Bogenschießen hat unwillkürliche Wirkungen auf den körperlichen und mentalen Bereich. Buddhistische Zen-Mönche nutzen diese Wirkungen seit alters her auf ihrem Wege der Erkenntnis. Auf der Grundlage der europäischen Mystik weist Ihnen dieser Kurs einen unerwartet vertrauten Zugang zum meditativen Bogenschießen. Dazu wird jener Umgang mit Pfeil und Bogen vermittelt, der im Hohen Mittelalter in Westeuropa gewachsen ist.

Kursleiter: Clemens Richter

Der einstige Kapitän auf Großer Fahrt und Wirtschaftsingenieur lebt als Schriftsteller, Projektkünstler und Meditationslehrer im Land Angeln.

Mit selbst gebautem Segelboot überquerte er die Ozeane und mit selbst gebautem Flugzeug entdeckte er das Luftmeer für seine Projektkunst. Mit dem Bau mittelalterlicher Langbögen suchte er nach den Wurzeln ritterlicher Kampfkünste. Dabei entdeckte er die starke transzendente Wirkung des Bogenschießens. Angeregt durch den buddhistische Weg des ZEN knüpfte er die Verbindung zur abendländischen Geistesgeschichte und erschuf für die Bogenschützen unseres europäischen Kulturkreises einen ganz eigenen Zugang zur Meditation mit Pfeil und Bogen. Diesen Weg beschreibt er in dreien seiner Bücher: Bogenschießen - der abendländische Weg, Bogenbauen – ein abendländischer Weg und Der Pfeil ins Nichts.

DE_KL__Clemens Richter

0221 93372 409

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

3 bis 8 Tage Standortreise

(572)
Nordsee

Wattenmeer am Jadebusen - Oase der Ruhe

ab 389 €

zur Reise