haben soll, werden Sie heute nicht mehr sehen – doch ein Besuch in Pindaya kann wunderbar mit dem Inle-See verbunden werden und sollte bei einer Reise in die Region wirklich nicht fehlen. Sie sehen in dieser Region eine andere Seite von Myanmar und tauchen in Traditionen genauso wie in die Welt der Sagen und Geschichten ein – außerdem ist die herrliche Landschaft rund um Pindaya einen Besuch wirklich wert. Gerade im glitzernden Sonnenlicht besitzt die gesamte Region eine magische Ausstrahlung, die auch schon rund um den Inle-See verspürt werden kann.

  • Buddhas in Pindaya
    Buddhas in Pindaya
  • Pindaya Caves
    Pindaya Caves

Die sieben gefangenen Prinzessinnen in Pindaya

Nein, es handelt sich hier nicht um Kankra aus der Herr der Ringe, doch vielleicht denken Sie bei dieser Legende an das riesige Tier in den Höhlen. Einst soll nämlich in den Höhlen von Pindaya eine riesige Spinne ihr Reich gehabt haben und soll der Legende nach sieben schöne Prinzessinnen in ihrer Behausung gefangen gehalten haben. Erst Prinz Yawnghwe konnte dem Ungeheuer mit einem Pfeilschuss unter Lebensgefahr ein Ende bereiten und befreite damit die dankbaren Prinzessinnen. Es gibt darüberhinaus noch weitere Höhlen, die jedoch nicht zugänglich sind. In diesen riesigen, an ein Labyrinth erinnernden Höhlen soll sich außerdem der Eingang zu der verlorenen Hauptstadt der Bagan-Dynastie verbergen.

In den zugänglichen Höhlen werden Sie keine geheimen Eingänge und auch keine gigantischen Spinnen oder andere Ungeheuer finden, vielmehr glitzert und funkelt es in Pindaya in allen Ecken und Enden. Am südlichen Eingang befindet sich zunächst ein 75 Meter hoher Turm, welcher mit Blattgold überzogen wurde und einen imposanten Anblick darstellt. Diese südlichste Höhle ist insgesamt 490 Meter tief. In den Höhlen von Pindaya befinden sich heute rund 8.000 goldene Buddha Statuen, die im Laufe der Zeit angesammelt wurden sich nun funkelnd den Besuchern offenbaren.

Neben den zahlreichen Statuen sind aber auch die Wände der Höhlen interessant, denn diese wurden mit eindrucksvollen Bildern verziert. Die Bilder bestehen aus Holz, Metall und Marmor und überziehen die gesamten Wände. Die Buddha Statuen und die Bilder an der Wand ergeben zusammen in den Höhlen ein unvergessliches Bild, doch auch die Höhlen an sich sind durch die Stalaktiten und Stalagmiten ein eindrucksvoller Anblick. Wenn Sie sich für Höhlen interessieren und Buddha Statuen mal in einer ganz anderen Atmosphäre betrachten wollen, dann lohnt sich ein Blick in die Höhlen von Pindaya wirklich.

  • Buddhas an der Wand von Pindaya
    Buddhas an der Wand von Pindaya
  • Buddha Statuen in Pindaya
    Buddha Statuen in Pindaya

Angenehmes Klima rund um die Höhlen

Pindaya befindet sich im südlichen Shan-Staat im Nordosten von Myanmar und verfügt über ein angenehmes tropisches Klima mit einer deutlichen Regen- und Trockenperiode. Die beste Reisezeit für einen Besuch in Pindaya liegt zwischen November und April. Von Mai bis Oktober herrscht auch rund um Pindaya, wie in ganz Myanmar, Regenzeit. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 27 Grad, sodass es bei einem Besuch in dem imposanten Höhlenlabyrinth von Pindaya nicht so schnell kalt werden sollte. Auch wenn ein Besuch im europäischen Winter vielleicht noch ein wenig mehr aufgrund der Trockenperiode und aufgrund der vielen Sonnenstunden empfohlen werden kann, lohnt sich eine Reise durch Myanmar auch in der Regenzeit.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

10 Tage Rundreise

(75)
Myanmar

Impressionen

ab 1.199 €

zur Reise

19 Tage Rundreise

(177)
Myanmar

Die ausführliche Reise

ab 3.449 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(520)
Myanmar

Höhepunkte

ab 2.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 448

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr